Satsuki Azalee Daisetsuzan

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Benutzeravatar
Annas1925
Beiträge: 61
Registriert: 30.04.2020, 10:07

Satsuki Azalee Daisetsuzan

Beitrag von Annas1925 »

Hallo zusammen,
Letztes Jahr habe ich diese wunderschöne satsuki Azaleen gekauft.
Sie hat bei mir im kalthaus überwintert. Jetzt steht Sie kurz vor der Blüte.
Ich habe mit ihr noch viel vor.
Werde euch am laufendem halten.
Noch eine Frage, vor der Blüte wird die Azalee nicht gedüngt, in welchen Abständen soll ich sie nach der Blüte düngen?
Gruß Anja
Dateianhänge
16209143999136798193778001627984.jpg
16209143999136798193778001627984.jpg (264.46 KiB) 754 mal betrachtet
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 5087
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Satsuki Azalee Daisetsuzan

Beitrag von mydear »

Annas1925 hat geschrieben: 13.05.2021, 15:55 Noch eine Frage, vor der Blüte wird die Azalee nicht gedüngt, in welchen Abständen soll ich sie nach der Blüte düngen?
Hallo Anja,

kommt darauf an ob du organisch oder anorganisch düngst. Den organischen Dünger nach der Blüte auflegen. Mineralischen Dünger (Flüssigdünger) alle 1-2 Wochen, je nachdem wie gut durchlässig dein Substrat ist.
Mehr Sorgen würde ich mir um die dichten Astpartien machen. An die inneren Triebe kommt kein Licht, sie werden bald zu kümmern beginnen und absterben. Überflüssige Triebe auslichten und auf Zweierverzweigungen reduzieren wo mehr Triebe abgehen. Oder mal bei einem Arbeitskreis bzw Spezialisten verbeischauen.

Grüße
Rainer
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
Benutzeravatar
Annas1925
Beiträge: 61
Registriert: 30.04.2020, 10:07

Re: Satsuki Azalee Daisetsuzan

Beitrag von Annas1925 »

Hallo Reiner,
Danke für die schnelle Antwort. Ich werde die Azalee nach der Blüte stark beschneiden so das nur alte Äste bleiben. Zu dem Arbeitskreis fahre ich dann sobald es mit corona besser wird.
Lasse auf jeden Fall jemandem drüber schauen. Danke für den Hinweis.
Gruß Anja
Benutzeravatar
Annas1925
Beiträge: 61
Registriert: 30.04.2020, 10:07

Re: Satsuki Azalee Daisetsuzan

Beitrag von Annas1925 »

Gerade habe ich bemerkt das die Blätter oben leicht braun sind ,Was kann das sein?
Habe Aliette bestellt, Ist das möglich dass das ein Pilz ist?
Dateianhänge
16210774060824755414127559561754.jpg
16210774060824755414127559561754.jpg (293.94 KiB) 621 mal betrachtet
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 2475
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Satsuki Azalee Daisetsuzan

Beitrag von Hippo »

Annas1925 hat geschrieben: 15.05.2021, 13:11 Ist das möglich dass das ein Pilz ist?
Salü Anja,

Nicht jeden Pflegefehler einem Pilz in die Schuhe schieben! :lol:

Etwas umsichtiger mit dem Wasser umgehen!

Gruss George
Gute Erfahrungen sind für den Moment, Schlechte fürs Leben
Benutzeravatar
Annas1925
Beiträge: 61
Registriert: 30.04.2020, 10:07

Re: Satsuki Azalee Daisetsuzan

Beitrag von Annas1925 »

Danke Georg,
Es kann sein das ich sie letzte Zeit etwas zu viel gegossen habe.
Gruß Anja
sat_01
Beiträge: 23
Registriert: 23.08.2017, 18:07
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Satsuki Azalee Daisetsuzan

Beitrag von sat_01 »

Hallo Anja
Du solltest auf jeden Fall nach Spinnmilben schauen. Die etwas verformten Blätter mit den gelblichen Verfärbungen weisen auf einen Befall hin.

Gruß Bernd
Benutzeravatar
Annas1925
Beiträge: 61
Registriert: 30.04.2020, 10:07

Re: Satsuki Azalee Daisetsuzan

Beitrag von Annas1925 »

Hallo Bernd,
Wie erkenne ich Spinnmilben?
Sorry, Habe die noch nie gehabt bei meinen Azaleen.
Gruß Anja
sat_01
Beiträge: 23
Registriert: 23.08.2017, 18:07
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Satsuki Azalee Daisetsuzan

Beitrag von sat_01 »

Schaue unter die Blätter, die etwas verformt oder verfärbt sind und die angrenzenden jungen Blätter. Da kannst Du kleine hellgrüne Punkte erkennen (am Besten eine Lupe verwenden). Ich schaue mal ob ich welche bei mir finde, dann lade ich ein Foto hoch.
sat_01
Beiträge: 23
Registriert: 23.08.2017, 18:07
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Satsuki Azalee Daisetsuzan

Beitrag von sat_01 »

Zum Glück finde ich gerade Keine. Aber Du erkennst sie, wie gesagt an der Blattunterseite, sehr klein und gelblich-grün.

LG
Hippo
Freundeskreis
Beiträge: 2475
Registriert: 24.08.2019, 11:51
Wohnort: AR Vorderland

Re: Satsuki Azalee Daisetsuzan

Beitrag von Hippo »

Salü Anja,

Benutzt Du normales Leitungswasser oder kalkarmes Wasser?
Deine Azalee benötigt auf die Dauer weiches Giesswasser. Entweder Regenwasser oder Britta-gefiltertes Wasser.
Man kann auch in einen Wasserbehälter einen Strumpf mit Torf reinhängen. Das neutralisiert auch einen Teil des Kalkes.

Gruss George
Gute Erfahrungen sind für den Moment, Schlechte fürs Leben
sat_01
Beiträge: 23
Registriert: 23.08.2017, 18:07
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Satsuki Azalee Daisetsuzan

Beitrag von sat_01 »

Hallo
noch etwas Grundlegendes. Azaleen sind keine Bäume sondern Sträucher, daher sind sie im unteren Bereich kräftiger als in der Spitze. Soweit etwas, was Du vielleicht schon gehört hast. Das Problem ist, bei Deiner Azalee sieht man dies schon sehr stark. Wenn Du da nicht gegen steuerst, wird dir die Spitze absterben. Versuche anhand des Zustandes des Substrates zu ergrünenden, wie lange die Azalee nicht umgetopft wurde, wie läuft das Wasser beim gießen ab? Zieht es zügig in die Erde ein? Du solltest die Azalee nur kurz blühen lassen und dann die Blüten entfernen. Aber wie gesagt, erst mal ist wichtig, wie ist der Zustand der Erde.

LG
Bernd
Benutzeravatar
Annas1925
Beiträge: 61
Registriert: 30.04.2020, 10:07

Re: Satsuki Azalee Daisetsuzan

Beitrag von Annas1925 »

Hallo Bernd,
Ich habe meine Azaleen inspiziert und habe keine gelb-grüne Punkte erkennen können.
Hier sind paar Bilder.
Dateianhänge
16211484566308076817325958244252.jpg
16211484566308076817325958244252.jpg (106.51 KiB) 433 mal betrachtet
16211485449004951778122298414823.jpg
16211485449004951778122298414823.jpg (119.61 KiB) 433 mal betrachtet
Benutzeravatar
Annas1925
Beiträge: 61
Registriert: 30.04.2020, 10:07

Re: Satsuki Azalee Daisetsuzan

Beitrag von Annas1925 »

Hallo George,
Ich benutze Regenwasser die ich bei mir in großen Behälter regelmäßig sammle.
Ich habe letzte Zeit etwas zu oft gegossen, villeicht ist das der Grund.
Gruß Anja
Benutzeravatar
Annas1925
Beiträge: 61
Registriert: 30.04.2020, 10:07

Re: Satsuki Azalee Daisetsuzan

Beitrag von Annas1925 »

Hallo Bernd,
Die Azalee wurde 2020 aus Japan importiert und seit dem nicht umgetopft.
Wasser läuft schnell ab aber Substrat an sich ist sehr dicht.
Ich habe vor gehabt Sie nach der Blüte umzutopfen, oder ist das schon zu spät?
Gruß Anja
Antworten