Neuer Ficus Bonsai mit kleinen roten Schädlingen?

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Antworten
Fobi
Beiträge: 5
Registriert: 03.05.2020, 10:53

Neuer Ficus Bonsai mit kleinen roten Schädlingen?

Beitrag von Fobi »

Hallo zusammen :)

ich habe seit ca. 2 Wochen einen kleineren Ficus Bonsai. Als ich angefangen habe den Bonsai bisschen zu beschneiden, da einige der Blätter nicht wirklich gut aussahen, ist mir aufgefallen, dass auf manchen Blättern kleine rote Tiere sind. Leider sind diese bis heute noch da. Ich habe mal zwei Bilder in den Anhang gepackt und hoffe man kann sie erkennen.
Weiß jemand wo die herkommen und was ich dagegen tun kann?

Vielen Dank und beste Grüße :)
Dateianhänge
B1D2CB3C-00EC-4D28-BE65-7E58D83996BA.jpeg
B1D2CB3C-00EC-4D28-BE65-7E58D83996BA.jpeg (245.43 KiB) 626 mal betrachtet
AC39ECD3-FE9E-4D7B-97D5-E26EDA5FF42D.jpeg
AC39ECD3-FE9E-4D7B-97D5-E26EDA5FF42D.jpeg (213.09 KiB) 626 mal betrachtet

Benutzeravatar
ania
Beiträge: 418
Registriert: 27.11.2017, 09:04

Re: Neuer Ficus Bonsai mit kleinen roten Schädlingen?

Beitrag von ania »

Das sind Spinnmilben, die saugen das Blatt aus. Bei geringem Befall helfen Hausmittel wie Abduschen (Topf vorher abdecken), bei starkem Befall gibt es chemische Mittel, bekommst du bei jedem Pflanzenhändler.

Benutzeravatar
Stefan72
Beiträge: 398
Registriert: 01.11.2016, 22:03
Wohnort: Im Nordschwarzwald

Re: Neuer Ficus Bonsai mit kleinen roten Schädlingen?

Beitrag von Stefan72 »

Hallo Fobi,
das können rote Spinnen sein, eine Milbenart. Kommen tun die aus den Wintereiern, die die erwachsenen Tiere im Herbst noch abgelegt haben. Grundsätzlich sind Spinnmilben eine Gefahr für den Baum, wenn sie sich unkontrolliert vermehren. Wenn das Ganze noch in einem Anfangsstadium ist, kann man versuchen, die Blätter mit einem festen Wasserstahl abzubrausen und so einen Teil der Milben vom Baum spülen. Ich stell´ die Schale dazu in eine Plastiktüte, das Ganze mit einem Gummi zumachen und dann in der Dusche die Blätter abspritzen. Spinnmilben mögen keine hohe Luftfeuchte. Dazu kannst Du den Baum komplett in eine große durchsichtige Plastiktüte stellen und das dann verschließen. Dem Baum schadet das nicht, aber die Milben werden kotzen... :lol:. Hell und warm stellen. Man darf nur nicht vergessen, die Tüte jeden Tag für ein paar Stunden aufzumachen, sonst erstickt der Ficus. Bei einem leichten Befall sollte das das Problem nach ein paar Tagen lösen.

Sollte es nicht reichen mit der "gestauchten Luft", müsste man ein Spritzmittel einsetzen. Da würde ich mich dann im Fachhandel beraten lassen. Oft gibt es Kombipräparate, die sowohl insektizide Wirkung haben als auch akarizide, eben gegen Spinnentiere. Nicht verwenden darf man bei Ficus aller Arten Mittel auf Neem-Öl-Basis oder Rapsöl-Produkte. Die Schaden hier mehr als sie nutzen.

Mach´doch auch mal ein Bild von ganzen Baum, dann sieht man mal die ganze Baustelle.
Freundliche Grüße, Stefan

Es kommt darauf an, das Hoffen zu lernen. Seine Arbeit entsagt nicht, sie ist in das Gelingen verliebt statt ins Scheitern.

Fobi
Beiträge: 5
Registriert: 03.05.2020, 10:53

Re: Neuer Ficus Bonsai mit kleinen roten Schädlingen?

Beitrag von Fobi »

Danke für die schnelle Rückmeldung.

Den Ficus habe ich tatsächlich schon in die Wanne gestellt, abgedeckt und „geduscht“. Hat leider nicht geholfen. Wie oft kann man das denn machen? Wir haben hier leider sehr kalkhaltiges Wasser.

Als nächstes würde ich dann die Methode mit der Plastiktüte probieren.

Fotos vom kompletten Ficus kann ich gerne morgen bei Tageslicht machen :)

EDIT: seit paar Tagen habe ich auch mal den Luftbefeuchter neben den Ficus stehen, da er ja eine hohe Luftfeuchtigkeit mag.

Fobi
Beiträge: 5
Registriert: 03.05.2020, 10:53

Re: Neuer Ficus Bonsai mit kleinen roten Schädlingen?

Beitrag von Fobi »

So, hatte meinen Ficus von Mo bis Sa in einer Plastiktüte luftdicht verschlossen. Am Tag ca 2x die Tüte für 1 Std geöffnet. Habe immer mal wieder paar von den Spinnenmilben gesehen und habe dann gestern die Tüte komplett entfernt und den Ficus in der Wanne nochmal abgeduscht. Leider waren heute wieder 2 von denen da (die ich gesehen habe). Innerhalb der Tüte hat es auch ordentlich geduftet.

Ich denke ich werde dann mal zum nächsten Gärtnerladen und mich dort um Spritzmittel kümmern.

Das gewünschte Bild ist im Anhang :)
Dateianhänge
0148CCD4-600A-4016-9C81-BEEABAA1AC59.jpeg
0148CCD4-600A-4016-9C81-BEEABAA1AC59.jpeg (358.76 KiB) 403 mal betrachtet

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 10097
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Neuer Ficus Bonsai mit kleinen roten Schädlingen?

Beitrag von achim73 »

hallo,
diese einzelnen spinnmilbe sind für den baum kein problem. was viel bedenklicher ist, ist dieser übertopf ohne ablauflöcher (wie ich vermute) . die feuchtigkeitskontrolle darin ist fast unmöglich, und es besteht eine hohe gefahr, dass die planze absäuft.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3951
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Neuer Ficus Bonsai mit kleinen roten Schädlingen?

Beitrag von Georg »

Der Ficus hat noch nicht so viele Blätter, als dass diese nicht manuell vom Spinnmilbenbefall befreit werden könnten.
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Fobi
Beiträge: 5
Registriert: 03.05.2020, 10:53

Re: Neuer Ficus Bonsai mit kleinen roten Schädlingen?

Beitrag von Fobi »

Der Ficus hat aber auch nur so wenige weil ich den nach dem Kauf stark beschnitten habe. Er hatte schon beim Kauf den Befall und hatte viel mehr an Blättern. Der Großteil sah aber einfach nicht mehr gut aus.

Den Topf werde ich noch verändern. Da kommen Löcher (Unterseite) rein und ein feines Netz für den Ablauf. Aktuell habe ich die Bewässerung nur mit ner Sprühflasche gemacht. So, dass die obere Sicht der Erde nass ist und fast täglich die Blätter besprüht. Grundsätzlich dürfe da also nicht zu viel Wasser im Topf sein.

TiloZ
Beiträge: 8
Registriert: 06.04.2020, 13:24

Re: Neuer Ficus Bonsai mit kleinen roten Schädlingen?

Beitrag von TiloZ »

Hallo Fobi,

zum Spritzen versuche es doch erstmal mit Spiritus/Wasser 1:1.
Das hilft normalerweise gegen alles was saugt.
Ein Spritzer Chillisauce dazu hilft auch. Damit bin ich eine ganze Kolonie Spinnen losgeworden die im Vorgarten meinen Cotoneaster in einen weißen Teppich verwandelt haben.

Hohe Luftfeuchtigkeit ist auf jeden Fall gut.
Für eine permanentere Lösung könntest du mal nach einer großen Vase suchen die du über den Baum stülpst. Dekoläden haben sowas.


Gruß

Tilo

Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 1134
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Neuer Ficus Bonsai mit kleinen roten Schädlingen?

Beitrag von Hippo »

TiloZ hat geschrieben:
12.05.2020, 21:54
zum Spritzen ... Spiritus/Wasser 1:1, Ein Spritzer Chillisauce dazu ...
Also eine Bloody Mary ohne Tomatensauce ..... *lach* *lach* *lach* *lach* *lach*
Was ich an meiner Profilneurose so sehr schätze, ist meine Bescheidenheit.

Fobi
Beiträge: 5
Registriert: 03.05.2020, 10:53

Re: Neuer Ficus Bonsai mit kleinen roten Schädlingen?

Beitrag von Fobi »

Danke für die Antwort :) eine große Vase ist auf jeden Fall praktischer. Aktuell sieht es aber gut aus mit dem Bonsai. Seit 2 Tagen keine Spinnenmilben mehr gesehen. Bin guter Hoffnung, dass die sich verabschiedet haben :)

Danke für die Ratschläge.

Antworten