Gestaltungshilfe Deshojo ( roter Fächerahorn )

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
Kosta
Beiträge: 119
Registriert: 09.07.2006, 00:20
Wohnort: München

Beitrag von Kosta » 31.03.2007, 22:19

Ich habe ihn geschnitten wie auf dem Virtual.
Allerdings nicht so nahe an der Krone, weil der Nebenast zurücktrocknet.
Bilder werde ich in den nächsten Tagen hochladen.

Interesant wird es Juli/August, wenn die Wunden verheilt sind und neues Wachstum bis dahin erschienen ist.

Grüsse
Kosta

Benutzeravatar
Kosta
Beiträge: 119
Registriert: 09.07.2006, 00:20
Wohnort: München

Gestaltungshilfe Deshojo ( roter Fächerahorn ) UPDATE 1

Beitrag von Kosta » 02.04.2007, 00:51

So sieht er heute aus:
Die "Stummel" werden Juni/Juli nochmals zurückgeschnitten.
Dateianhänge
deshojo2.jpg
f_ahorn_2
deshojo2.jpg (32.08 KiB) 2447 mal betrachtet
deshojo1.jpg
f_ahorn_1
deshojo1.jpg (39.78 KiB) 2447 mal betrachtet

Benutzeravatar
Kosta
Beiträge: 119
Registriert: 09.07.2006, 00:20
Wohnort: München

Update: Gestaltungshilfe Deshojo ( roter Fächerahorn )

Beitrag von Kosta » 10.06.2007, 19:21

Nach den radikalen Rückschnitt vor 2 Monaten, sieht es heute so aus.
Es wuchert aus allen Ecken und Enden. Die Internodien sind lang geworden.
Ich werden ihn in den nächsten 1-2 Wochen zurückschneiden, um ein wenig Form im Gewuchere zu bringen.

Grüsse Kosta
Dateianhänge
bon_2.jpg
Rückansicht
bon_2.jpg (34.43 KiB) 2222 mal betrachtet
bon_1.jpg
Vorderansicht
bon_1.jpg (29.98 KiB) 2222 mal betrachtet

Benutzeravatar
ChSchulz
Beiträge: 1078
Registriert: 10.09.2005, 21:12
Wohnort: Berlin

Beitrag von ChSchulz » 10.06.2007, 21:40

Wow, ich bin echt gespannt!
MFG Christian

Benutzeravatar
Kosta
Beiträge: 119
Registriert: 09.07.2006, 00:20
Wohnort: München

Beitrag von Kosta » 22.03.2008, 15:42

So sieht er heute aus, frisch umgetopft, geschnitten und Position in der Schale
geändert:
Dateianhänge
Image1.jpg
Image1.jpg (69.66 KiB) 1899 mal betrachtet

Benutzeravatar
Kosta
Beiträge: 119
Registriert: 09.07.2006, 00:20
Wohnort: München

Beitrag von Kosta » 22.03.2008, 18:56

So ungefähr, soll er mal werden:
Dateianhänge
Image3.jpg
Image3.jpg (59 KiB) 1861 mal betrachtet

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9481
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von achim73 » 22.03.2008, 19:47

im moment fällt mir nur ein, die neue spitze in form zu drahten, bevor der trieb zu steif wird.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Kosta
Beiträge: 119
Registriert: 09.07.2006, 00:20
Wohnort: München

Beitrag von Kosta » 22.03.2008, 22:59

Danke Achim für den Tipp. Werde ich demnächst tun.

vg Kosta

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 21956
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Heike_vG » 24.03.2008, 19:21

Hallo Kosta,

der rechte Ast ist in meinen Augen zu lang, da würde ich noch einmal mit der Schere dran gehen.

Außerdem musst Du noch einmal genau schauen, wo Kospen aus dem Holz austreiben.
Dort, wo Du keine Äste gebrauchen kannst, kannst Du sie gleich abmachen.
Genauso an Stellen, wo mehrere auf einmal kommen.
Das gibt sonst Knubbel.

Die vielen kleinen trockenen Stummel sind um diese Jahreszeit auch am besten zu entfernen.

Viele Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Antworten