Pflanzenbestimmung

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Antworten
tribejagd
Beiträge: 5
Registriert: 16.11.2020, 22:13

Pflanzenbestimmung

Beitrag von tribejagd »

Guten Morgen zusammen,

ich bin neu in Euren Reihen und der grüne Daumen hat bei mir die letzten Jahrzehnte gefehlt. Allerdings hat mich das Bonsai-Fieber gepackt.
Um folgende 3 Pflanzen habe ich mich die letzten 2-3 Jahre kaum bemüht aber sie sind anscheinend sehr hart im Nehmen. Mit meiner neuen Motivation möchte ich mich an ihnen nun widmen.
Könnt Ihr mir sagen, um welche Pflanzen es sich handelt damit ich mich ein wenig einlesen kann? Habe die Kandidaten extra mit 1-3 beschriftet, um eine Zuordnung der Namen zu gewährleisten.

Auf dem 4. Bild könnt Ihr erkennen, dass der Stamm sehr lang geworden ist. Diesen möchte ich kürzen. Sollte ich hier den oberen Teil trennen und ins Wasser stellen oder abtrennen und dem unteren Teil mit Wurzeln ein neues zu Hause schenken? Gar beides??

Vielen Dank und liebe Grüße

Markus
Dateianhänge
1
1
IMG_0911.jpg (85.92 KiB) 364 mal betrachtet
2
2
IMG_0912.jpg (91.76 KiB) 364 mal betrachtet
3
3
IMG_0913.jpg (97.11 KiB) 364 mal betrachtet
Stamm
Stamm
IMG_0914.jpg (90.63 KiB) 364 mal betrachtet
Benutzeravatar
hwolf
BFF-Autor
Beiträge: 1167
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:

Re: Pflanzenbestimmung

Beitrag von hwolf »

Moin Markus,

bei deinen drei Kandidaten handeln es sich um Zimmerpflanzen bzw. sukkulente Tropenpflanzen. Bonsai werden gewöhnlich aus verholzenden Pflanzen, meist Bäumen, gemacht. Wenn Dich das Fieber gepackt hat, wie Du schreibst, dann lege Dich am besten gemütlich auf die Couch und lese mal ein paar Stündchen hier im Forum, dann wird Dir ein Licht aufgehen ;)
zB hier: viewforum.php?f=4

Lieben Gruß und viel Spaß
Heinrich
Soft skills for hard woods.

Guckt mal rein: https://markt.bonsai-fachforum.de/shop/wilder-heinrich/
tribejagd
Beiträge: 5
Registriert: 16.11.2020, 22:13

Re: Pflanzenbestimmung

Beitrag von tribejagd »

Hallo Heinrich,
hwolf hat geschrieben: 18.11.2020, 10:31
sukkulente Tropenpflanzen...
...sind doch zwei Wörter mit denen sich weiter Suchen lässt. Vielen Dank :)

LG
Markus
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 4385
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Pflanzenbestimmung

Beitrag von mydear »

Hallo Markus,

1) Crassula (Geldbaum), eine Unterart würde ich auch bei 2) annehmen
3) Kalanchoe (Flammendes Käthchen)
Crassula kannst du als Bonsai entwickeln, kannst du über die Suchfunktion Kalanchoe habe ich noch keine gesehen.

Viel Spaß
Rainer
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 1760
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Pflanzenbestimmung

Beitrag von Hippo »

Salü Markus,

Nummer 2 dürfte eine Echeveria sein.

Für alle drei Arten braucht es keinen grünen Daumen damit sie gut gedeihen. Im Gegenteil! Sie kommen am besten wenn man sie etwas vernachlässigt.
Du kannst sie am besten im Frühling (wenn die Tage länger werden) ganz tief runterschneiden und sie werden wieder zuverlässig austreiben.
Mit dem Schnittgut kannst Du Stecklinge oder Blattlinge machen. Bitte selbst googeln wie das geht!

Gruss George
Manchmal ist man der Hund und manchmal der Baum.
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 5132
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Pflanzenbestimmung

Beitrag von bock »

Veto!

Nr. 2 ist Crassula, vermutlich C. orbicularis, Nr. 1 ist Crassula ovata.
Echeverien bilden Blattrosetten, keine kreuzgegenständigen Blattpaare.

Ansonsten stimme ich George zu.

:P
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr
tribejagd
Beiträge: 5
Registriert: 16.11.2020, 22:13

Re: Pflanzenbestimmung

Beitrag von tribejagd »

Ihr Lieben,

ich danke allen recht herzlich für die Antworten, ihr habt mir sehr geholfen!
Allen einen schönen Tag :)

LG
Markus
Antworten