Hilfeeee Ahorn Blätter vertrocknet

Spezielle Baumpflege z.B. düngen, umtopfen, Erden, ein- und auswintern, Pflanzenschutz
Antworten
gasbert
Beiträge: 1
Registriert: 14.06.2021, 08:29

Hilfeeee Ahorn Blätter vertrocknet

Beitrag von gasbert »

Hallo liebe Community ,
ich habe hier seit einigen Jahren einen Ahron der im vergangenen Frühjahr eine neue Schale bekommen hat und vergangenes Jahr auch keine Probleme gemacht hat .
Nachdem er in diesem Frühjahr, nach dem Austrieb, mal wieder voller Blattläuse war hab ich ihn mit Lausmittel besprüht.
Kurz danach fing er an die Blätter hängen zu lassen .
An einigen Stallen waren die Blätter aber noch okay.
jetzt fing er Ende vergangener Woche an alles komplett hängen zu lassen und die Blätter sind jetzzt komplett vertrocknet
Hatte Ihn auch weit vorher bzw. bei der Lausmittelbearbeitung aus der Sonne genommen
Ist er jetzt hin oder kann mir jemand sagen was ich machen kann/muss und ob er noch zu retten ist?
Vielen lieben Dank im Voraus für euer Unterstützung
Dateianhänge
Ahorn.jpg
Ahorn.jpg (355.57 KiB) 844 mal betrachtet
Ahorn1.jpg
Ahorn1.jpg (256.17 KiB) 844 mal betrachtet
Ahorn2.jpg
Ahorn2.jpg (338.84 KiB) 844 mal betrachtet
Ahorn3.jpg
Ahorn3.jpg (310.22 KiB) 844 mal betrachtet
Bonsaifred
Beiträge: 123
Registriert: 23.08.2004, 08:42
Wohnort: Recklinghausen

Re: Hilfeeee Ahorn Blätter vertrocknet

Beitrag von Bonsaifred »

Hallo, das sieht nicht gut aus. Welches Mittel in welcher Konzentration hast du denn benutzt. Sieht eher nach einem Trocken- oder Pilzschaden aus? Stell den Baum erstmal in den Schatten, entferne alle Blätter und hoff auf einen Neuaustrieb. Bitte nur mässig feucht halten, abwarten und beten. Schau evtl. auch mal die Wurzeln an. Wäre wirklich schade um den tollen Baum.

Viel Glück

Gruß Fred
Gruß Bonsaifred

„Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.“
Heinz Rühmann
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 5087
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Hilfeeee Ahorn Blätter vertrocknet

Beitrag von mydear »

Hallo gasbert,

Hochkant-Bilder müssen vorher bearbeitet werden, sonst liegen sie auf der Seite. Dass wir uns nicht alle den Hals verdrehen müssen,
bitte die betroffenen Bilder im Beitrag wieder löschen. Vor dem nächsten Hochladen am Computer/iPad/Handy bearbeiten - egal wie, denn dabei wird das Format gespeichert. Deinen Beitrag editieren (Stift rechts oben) und erneut hochladen, fertig.

Falls du ein Weißöl-Präparat (zB Promanal Neudorff) verwendet hast, kann es dadurch verursacht sein. Diese Mittel sind nur zur Austriebsspritzung gedacht. Immer die Gebrauchsanleitung beachten. Dein Ahorn sollte dann nach ein paar Wochen wieder austreiben.

Grüße
Rainer
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
Benutzeravatar
Buschfix
Beiträge: 63
Registriert: 28.06.2016, 10:24

Re: Hilfeeee Ahorn Blätter vertrocknet

Beitrag von Buschfix »

Moin,

Schabe einmal vorsichtig an ein paar Stellen die Rinde an!

Ist unter der Rinde noch grün, könnte dein Ahorn wieder Austreiben!

Schattig stellen und Beten !

Ich drück die Daumen das er wieder wird!
Das Unwichtige zu vergessen, ist eine der bedeutsamsten Voraussetzungen, das Wesentliche zu erkennen
Benutzeravatar
Erwin
Freundeskreis
Beiträge: 3340
Registriert: 03.03.2005, 19:01

Re: Hilfeeee Ahorn Blätter vertrocknet

Beitrag von Erwin »

habe mal eine Ausschnittvergrößerung gemacht. Die dort sichtbaren dunklen Stellen gefallen mir gar nicht. Oder ist das alles Wundverschluss?

Vielleicht fällt den Profis jetzt mehr dazu ein...

Erwin
Dateianhänge
Ahorn.jpg
Ahorn.jpg (185.34 KiB) 594 mal betrachtet
Benutzeravatar
Steki
Freundeskreis
Beiträge: 221
Registriert: 04.09.2019, 12:17

Re: Hilfeeee Ahorn Blätter vertrocknet

Beitrag von Steki »

Ich habe das gleiche Schadbild an einer Rotbuche. Habe starken Blattlausbefall mit Substral Schädlingsfrei bekämpft. Blätter wurden langsam welk und vertrocknen. Keine Ahnung warum...
*daumen_new* Stefan
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 5087
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Hilfeeee Ahorn Blätter vertrocknet

Beitrag von mydear »

Steki hat geschrieben: 15.06.2021, 22:06 Ich habe das gleiche Schadbild an einer Rotbuche. Habe starken Blattlausbefall mit Substral Schädlingsfrei bekämpft. Blätter wurden langsam welk und vertrocknen. Keine Ahnung warum...
Hallo Stefan,
falls dein Präparat Substral CAREO Schädlingsfrei ist und die richtige Dosierung angewendet wurde dürfte nichts passieren. Die Spritzung kann ganzjährig erfolgen.

Hast du das Spritzmittel frisch zubereitet und innerhalb weniger Stunden aufgebraucht? Wenn ja, weiß ich auch nicht weiter.

Oder hast du das Mittel schon längere Zeit im Spitzbehälter aufgehoben bzw. nicht aufgebraucht und dann erst nach mehreren Tagen/Wochen verspritzt? Dann könnte genau das passieren was du beschrieben hast. Fast alle Mittel sollten unmittelbar aufgebraucht werden.

Grüße
Rainer
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons
Benutzeravatar
Steki
Freundeskreis
Beiträge: 221
Registriert: 04.09.2019, 12:17

Re: Hilfeeee Ahorn Blätter vertrocknet

Beitrag von Steki »

Danke für die Antwort,Rainer!
Ich habe Substral Naturen Bio Blattlausfrei verwendet.
Normalerweise verwende ich Careo. Damit hatte ich auch noch nie Probleme.
Das Spritzmittel war ganz frisch. Angewendet natürlich nicht unter Sonneneinstrahlung.
Mal schauen, ob noch Neuaustrieb kommt. Hoffentlich.
*daumen_new* Stefan
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 10618
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Hilfeeee Ahorn Blätter vertrocknet

Beitrag von achim73 »

meist werden hier, meiner meinung nach, ursache und wirkung verwechselt.

die bäume sind nicht geschädigt durch den befall, schon gar nicht durch spritzmittel, sondern sind durch frost, pflegefehler, pilze (so sieht es bei diesem ahorn aus) oder was auch immer stark geschwächt. die schädlinge riechen das (tatsächlich, geschwächte und gestresste pflanzen geben botenstoffe ab) und geben ihnen den rest.
dann wird sich gewundert, warum die behandlung mit spritzmitteln irgendwie nicht den gewünschten effekt bringt...
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit
Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 4388
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Hilfeeee Ahorn Blätter vertrocknet

Beitrag von Georg »

Kann ja sein, dass Du recht hast, aber hast Du einen Rat?
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)
Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 10618
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Hilfeeee Ahorn Blätter vertrocknet

Beitrag von achim73 »

ja, aber den möchten die wenigsten hören...
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit
level320
Beiträge: 752
Registriert: 27.03.2009, 20:31
Wohnort: Tirol / Austria

Re: Hilfeeee Ahorn Blätter vertrocknet

Beitrag von level320 »

hallo,
ein kyohime ahorn aus meiner sammlung stirbt
auch gerade an den selben symptomen ... da ist
nichts mehr zu machen ... leider
lg Ladi
Andreas Ludwig
Freundeskreis
Beiträge: 5703
Registriert: 29.03.2005, 16:50
Wohnort: Schweiz

Re: Hilfeeee Ahorn Blätter vertrocknet

Beitrag von Andreas Ludwig »

Verticillium-Welke scheint mir hier das richtige Stichwort zu sein – erklärte auch die Veränderungen der Borke.
Man kann es auch Pech nennen – und sollte das Substrat nicht weiter verwenden. Zu retten ist da nichts.
It is not enough to be busy. So are the ants. The question is: What are we busy about?
(Thoreau)
Antworten