Können panaschierte Blätter wieder ganz vergrünen?

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Antworten
Sanne
Beiträge: 6820
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Können panaschierte Blätter wieder ganz vergrünen?

Beitrag von Sanne »

Leider habe ich nicht bedacht, dass es verschiedene Varietäten bei der Ussuri-Scheinrebe gibt. Inzwischen ist der rötliche Austrieb grün, aber es sind darunter drei panaschierte Blätter.

Nun habe ich eine Frage, bevor alle Blätter panaschiert werden: Gibt es eine Möglichkeit, die weitere Panaschierung zu verhindern?

Grüße, Sanne
Dateianhänge
panaschierte Blätter.jpg
panaschierte Blätter.jpg (108.83 KiB) 352 mal betrachtet
Benutzeravatar
Stefan72
Beiträge: 460
Registriert: 01.11.2016, 22:03
Wohnort: Im Nordschwarzwald

Re: Können panaschierte Blätter wieder ganz vergrünen?

Beitrag von Stefan72 »

Soweit ich weiß, ist Panaschierung bei Blättern etwas, das durch einen Gendefekt der Pflanze auftritt. Da wirst Du wenig Einfluß nehmen können.
Freundliche Grüße, Stefan

Es kommt darauf an, das Hoffen zu lernen. Seine Arbeit entsagt nicht, sie ist in das Gelingen verliebt statt ins Scheitern.
Sanne
Beiträge: 6820
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Können panaschierte Blätter wieder ganz vergrünen?

Beitrag von Sanne »

Schade. Einen Versuch werde ich dennoch machen.
Ich werde die Pflanze jetzt schattiger stellen und die panaschierten Blätter entfernen, da ich diese nicht besonders schön finde.

Grüße, Sanne
Sanne
Beiträge: 6820
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Können panaschierte Blätter wieder ganz vergrünen?

Beitrag von Sanne »

Hier mal ein kleines Update der Ussuri-Scheinrebe.
Nachdem ich anfangs immer wieder die panaschierten Blätter abgeschnitten hatte, sind jetzt nur noch wenige, kaum sichtbar panaschierte nachgewachsen.

Was auffallend ist, ist die unterschiedliche Blattform. Die oberen Blätter sind mehr „dreilappig“ ausgeprägt. Aber das finde ich nicht weiter störend.

Grüße, Sanne
Dateianhänge
Scheinrebe am 28.07.2021.jpg
Scheinrebe am 28.07.2021.jpg (112.21 KiB) 116 mal betrachtet
Antworten