Neue Mugo

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
gmür
Beiträge: 851
Registriert: 09.06.2006, 10:16
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Neue Mugo

Beitrag von gmür » 03.09.2007, 13:05

meine neuste Kiefer.... :D
Dateianhänge
Mugo_BFF_2.jpg
2007 gleich nach eintopfen
Mugo_BFF_2.jpg (51.9 KiB) 7089 mal betrachtet
Mugo_BFF_1.JPG
2007 gleich nach eintopfen
Mugo_BFF_1.JPG (63.27 KiB) 7091 mal betrachtet

MerschelMarco
Beiträge: 1250
Registriert: 20.05.2007, 10:43

Beitrag von MerschelMarco » 03.09.2007, 17:22

Na ja,
kann man so nebenher schon mal mitnehmen..... :wink:

Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von Thierry » 03.09.2007, 17:26

Dieser Pinus Mugo hat viel Potential! *daumen_new*

Benutzeravatar
gmür
Beiträge: 851
Registriert: 09.06.2006, 10:16
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von gmür » 06.09.2007, 10:45

idee.....
Dateianhänge
mugo_BFF_virt.jpg
mugo_BFF_virt.jpg (23.31 KiB) 6737 mal betrachtet
Gr¨sse aus der Schweiz
Stefan


http://gmuers.blogspot.com/

Benutzeravatar
Gero
Beiträge: 171
Registriert: 07.05.2004, 10:47
Wohnort: Alfter

Beitrag von Gero » 06.09.2007, 11:38

Gute Idee...
Grüße aus dem Rheinland
Gero

Benutzeravatar
Commander
Beiträge: 185
Registriert: 04.04.2007, 22:48
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Commander » 06.09.2007, 23:21

Könnte mir diese Pinus Mugo mit viel Totholz gut vorstellen

Benutzeravatar
gmür
Beiträge: 851
Registriert: 09.06.2006, 10:16
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von gmür » 08.02.2009, 12:58

..... da im forum momentag totholz ein grossen thema ist.. hier meine bearbeitung...

ich habe das totholz mit meissel und zange bearbeitet.. sprich...faser faser abgerissen... danach abgeflammt... nun lasse ich es gut trocken.. und je nach dem noch etwas nacharbeiten.. dann erst pinsel ich es mit jinmittel ein...

was meint ihr???
Dateianhänge
tot_1_nachhher_bff.jpg
tot_1_nachhher_bff.jpg (33.59 KiB) 5813 mal betrachtet
tot_1_nachher_bff.jpg
tot_1_nachher_bff.jpg (35.62 KiB) 5813 mal betrachtet
tot_1_nacher_bff.jpg
tot_1_nacher_bff.jpg (32.17 KiB) 5817 mal betrachtet
tot_1_vorher_bff.jpg
tot_1_vorher_bff.jpg (34.92 KiB) 5812 mal betrachtet
Gr¨sse aus der Schweiz
Stefan


http://gmuers.blogspot.com/

Benutzeravatar
gmür
Beiträge: 851
Registriert: 09.06.2006, 10:16
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von gmür » 08.02.2009, 12:58

..und hier noch der grössere...
Dateianhänge
tot_2_nachher_bff.jpg
tot_2_nachher_bff.jpg (38.84 KiB) 5805 mal betrachtet
tot_2_vorher_bff.jpg
tot_2_vorher_bff.jpg (38.66 KiB) 5808 mal betrachtet
Gr¨sse aus der Schweiz
Stefan


http://gmuers.blogspot.com/

cordel
Beiträge: 251
Registriert: 15.03.2008, 02:06

Beitrag von cordel » 08.02.2009, 13:09

Kommt für mich sehr glaubhaft rüber. Schöne Arbeit!

Kannst du auch nochmal ein Bild des ganzen Baumes machen? Wäre sehr interessant zu erfahren wie sich das Totholz in das Gesamtbild des Baumes integriert

nemo
Beiträge: 679
Registriert: 23.03.2008, 19:01

Beitrag von nemo » 08.02.2009, 17:30

Sehr schöne totholz arbeit *daumen_new* Im gesamtbild bestimmt interesant.

mfg nemo

Luzius
Beiträge: 96
Registriert: 18.06.2008, 12:29
Wohnort: Tirol

Beitrag von Luzius » 08.02.2009, 18:42

hast du gut gemacht !
Wünsche dir noch genau so viel Geschick beim Bleichen dann ist der Baum um 20 Jahre gealtert :wink:

Benutzeravatar
DreKramer81
Beiträge: 494
Registriert: 27.02.2008, 10:14
Wohnort: Münster

.

Beitrag von DreKramer81 » 08.02.2009, 18:43

Schöne Doku. Speicher ich mir ab, zum Kucken, bevor ich es irgendwann mal selber versuche.
MfG,
André

Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. (Ostafrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar
zopf
Mentor
Beiträge: 6371
Registriert: 19.05.2005, 14:18
Wohnort: Bergisches Land

Beitrag von zopf » 09.02.2009, 08:45

Hallo Stefan
Sieht soweit gur aus.
Im Bereich rot könntest Du die Übergänge klarer schnitzen.
Die Rinde senkrecht abstechen und wenn Du noch
Lust hast leicht unterfräsen, damit zwischen Holz und
Totholz ein kleiner Spalt entsteht.
Die Bereiche grün sind im Moment noch zu schwer,
dadurch hast Du aber bei der nächsten Überarbeitung
noch genügend Substanz zur Verfeinerung.
mfG Dieter
Dateianhänge
stefan-kiefer.jpg
stefan-kiefer.jpg (26.95 KiB) 5376 mal betrachtet
cogito ergo pups

Eva Warthemann
Beiträge: 3378
Registriert: 11.01.2004, 18:10
Wohnort: Kleinstadt in Sachsen/Anhalt
Kontaktdaten:

Beitrag von Eva Warthemann » 10.02.2009, 10:59

Hallo Stefan!
Deine Totholzarbeiten finde ich auch sehr gut gelungen und macht mich neugierig, wie diese den gesamten Baum nun zieren.
Ich bitte Dich, doch mal eine Gesamtansicht zu posten.
Liebe Grüße Eva Warthemann

Benutzeravatar
gmür
Beiträge: 851
Registriert: 09.06.2006, 10:16
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Neue Mugo

Beitrag von gmür » 15.02.2009, 15:43

.. besten dank für die rückmeldungen...
ich habe nun noch die fotos vom ganzen baum...

die ränder werde ich noch ausarbeiten... die details mache ich aber erst wenn das holz ausgetrocknet ist und nicht mehr harzt...

heute waren die ersten schritte der gestaltung dran... der baum bestet aus nur 3 ästen...
der dünne lange rechts, werde ich ganz nach unten bringen, indem ich dem ast eine 180° biegung gebe... 90° habe ich bereits geschaft.. nun lass ich ihn erholen...

der linke ast wird zur krone.. dazu muss er stark nach oben gebogen werden.. hierfür habe ich eine hilfskonstruktion an den baum gemacht, die mir erlaubt die biegung nun mm für mm durchzuführen... heute habe ich einen grossen teil gemacht, ab nun geht es langsam vorwärts..

der dritte ast wird dann später noch in den hintergrund gebogen...

doch seht selbst..
Dateianhänge
Mugo_ganz_bf.jpg
Mugo_ganz_bf.jpg (46.42 KiB) 4782 mal betrachtet
Aeste_vorher_bff.jpg
Aeste_vorher_bff.jpg (49.15 KiB) 4783 mal betrachtet
Mugo_nachher_bff.jpg
Mugo_nachher_bff.jpg (46.62 KiB) 4775 mal betrachtet
Aeste_nachher_bff.jpg
Aeste_nachher_bff.jpg (42.84 KiB) 5266 mal betrachtet
Gr¨sse aus der Schweiz
Stefan


http://gmuers.blogspot.com/

Antworten