Neues Sorgenkind im Japangarten

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Benutzeravatar
schwarzerkobold
Beiträge: 628
Registriert: 07.04.2018, 22:19

Re: Neues Sorgenkind im Japangarten

Beitrag von schwarzerkobold »

Das klingt genial Reiner. Wo gibt es die?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
バイバイ baibai
Anja

In jedem Baum wohnt ein Geist und sein Wohlergehen zu beeinträchtigen, belastet die Stätte mit Unglück...aus Asien.

Benutzeravatar
tokonoma
Freundeskreis
Beiträge: 1675
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Neues Sorgenkind im Japangarten

Beitrag von tokonoma »

Hi Anja,
Ich habe diese bei Dictum gesehen.
Artikelnummer 707651

Gute Nacht
Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4385
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Neues Sorgenkind im Japangarten

Beitrag von bock »

Moin Anja,

gute Besserung!
Bin vor ein paar Tagen auch mit dem Stechbeitel abgerutscht, zum Glück nur ein Kratzer am Zeigefinger. Aber ich fühle mit dir!
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
Steki
Freundeskreis
Beiträge: 147
Registriert: 04.09.2019, 12:17

Re: Neues Sorgenkind im Japangarten

Beitrag von Steki »

Wünsche auch gute Genesung.
Bin auch ca. 2x pro Jahr nähen im KH.
Die ersten Nächte werden etwas holprig werden, aber das geht relativ schnell wieder weg mit dem brennen und Pochen.
Schnittschutzhandschuhe sind zwar sicher aber extrem unpraktisch bei Schnitzarbeiten.
Wir verwenden allesamt keine.
*daumen_new* Stefan

Benutzeravatar
schwarzerkobold
Beiträge: 628
Registriert: 07.04.2018, 22:19

Re: Neues Sorgenkind im Japangarten

Beitrag von schwarzerkobold »

Hallo Andreas und Stefan,

mir ist so eine Verletzung bisher nicht passiert. Erste Mal in meinem Leben, dass ich Gips trage. Umso schwieriger zu akzeptieren, dass man zwei Hände hat, von denen erstmal nur eine zu gebrauchen ist :(
バイバイ baibai
Anja

In jedem Baum wohnt ein Geist und sein Wohlergehen zu beeinträchtigen, belastet die Stätte mit Unglück...aus Asien.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23461
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Neues Sorgenkind im Japangarten

Beitrag von Heike_vG »

Gute Besserung, liebe Anja! Es tut mir wirklich sehr leid, dass jetzt Du selbst das "Sorgenkind im Japangarten" bist. :cry:

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
schwarzerkobold
Beiträge: 628
Registriert: 07.04.2018, 22:19

Re: Neues Sorgenkind im Japangarten

Beitrag von schwarzerkobold »

Heike_vG hat geschrieben:
02.06.2020, 11:01
Gute Besserung, liebe Anja! Es tut mir wirklich sehr leid, dass jetzt Du selbst das "Sorgenkind im Japangarten" bist. :cry:

Liebe Grüße,
Heike
Danke liebe Heike,

so habe ich es noch gar nicht betrachtet, aber du hast Recht. Ich hatte an der großen Kiefer Totholz bearbeitet, die Rinde war schon abgetrocknet und extrem hart, da ist es irgendwie passiert :cry:
バイバイ baibai
Anja

In jedem Baum wohnt ein Geist und sein Wohlergehen zu beeinträchtigen, belastet die Stätte mit Unglück...aus Asien.

Benutzeravatar
Stefan72
Beiträge: 398
Registriert: 01.11.2016, 22:03
Wohnort: Im Nordschwarzwald

Re: Neues Sorgenkind im Japangarten

Beitrag von Stefan72 »

...ein Gedanke noch, vielleicht liege ich auch falsch: Du scheinst Linkshänderin zu sein?
Gips rechts legt nahe, dass das Messer links geführt wurde; die Schrift auf dem Karton ist richtig lesbar, das Bild ist also nicht spiegelverkehrt. (Sherlock Holmes - Modus wieder aus...).
Gerade bei so scharfen Werkzeugen, bei denen es auf sichere Handhabung ankommt, gibt es oft auch spezielle Linkshand-Modelle, die dann besser in der Hand liegen und Deinen natürlichen Bewegungsmustern eher folgen.
Freundliche Grüße, Stefan

Es kommt darauf an, das Hoffen zu lernen. Seine Arbeit entsagt nicht, sie ist in das Gelingen verliebt statt ins Scheitern.

Benutzeravatar
schwarzerkobold
Beiträge: 628
Registriert: 07.04.2018, 22:19

Re: Neues Sorgenkind im Japangarten

Beitrag von schwarzerkobold »

Nein Stefan ich bin Rechtshänderin. Ich hatte das Messer links gehalten weil ich an der Stelle rechts nicht gut ans Holz ran kam.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
バイバイ baibai
Anja

In jedem Baum wohnt ein Geist und sein Wohlergehen zu beeinträchtigen, belastet die Stätte mit Unglück...aus Asien.

Benutzeravatar
Stefan72
Beiträge: 398
Registriert: 01.11.2016, 22:03
Wohnort: Im Nordschwarzwald

Re: Neues Sorgenkind im Japangarten

Beitrag von Stefan72 »

....aaalles klar. Dann weiter gute Besserung :oops:
Freundliche Grüße, Stefan

Es kommt darauf an, das Hoffen zu lernen. Seine Arbeit entsagt nicht, sie ist in das Gelingen verliebt statt ins Scheitern.

Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 1134
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Neues Sorgenkind im Japangarten

Beitrag von Hippo »

Die Moral der Geschicht ist;

Linke Übergriffe in rechtsorientierten Räumen führen gerne zum Blutvergiessen.

*floet* *floet* *floet*




Nicht böse sein Anja, aber die Vorlage war so schön, und wenns nicht so traurig wäre, ......
Was ich an meiner Profilneurose so sehr schätze, ist meine Bescheidenheit.

Benutzeravatar
espanna
Freundeskreis
Beiträge: 1795
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Neues Sorgenkind im Japangarten

Beitrag von espanna »

Liebe Anja,

auch ich möchte dir gute Genesung wünschen!

Deinen Ahorn finde ich sehr interessant und bin mir sicher dass er gut wird! Ich finde die Veränderungen sind erst nach 3-4-5 Jahren deutlich sichtbar, wenn man 2 Bilder gegenüber stellen kann. Ansonsten steht man davor und denkt sich, dass da kaum etwas passiert ist. Insofern hoffe ich ebenfalls auf kontinuierliche Updates!
Gruß
László

"Wer arbeitet, macht Fehler."
Alfred Krupp

Benutzeravatar
schwarzerkobold
Beiträge: 628
Registriert: 07.04.2018, 22:19

Re: Neues Sorgenkind im Japangarten

Beitrag von schwarzerkobold »

Danke dir László,

ich war an einer Kiefer dran, als es passierte. Blöd gelaufen. Updates gibt es in beiden Fällen *daumen_new*
バイバイ baibai
Anja

In jedem Baum wohnt ein Geist und sein Wohlergehen zu beeinträchtigen, belastet die Stätte mit Unglück...aus Asien.

Benutzeravatar
zopf
Mentor
Beiträge: 6607
Registriert: 19.05.2005, 14:18
Wohnort: Bergisches Land

Re: Neues Sorgenkind im Japangarten

Beitrag von zopf »

Hallo Anja
Da plagt mich etwas das schlechte Gewissen,
vielleicht als Wiedergutmachung beim nächsten Sommerfest
´ne Stunde Werkzeugkunde und wohl wichtiger Gebrauch
mfG Dieter
cogito ergo pups

Benutzeravatar
schwarzerkobold
Beiträge: 628
Registriert: 07.04.2018, 22:19

Re: Neues Sorgenkind im Japangarten

Beitrag von schwarzerkobold »

zopf hat geschrieben:
02.06.2020, 15:26
Hallo Anja
Da plagt mich etwas das schlechte Gewissen,
vielleicht als Wiedergutmachung beim nächsten Sommerfest
´ne Stunde Werkzeugkunde und wohl wichtiger Gebrauch
mfG Dieter
Mach dir keinen Kopf Dieter, mea culpa. Man sollte wissen, dass man bei solchen Arbeiten mit so einem Messer Schutzhandschuhe trägt. Passiert mir nicht wieder.

Dein Angebot nehme ich dennoch gern an *daumen_new*
バイバイ baibai
Anja

In jedem Baum wohnt ein Geist und sein Wohlergehen zu beeinträchtigen, belastet die Stätte mit Unglück...aus Asien.

Antworten