Dreispitz Ahorn Blätter abwurf

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Benutzeravatar
Artur
Beiträge: 198
Registriert: 13.07.2008, 21:48

Re: Dreispitz Ahorn Blätter abwurf

Beitrag von Artur »

Hallo Michl,

die Wurzeln bzw. die Bodenlebewesen brauchen Sauerstoff.
Schau mal das Bild IMG_20200722_234430.jpg an, wie soll in der Pampe ein Luftaustausch stattfinden.

Ansonsten ist es üblicher Weise immer ein Summenspiel.
Die Pflanzen haben eine Anpassung an ihren natürlichen Standort.
Bei den Japanischen Ahornen geht die Anpassung in Richtung hohe Luftfeuchtigkeit, dadurch auch weniger Sonne.
Dazu leichte Luftbewegung aber ohne Zuguft.

Wenn die Standortbedingungen schlechter werden kann der Baum das in einem begrenzten Bereich ausgleichen.
Bei unseren Sommern haben wir inzwischen eine sehr niedrige Luftfeuchtigkeit.
Dazu kommt dann noch eine hohe Temperatur, der warme Wind, die stechende Sonne und eventuell genügend Dünger.
Irgend wann ist dann der maximale Wasserumsatz überschritten, da bringt dann mehr gießen nur noch Staunässe.
Der Baum legt dann Stück für Stück Teilbereiche still.

Wind und Luftfeuchtigkeit: Zwei Faktoren die meiner Meinung zu wenig Beachtung finden.

Viele Grüsse
Artur
bonsai_anfänger
Beiträge: 221
Registriert: 31.08.2018, 00:42

Re: Dreispitz Ahorn Blätter abwurf

Beitrag von bonsai_anfänger »

Hi Michl,
ist ja schon einiges geschrieben worden, aber ich vermute auch, dass es ein Wurzelschaden sein könnte. Was dessen Ursache war ist ne andere Frage. Bei mir sah mal ein Bäumchen auch so aus und es war ein Frostschaden an den Wurzeln.
------------------------------------------------------------------------

Beste Grüße
Georg *daumen_new*
Benutzeravatar
Stefan72
Beiträge: 426
Registriert: 01.11.2016, 22:03
Wohnort: Im Nordschwarzwald

Re: Dreispitz Ahorn Blätter abwurf

Beitrag von Stefan72 »

Solange der Baum sich noch erholt, würde ich darauf achten, dass sich die Schale nicht aufheizt. Da kommen mittags schnell mal Temperaturen von 40°C und mehr zusammen und das kann auch zum Kollaps führen. Ein nasses helles Tuch über das Substrat legen bringt da schon viel. So wie sich mittelfristig das Umtopfen im Herbst in unseren Breiten als sinnvoller erweisen könnte, wird man vielleicht auch die Standortangabe "vollsonnig" überdenken müssen. Viele heimische Arten erreichen bei den aktuellen und wohl auch zukünftigen UV-Werten schon um die Mittagszeit ihre Lichtsättigung und könnten dann schattiger stehen, ohne dass das ein Hemmnis für ihren Energiehaushalt wäre. Oft braten sie dann aber weiter in der Sonne und nehmen so leicht Schaden.
Freundliche Grüße, Stefan

Es kommt darauf an, das Hoffen zu lernen. Seine Arbeit entsagt nicht, sie ist in das Gelingen verliebt statt ins Scheitern.
Benutzeravatar
J Kukulies
Beiträge: 11
Registriert: 23.11.2008, 09:44
Wohnort: 53859 Niederkassel-Rheidt

Re: Dreispitz Ahorn Blätter abwurf

Beitrag von J Kukulies »

Mein Dreispitz sieht genau so aus (seit Anfang Juli braune Blätter von den Rändern her, die leicht abfallen. Der Neuaustrieb ist frisch, aber die grünen Blättchen werden schnell schwarz. Ich behandle seit gestern auf Pilz mit Dr. Stähler Polyram WG (vorher Aliette, kein Erfolg).
Allerdings sind die Knöspchen reichlich vorhanden. Die sind beim Dreispitz siemlich winzig , man kann sie fast übersehen.
Ich denke, dass diesen zweiten heißen Sommer in Folge fast alle Bäume extrem Stress haben, und es insbesondere Pilzen geling, diese Schwächen auszunutzen und sich gnadenlos vermehren und die Bäume befallen.
Entweder schaffen unsere Dreispitze dieses Jahr noch einen Neuaustrieb, oder verfallen bereits in den Herbstmodus.
Gruß, Jörg
"Flach spielen, hoch gewinnen"
Jörg Kukulies
53859 Niederkassel am Rhein
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 10266
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Dreispitz Ahorn Blätter abwurf

Beitrag von achim73 »

wenn sich an den standortbedingungen und der pflege nichts ändert, wird die pflanze auch weiterhin anfällig zeigen. dort würde ich immer zuerst ansetzen.

es wird immer schnell ein pilz vermutet bzw. verantwortlich gemacht. in den allermeisten fällen sind aber pflegefehler für den zustand ursächlich (und ich zähle da einen falschen/schlechten standort ausdrücklich dazu). pilze und schädlinge sind dann nur das symptom.

das soll keine "schuldzuweisung" sein, eher ein allgemeiner denkanstoß, das pferd von vorne aufzuzäumen.

und ich spreche da aus eigener erfahrung...
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit
Michl_wirt
Beiträge: 15
Registriert: 05.03.2016, 00:57

Re: Dreispitz Ahorn Blätter abwurf

Beitrag von Michl_wirt »

Hier nochmal ein Update vom Baum. Zunglück scheint es den kleinen wieder besser zu gehen *daumen_new*
Dateianhänge
IMG_20200818_171333.jpg
IMG_20200818_171333.jpg (186.33 KiB) 630 mal betrachtet
IMG_20200818_171316.jpg
IMG_20200818_171316.jpg (176.33 KiB) 630 mal betrachtet
IMG_20200818_171312.jpg
IMG_20200818_171312.jpg (139.28 KiB) 630 mal betrachtet
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 1587
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Dreispitz Ahorn Blätter abwurf

Beitrag von Hippo »

Salü Michl,
Michl_wirt hat geschrieben: 18.08.2020, 17:15 Zunglück scheint es den kleinen wieder besser zu gehen
Nein, geht es nicht wirklich! Er verbraucht gerade seine kümmerlichen "Wintervorräte" um dem Schnitter von der Schippe zu hüpfen.
Im Klartext: Er versucht mit einem kärglichen Notaustrieb noch ein paar Quäntchen Reserven zu erlangen indem er neue Wurzeln generiert, ist aber sehr deutlich geschwächt.
Bitte behandle ihn über den Winter und während dem nächsten Frühlingsaustrieb sehr pfleglich und geschützt. Dann könnte er nochmals seine Chance packen.

Gruss George
Was ich an meiner Profilneurose so sehr schätze, ist meine Bescheidenheit.
Michl_wirt
Beiträge: 15
Registriert: 05.03.2016, 00:57

Re: Dreispitz Ahorn Blätter abwurf

Beitrag von Michl_wirt »

Halllo hippo

Danke erstmal für das feedback.
Wie meinst du pfleglich umgehn.... Ich hab mir so oder so gedacht ihn jetzt wachsen zu lasen und beschnitt erst nechstäs jahr zu machen.
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 1587
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Dreispitz Ahorn Blätter abwurf

Beitrag von Hippo »

Pfleglich und geschützt behandeln, heisst in diesem Fall, Vorsicht mit zuviel Wasser, da er wenig Verdunstungsfläche hat. Erdoberfläche sollte jeweils leicht antrocknen bevor er neu gewässert wird.
Zurückhaltend mit Dünger, ca. alle 7-8 Tage z.B. Wuxal ca. 1/4 Dosierung auf feuchte Erde und über die Blätter. Ab Mitte September oder bei beginnendem Blattabwurf nicht mehr düngen.
Vor Mittagssonne schützen.
Ab Beginn der Frostperiode unbedingt frostfrei aber nicht über 10°C überwintern. Kann während der Winterruhe auch rel. dunkel stehen.
Sobald die Knospen wieder anschwellen (ca. Febr.-März) wieder hell aufstellen aber darauf achten, dass kein Frost an den Baum kommt.
Beim Austrieb (März-April) optimale Bedingungen schaffen damit der Baum wieder eine Weile voll austreiben kann und sich wieder Reserven aufbauen kann. KEIN FRÜHJAHRS-SCHNITT!
Erst im Juni (nach vollem Austrieb) den ersten Rückschnitt machen!

So, das sind in etwa meine Vorschläge fürs pflegliche Behandeln dieses angeschlagenen Baumes. Vielleicht hat noch jemand weitere oder bessere Vorschläge?!?!

Gruss George
Was ich an meiner Profilneurose so sehr schätze, ist meine Bescheidenheit.
Michl_wirt
Beiträge: 15
Registriert: 05.03.2016, 00:57

Re: Dreispitz Ahorn Blätter abwurf

Beitrag von Michl_wirt »

Hallo liebe Bonsai freunde nochmal ein kleines foto update von der genesung.
Dateianhänge
IMG_20200827_105007.jpg
IMG_20200827_105007.jpg (265.36 KiB) 463 mal betrachtet
IMG_20200827_105011.jpg
IMG_20200827_105011.jpg (207.47 KiB) 463 mal betrachtet
IMG_20200827_105016.jpg
IMG_20200827_105016.jpg (114.2 KiB) 463 mal betrachtet
IMG_20200827_105020.jpg
IMG_20200827_105020.jpg (158.81 KiB) 463 mal betrachtet
Penjing
Beiträge: 35
Registriert: 19.06.2019, 08:18
Wohnort: Bern

Re: Dreispitz Ahorn Blätter abwurf

Beitrag von Penjing »

Ich hoffe nur, dass das Wetter in den nächsten Wochen nicht extrem umschlägt und der Baum so noch ein bisschen Wärme und Licht bekommt, um die Reserven aufzufüllen.
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 1587
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Dreispitz Ahorn Blätter abwurf

Beitrag von Hippo »

Salü Michl,

Freut mich, dass dein Bäumchen sich wieder zu fangen scheint.
Nun hat er aber eine eindeutige Chlorose (Eisenmangel). Dafür solltest Du unbedingt was tun sonst kann der Baum manche anderen Spurenelemente nicht verwerten. Drücke wenigstens ein paar rostige Nägel in den Boden. Besser wäre ein Eisensubstrat aus dem Fachhandel.

Gruss George
Was ich an meiner Profilneurose so sehr schätze, ist meine Bescheidenheit.
Antworten