Muschelzypresse Erstgestaltung Ja oder Nein?

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
Benutzeravatar
Fiat ratio
Beiträge: 13
Registriert: 26.02.2019, 12:28

Muschelzypresse Erstgestaltung Ja oder Nein?

Beitrag von Fiat ratio » 11.07.2019, 20:41

Halle liebe Mitglieder,

ich habe mir vor einem Monat ca. eine wie ich finde sehr schöne Muschelzypresse in unserer Baumschule gekauft, da mir ihre Form auf Anhieb gefallen hat. Ich habe lediglich ganz unten ein, zwei Äste entfernt. Meine Frage ist folgende: Wie gestalte ich sie am besten? Ich weiß das klingt jetzt vielleicht danach, dass ich faul wäre oder so, aber tatsächlich bin ich sehr ratlos. Wenn ich mir den Baum so ansehe, sagt mir mein Auge eigentlich, dass es die "Dreiecksform" sein müsste. Aber ich habe einfach angst, da der Baum ja nicht mehr aus dem Altholz austreibt und somit weg bleibt, was weg ist.
Was würdet IHR mir raten? Was würdet IHR aus dem Bäumchen machen? Und noch eine Frage habe ich: Soll sie lieber etwas trocken stehen oder eher feucht? Habe da mittlerweile mehrere Meinungen mitbekommen. Also sie steht bei mir eher schattig und eher trocken.
Ich hoffe das ich etwas von der langjährigen Erfahrung der Mitglieder hier profitieren kann und freue mich sehr über Anregungen oder Warnungen oder auch Kritik.

Ich wünsche euch allen noch einen angenehmen Abend
Grüße Viktor
Dateianhänge
IMG_2312.JPG
Das ist leicht seitlich von rechts schauend, wenn man direkt vor dem Baum sitzt
IMG_2312.JPG (292.34 KiB) 437 mal betrachtet
IMG_2310.jpg 1.3.jpg
Das ist soll "hinten" werden
IMG_2310.jpg 1.3.jpg (396.81 KiB) 437 mal betrachtet
IMG_2311.jpg 1.2.jpg
Das soll die Front werden
IMG_2311.jpg 1.2.jpg (374.65 KiB) 437 mal betrachtet

Benutzeravatar
Der Maddin
Beiträge: 206
Registriert: 02.11.2012, 20:01

Re: Muschelzypresse Erstgestaltung Ja oder Nein?

Beitrag von Der Maddin » 11.07.2019, 22:22

Hallo Viktor,
so 2-Dimensional sehe ich 2 Möglichkeiten.

Da ich mich aber mit Muschelzypressen nicht auskenne,
würde ich vorsichtig schneiden und in beiden Fällen alle Äste nur bis zum vorletztem Laub zurück schneiden, um dann Polster aufzubauen.

Gruß Martin
IMG_2312.JPG
IMG_2312.JPG (245.06 KiB) 401 mal betrachtet
Dateianhänge
IMG_2311.jpg 1.2.jpg
IMG_2311.jpg 1.2.jpg (318.96 KiB) 401 mal betrachtet
Bonsai benötigt einen Plan und Geduld.

Michael 86
Beiträge: 1705
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Muschelzypresse Erstgestaltung Ja oder Nein?

Beitrag von Michael 86 » 11.07.2019, 22:50

Hallo Viktor


Also bevor ich irgendwas mache an Bäumen, setze ich sie erst mal in gutes Substrat. So ist die Feuchtigkeit besser regulierbar und Düngergaben ebenfalls. Außerdem weis man wie die Wurzeln sind. Macht es vielleicht sinn den Baum an der Basis stark zu kippen? Wo setzen die wurzeln überhaupt an?

Gut möglich dass du jetzt in eine Richtung drahtest und der Baum später flach auf der Seite liegt, wenn die Wurzeln es so erzwingen. Beginnt die Erste Wurzel 5cm unter der Oberfläche hast du unten schon nen kahlen Stamm. Veredelungsstelle?

Aktuell ist das Bäumchen noch voller Kraft und kann ein Umtopfen/Wechseln der Erde (Zeitpunkt?) gut weg stecken und neue Wurzeln schlagen. Nach einer Gestaltung ehlt ihm Grünmasse und es ist geschwächt.

Soweit meine Überlegungen dazu, ohne eine MZ ernsthaft in der Gestaltung zu haben.
Grüße Michael :)

Arthur Dent
Beiträge: 126
Registriert: 12.10.2015, 21:05
Wohnort: Mitte/Nord

Re: Muschelzypresse Erstgestaltung Ja oder Nein?

Beitrag von Arthur Dent » 11.07.2019, 23:31

Leider, leider ist die Muschelzypresse einer der Pflanzen die in der Regel nicht mehr aus dem Altholz austreibt. Was weg ist, bleibt weg, was kahl ist, bleibt kahl. Zumindest bei mir. Sollte jemand einen besonderen Trick kennt her damit!
Überlege dir also genau was Du abschneidest. Muschelzypressen wären für mich bei einem Neuanfang nicht die erste Wahl.

Gruß Arthur

Benutzeravatar
Fiat ratio
Beiträge: 13
Registriert: 26.02.2019, 12:28

Re: Muschelzypresse Erstgestaltung Ja oder Nein?

Beitrag von Fiat ratio » 14.07.2019, 19:23

Vielen liebe Dank für die Antworten. Ich denke ich lasse sie dieses Jahr noch in ihrem Topf, da ich nicht weiß ob das jetzt gut wäre wenn ich sie umtopfe? Danke dir Martin, ich denke ich werde es so machen. Habe gelesen, dass diese Bäumchen eh sehr langsam wachsen.

Grüße Viktor

Michael 86
Beiträge: 1705
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Muschelzypresse Erstgestaltung Ja oder Nein?

Beitrag von Michael 86 » 15.07.2019, 17:19

Hallo Viktor

Deswegen hab ich ja den Hinweis auf den Zeitpunkt gegeben. Jetzt ist es eher ungünstig, die Erde zu tauschen.
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
Thomas H
Beiträge: 16
Registriert: 18.09.2018, 13:11
Wohnort: Salzburger Land

Re: Muschelzypresse Erstgestaltung Ja oder Nein?

Beitrag von Thomas H » 15.07.2019, 20:50

Hallo Viktor,
ich habe seit letztes Jahr eine Muschelzypresse in der Gestaltung (viewtopic.php?f=9&t=48113&p=537567&hili ... ng#p537567). Da ich selbst noch ein Anfänger bin, hat es mir sehr geholfen meine MZ zu einem Workshop mitzunehmen. Ich habe sie damals direkt von ihrem Standort am Teich in eine große Kunststoffschale in reines Seramis getopft. Das würde ich heute nicht mehr machen, da das Seramis meiner Erfahrung nach die Feuchtigkeit zu lange hält. Ich hatte diesbezüglich mit Kiefern und Lärchen schon Probleme, der MZ hat es allerings bis jetzt scheinbar nichts ausgemacht. Wenn ich sie das nächste Mal umtopfe bekommt sie eine Mischung aus Akadama und Bims. Ich übergieße den ganzen Baum, 2-3mal pro Woche dünge ich mit Wuxal (0,2%), auf das Substrat habe ich 3 "Teesackerl" mit organischem Dünger aufgelegt. Meine MZ steht halbschattig, an heißen Tagen besprühe ich die Krone zusätzlich 1-2mal pro Tag mit Wasser.
Zum weiteren Fortschritt berichte ich dann wieder in meinem Thread, Meine MZ ist auf eine Thuje aufgepropft. Da unterhalb der Propfstelle vermutlich eine große "Knolle" ist, muss ich erstmal sehen, ob ich die überhaupt in eine Schale bekomme. Ist deine auch aufgepfropft?
Ich hoffe ich konnte die mit meinen bisherigen Erfahrungen helfen,
Grüße Thomas
60 Prozent aller Probleme lösen sich von selbst... *daumen_new*

Benutzeravatar
Erwin
Freundeskreis
Beiträge: 2948
Registriert: 03.03.2005, 19:01
Kontaktdaten:

Re: Muschelzypresse Erstgestaltung Ja oder Nein?

Beitrag von Erwin » 15.07.2019, 20:54

Üblicherweise sind Muschelzypressen heutzutage veredelt. Das bedeutet, dass du mit rel. hoher Wahrscheinlichkeit ein paar cm unter der jetzigen Oberfläche eine deutliche Veredelungsstelle finden dürftest. Das würde ich zuerst einmal prüfen. Von oben das Substrat abkratzen, bis die Veredelung oder ein Wurzelansatz zum Vorschein kommen. Dann kannst Du entscheiden, ob das Bäumchen überhaupt für eine Gestaltung als Bonsai in Frage kommt, denn diese Veredelungen sehen oft so aus wie der Übergang einer Flasche in den Hals....

Erwin

Antworten