Magnolie (M. stellata)

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1379
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Magnolie (M. stellata)

Beitrag von mydear » 08.04.2018, 22:25

Traumhaft *lieb*
Meine beginnt auch ihre (einzige) Blüte zu strecken....immerhin

Grüße Rainer

olli.w.
Beiträge: 2110
Registriert: 08.12.2005, 17:58
Wohnort: Mittelmosel

Re: Magnolie (M. stellata)

Beitrag von olli.w. » 09.04.2018, 06:39

Einfach ein wunderbarer Anblick.
Leider ist die Magnolienblüte (je nach Witterung) recht kurz.
" Die schönsten Augenblicke sind meist von kurzer Dauer, wären aber in der Erinnerung ewig".
Gruß Oli
Mosel-Riesling !

Sanne
Beiträge: 4351
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Magnolie (M. stellata)

Beitrag von Sanne » 09.04.2018, 16:28

tokonoma hat geschrieben:
08.04.2018, 22:10
die Magnolie Stellata fängt an zu blühen.
Hallo Rainer,

die Magnolienblüten finde ich auch immer wieder sehr hübsch. Sie zeigen quasi den Frühling an. :-D
Ich hatte mal eine M. soulangeana gehabt. Leider ist sie mir eingegangen.

Ciao, Sanne

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1379
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Magnolie (M. stellata)

Beitrag von mydear » 12.04.2018, 23:03

tokonoma hat geschrieben:
08.04.2018, 22:10
die Magnolie Stellata fängt an zu blühen.
Hallo Rainer,

meine auch, leider war nur Zeit für ein Foto im Vorbeigehen
2018-04-12 .jpg
12. April 2018

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1379
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Magnolie (M. stellata)

Beitrag von mydear » 15.04.2018, 21:13

Heute nochmals ein Foto mit besserem Hintergrund

2018-04-15.jpg
15. April

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1249
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Magnolie (M. stellata)

Beitrag von tokonoma » 16.04.2018, 20:52

Hallo Rainer,

sorry, aber ich habe keinen besseren Hintergrund. *dance*

Ciao

Rainer
Dateianhänge
IMG_3003.jpg
IMG_3011.jpg
IMG_3007.jpg
IMG_3005.jpg
IMG_3017.jpg
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1379
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Magnolie (M. stellata)

Beitrag von mydear » 16.04.2018, 23:07

Ok Rainer, bei dem Vordergrund ist der Hintergrund dann nicht mehr wichtig

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1379
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Magnolie (M. stellata)

Beitrag von mydear » 21.06.2018, 17:24

shit happens, der kräftige Wind hat einen Wacholder umgekippt. Er fiel auf die Magnolie und brach den Gipfel ab *nee*

2018-06-21 -1.jpg
2018-06-21 -2.jpg
Grüße
Rainer

Sanne
Beiträge: 4351
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Magnolie (M. stellata)

Beitrag von Sanne » 21.06.2018, 17:39

.
Zuletzt geändert von Sanne am 21.06.2018, 19:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
tokonoma
Beiträge: 1249
Registriert: 13.02.2011, 12:26
Wohnort: Südbayern

Re: Magnolie (M. stellata)

Beitrag von tokonoma » 21.06.2018, 18:07

Hallo Rainer,

bei mir sind heute auch ein paar Bonsai geflogen. Ein Topfchen steht leer draussen. Da hat die Amsel wieder einen Beisteller mitgenommen.

Die Magnolie wird sich schnell wieder erholen, es ist halt ärgerlich und schmeißt einen gleich mal wieder 4 Jahre zurück. Aber viellcht wird er dadurch kleiner und besser.
Man wird es sehen wenn er nackich ist.

Ciao

Rainer
Bonsai Regionalverband Bayern - www.Bonsai-Bayern.de
www.Bonsaifreunde-Holledau.de

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 2281
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Magnolie (M. stellata)

Beitrag von bock » 21.06.2018, 18:18

Blöd ist, dass jetzt der Zugast fehlt, der die Kappungswunde verschließen sollte. Mit Glück kommt noch ein Trieb nahe dem Kallusring, dann ist die Magnolie in ein, zwei Jahren wieder gerade vor. Gut ist, dass es kein Totalverlust wurde.
Gestern hat es mir (mal wieder) meine Eibe umgeschmissen, Substrat zusammengefegt und geschützt aufgestellt.
Doof ist, dass ich aufgrund der Windvorhersage den Baum geschützt aufstellen wollte, es aber vor Abreise zu einem Tagesausflug versäumt hatte...
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 1379
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Magnolie (M. stellata)

Beitrag von mydear » 21.06.2018, 19:46

Hallo Andreas, hallo Rainer,

nachdem die Magnolie noch am Anfang ihrer Entwicklung ist kann ich es verschmerzen.
Diese "Mag" hat oft Knospen aus dem alten Holz getrieben, das wird schon *daumen_new*

Grüße
Rainer

Antworten