Der Anfang zweier Weißdorne

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Michael 86
Beiträge: 1658
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Der Anfang zweier Weißdorne

Beitrag von Michael 86 » 10.03.2019, 07:14

Hallo Roy


Der gefällt mir sehr gut. Tolle Entwicklung.
Was mir so ein bisschen ins Auge fällt, ist die strikte Trennung der beiden Hauptstämme. Da vermiss ich so ein wenig die ungenutzte Gelegenheit vom kleinen Stamm, sich ein bisschen zu entfalten. Möglicherweise so ein bisschen nach oben in Betrachtungsrichtung zu einer gemeinsamen Krone. Ich hoffe es ist verständlich ausgedrückt.

Mit Laub aber auch gut möglich, dass es überhaupt nicht auffällt. Außerdem füllt der hintere Stamm ja auch noch auf. Transparenz ist dafür dann auch wieder gut.
Jedenfalls sehr schön und ich würde mich freuen, so etwas auch mal zu finden. In der Zeit jedenfalls eine richtig tolle Entwicklung, die zum Nachmachen animiert. Schaut man auf den Startbeitrag kann ich nur erahnen, wie stolz du sein musst, auf das Ergebnis bis heute. Hammer *daumen_new*

PS: ich hoffe es ist okay, wenn ich mit meinen (nur) 2 Sternen was schreib
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
grüner_hesse
Freundeskreis
Beiträge: 370
Registriert: 22.11.2011, 15:18
Wohnort: mitten in hessen

Re: Der Anfang zweier Weißdorne

Beitrag von grüner_hesse » 10.03.2019, 10:17

Hallo Roy

bevor es Rainer wieder machen muss habe ich mal 2013 und 2019 gegenübergestellt :) Auch wenn die Schritte jetzt zunehmenden kleiner und subtiler werden, es macht riesen Spaß hier zu zu schauen. Tolle Entwicklung, toller Weißdorn!
Weißdorn.jpg
Weißdorn.jpg (147.53 KiB) 609 mal betrachtet

viele Grüße
Benny

edit: gefühlt würde ich den Baum noch eine Kleinigkeit aufrichten bzw die Krone vom Haupstamm weiter über den Ansatz hin entwickeln. Kann aber auch anhand der Fotos täuschen...

Benutzeravatar
Amadeus
Beiträge: 1121
Registriert: 24.06.2004, 19:45
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Der Anfang zweier Weißdorne

Beitrag von Amadeus » 10.03.2019, 10:28

Ich mag deine Bäume einfach. *daumen_new*
Viele Grüße
Holger

Ein kritisches Hinterfragen der eingestellten Bäume ist ausdrücklich erwünscht.

Benutzeravatar
Marco_H
Beiträge: 412
Registriert: 04.05.2010, 14:42
Wohnort: Westerwald

Re: Der Anfang zweier Weißdorne

Beitrag von Marco_H » 10.03.2019, 11:49

Tolle Entwicklung! *respekt*
Gruß aus dem Westerwald

Marco

Bonsai ist die Kunst der Zeit!

Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 1165
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Der Anfang zweier Weißdorne

Beitrag von espanna » 10.03.2019, 12:37

Diesen Weißdorn kannte ich von dir noch garnicht, einfach toll!
Danke fürs zeigen!
Gruß!

László

RoyF.
Beiträge: 410
Registriert: 06.10.2009, 21:01
Kontaktdaten:

Re: Der Anfang zweier Weißdorne

Beitrag von RoyF. » 10.03.2019, 13:24

Schön, wenn es euch auch Freude bereitet, die Entwicklung zu verfolgen. Danke für die Gegenüberstellung der zwei Bilder :-)
Noch etwas zum Ausgangsmaterial. Das war eigentlich nicht wirklich so gut, aber damals für mich gut genug, den Versuch einen Bonsai daraus zu machen zu wagen. Ich glaube, dass man überall in Deutschland ähnliche Bäume oder viel bessere finden kann. Ich selbst würde so einen Baum nicht mehr ausgraben, bin aber trotzdem sehr froh, dass ich ihn habe. Macht mir ja Spaß :-)

Marius R.
Beiträge: 28
Registriert: 02.05.2014, 16:02
Wohnort: RLP

Re: Der Anfang zweier Weißdorne

Beitrag von Marius R. » 15.03.2019, 11:03

Ich finde ihn nach wie vor totaaal toll! :D

Wärst du so lieb und machst ein Foto, sobald sich der Austrieb ein wenig entwickelt hat?

Benutzeravatar
bonulli
Beiträge: 126
Registriert: 07.01.2016, 12:10

Re: Der Anfang zweier Weißdorne

Beitrag von bonulli » 15.03.2019, 11:25

...und noch eins mit Blüten? :-D

RoyF.
Beiträge: 410
Registriert: 06.10.2009, 21:01
Kontaktdaten:

Re: Der Anfang zweier Weißdorne

Beitrag von RoyF. » 07.04.2019, 22:44

Wie gewünscht, hier mal ein Bild im Austrieb :-) Nach acht Jahren macht mir der Baum die große Freude endlich Blüten zu entwickeln. Etwa 10 Dolden haben sich gebildet. Juhu!
Dateianhänge
12.jpg
12.jpg (210.68 KiB) 316 mal betrachtet
11.jpg
11.jpg (222.57 KiB) 316 mal betrachtet

dongiua
Beiträge: 134
Registriert: 26.01.2009, 20:09
Wohnort: Unterfranken

Re: Der Anfang zweier Weißdorne

Beitrag von dongiua » 08.04.2019, 10:00

Wunderschön. Freut mich für dich :)

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2666
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Der Anfang zweier Weißdorne

Beitrag von Barbara » 08.04.2019, 18:59

Das ist wirklich ein wahnsinnig toller Baum geworden, Roy....Hut ab, vor Deiner Leistung.

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 2840
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Der Anfang zweier Weißdorne

Beitrag von bock » 08.04.2019, 19:59

voll goil ey alda!

Ich hoffe das Prachtexemplar bald in voller Blüte, später fruchtbehangen und natürlich auch im leuchtenden Herbstlaub bewundern zu dürfen!

Den kannst du ruhig jeden Tag zeigen!
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Benutzeravatar
Amadeus
Beiträge: 1121
Registriert: 24.06.2004, 19:45
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Der Anfang zweier Weißdorne

Beitrag von Amadeus » 08.04.2019, 20:02

... ich bin hier immer wieder hin und weg - das sind genau die Bäume die ich mag. *daumen_new*
Zuletzt geändert von Amadeus am 09.04.2019, 12:20, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Holger

Ein kritisches Hinterfragen der eingestellten Bäume ist ausdrücklich erwünscht.

Bonsaifred
Beiträge: 117
Registriert: 23.08.2004, 08:42
Wohnort: Recklinghausen

Re: Der Anfang zweier Weißdorne

Beitrag von Bonsaifred » 09.04.2019, 11:51

Gaaaanz groooßes Kino. Respekt.
Gruß Bonsaifred

„Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.“
Heinz Rühmann

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 636
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Anfang zweier Weißdorne

Beitrag von baeumchen » 09.04.2019, 11:57

sehr überzeugende arbeit
und das in "nur" sechs jahren

in dem baum möchte ich hummel sein und rauf und runter fliegen
gruß + frohes gelingen
der frank aus stuttgart

Antworten