Chinesische Knickfuß Ulme

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten

Geschmacksverirrung oder brauchbares Material :wink:

Totale Geschmacksverirrung
50
48%
Leichte Geschmacksverirrung
25
24%
Brauchbares Material
30
29%
 
Abstimmungen insgesamt: 105

Benutzeravatar
Kyrilla
Beiträge: 1631
Registriert: 24.07.2011, 08:45

Re: Chinesische Knickfuß Ulme

Beitrag von Kyrilla » 07.12.2017, 16:03

Dieses Jahr entscheidet sie sich wohl dazu,den Winter durchzumachen. :shock:
Sie treibt neue Blätter!
Blattverlust geht gegen Null!
Dateianhänge
bahnhof 004......jpg
bahnhof 004......jpg (122.67 KiB) 397 mal betrachtet
Bonsai ist die Kunst,die Perle einer Muschel sichtbar zu machen ohne die Muschel zu zerstören.

Patrick m
Beiträge: 99
Registriert: 11.11.2009, 08:53

Re: Chinesische Knickfuß Ulme

Beitrag von Patrick m » 08.12.2017, 10:40

Also da kann ich dich beruhigen, denn ganz genau das gleiche macht meine auch gerade. Der ist es anscheinend vollkommen egal, dass der Winter kommt :lol:

Mfg Patrick

Benutzeravatar
Kyrilla
Beiträge: 1631
Registriert: 24.07.2011, 08:45

Re: Chinesische Knickfuß Ulme

Beitrag von Kyrilla » 27.03.2018, 14:28

Frühling....
Das Ziel ist gesteckt.....
Wieweit ich damit Komme?
Wir werden sehen.
Die Idee folgt den chinesischen Treppen....
Eine neue Schale gibt es in diesem Jahr auch-ich muß wenigstens die Wurzeln kontrollieren.
Aber es wird eine angemessen Flache sein-wenn die Wurzeln stark genug sind.
Dateianhänge
Bonsai 006.......jpg
Bonsai 005......jpg
Bonsai 008......jpg
Bonsai 008......jpg (109.61 KiB) 186 mal betrachtet
Bonsai ist die Kunst,die Perle einer Muschel sichtbar zu machen ohne die Muschel zu zerstören.

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3568
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Chinesische Knickfuß Ulme

Beitrag von abardo » 27.03.2018, 15:01

Hi,
den Baum als Halbkaskade durchzuziehen, hatte, glaube ich, Chris schonmal skizziert.
Ich würde jetzt oben nochmal verbiegen oder den Dicken oben drastisch kürzen, den ganzen Baum flach halten und mit den linken und unteren Ästen weitermachen. Dann würde mir das sehr gefallen.
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Antworten