Neue Mugo

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
DelLaglos
Beiträge: 118
Registriert: 02.01.2008, 22:54

Re: Neue Mugo

Beitrag von DelLaglos » 15.02.2009, 16:42

[quote="gm"r"] der linke ast wird zur krone.. dazu muss er stark nach oben gebogen werden.. hierfür habe ich eine hilfskonstruktion an den baum gemacht, die mir erlaubt die biegung nun mm für mm durchzuführen... heute habe ich einen grossen teil gemacht, ab nun geht es langsam vorwärts..
[/quote]
Meiner Meinung nach war das die Beste Idee, die Krone zu 'voluminieren'. :wink:
Der Baum gefällt mir bis jetzt sehr gut; Ich werde schön mitverfolgen, wie du ihn weiter bearbeitest, nachdem er sich vollständig erholt hat... *nenene*
盆景 = Bonsai
"Man kann das Wachstum eines Pflänzchens nicht beschleunigen, indem man an ihm zieht."

Benutzeravatar
gmür
Beiträge: 851
Registriert: 09.06.2006, 10:16
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Neue Mugo

Beitrag von gmür » 21.02.2009, 18:35

... so, die starke biegung habe ich eine woche lang jeden tag rund einen cm mehr gebogen...
heute war nun die ERSTGESTALTUNG dran...

einige büschel sind noch lang, doch diese schneide ich erst ab, wenn die Mugo voll durchtreibt... ihr wisst ja, bei kiefern je mehr grün dest besser erhohlen sie sich.... :wink:

.. der rechte ast kommt noch etwas näher.. denke ich :roll:

was meint ihr zur gestaltung?
Dateianhänge
Mugo_erstgestaltung_bff.jpg
Mugo_erstgestaltung_bff.jpg (44.17 KiB) 1883 mal betrachtet
Gr¨sse aus der Schweiz
Stefan


http://gmuers.blogspot.com/

Benutzeravatar
Stefan K.
Beiträge: 1696
Registriert: 07.01.2004, 13:34
Wohnort: Österreich, Tirol südl. von Innsbruck

Re: Neue Mugo

Beitrag von Stefan K. » 21.02.2009, 18:51

oder so später ?

Gestaltung gefällt mir gut
Dateianhänge
Mugo_gmr.jpg
Mugo_gmr.jpg (68.87 KiB) 2253 mal betrachtet
Ich hab Spass !
grüsse aus tirol stefan

Benutzeravatar
gmür
Beiträge: 851
Registriert: 09.06.2006, 10:16
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Neue Mugo

Beitrag von gmür » 21.02.2009, 19:01

...daran habe ich auch schon gedacht, doch dann ist der recht stamm ganz tot..
so hat es was von einem gespaltenem doppestamm :D

mal schauen.. eine option ist es auf alle fälle...
Gr¨sse aus der Schweiz
Stefan


http://gmuers.blogspot.com/

Benutzeravatar
Mac Best
Beiträge: 1087
Registriert: 27.06.2008, 15:49
Wohnort: Brandenburg a.d.H.

Re: Neue Mugo

Beitrag von Mac Best » 21.02.2009, 19:17

Nicht weg bitte
Sich von Konsumgeilheit und Medialer Dauerbeschallung verführen zu lassen, liegt in den eigenen Händen, wer mitmacht, PECH GEHABT !!!

nemo
Beiträge: 679
Registriert: 23.03.2008, 19:01

Re: Neue Mugo

Beitrag von nemo » 21.02.2009, 19:59

Tolle Arbeit
schaut ehrlich super aus,die gestaltung ist dir sehr gut gelungen *daumen_new*
und auch von mir bitte den ast dran lassen *pray*
Freu mich auf die weitere entwicklung

mfg nemo

Benutzeravatar
gmür
Beiträge: 851
Registriert: 09.06.2006, 10:16
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Neue Mugo

Beitrag von gmür » 23.02.2009, 08:26

...jetzt mache ich mir natürlich bereits gedanken über eine schale *confused* *confused* *confused*

hat da jemand vorschläge? :D
Dateianhänge
Mugo_Spiky_bff.jpg
Grössenvergleich
Mugo_Spiky_bff.jpg (51.64 KiB) 2320 mal betrachtet
Gr¨sse aus der Schweiz
Stefan


http://gmuers.blogspot.com/

Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1887
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Re: Neue Mugo

Beitrag von Herbert A » 25.02.2009, 20:54

Servus,

Ich könnte mir auch diese Variante sehr gut vorstellen.

Ist zwar kein Doppelstamm, aber für mich klarer.


lg
Herbert A
Dateianhänge
Mugo_Spiky_bff2.jpg
Mugo_Spiky_bff2.jpg (40.51 KiB) 1405 mal betrachtet
Schön dass es dieses Forum gibt.

Eva Warthemann
Beiträge: 3378
Registriert: 11.01.2004, 18:10
Wohnort: Kleinstadt in Sachsen/Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Neue Mugo

Beitrag von Eva Warthemann » 25.02.2009, 23:44

Hallo Stefan!
Den rechten Ast solltest Du noch so gestalten, wie auf Deinem eigenen Virtual zu sehen ist. Dann passt das schon, so wie Du den Baum gestaltet hast. Momentan ist dieser Ast einfach noch zu weit oben und etwas zu weit vom Stamm entfernt.
Das wird ein schöner Bonsai.
Liebe Grüße Eva Warthemann
An Mitgift ist noch keiner gestorben

Benutzeravatar
gmür
Beiträge: 851
Registriert: 09.06.2006, 10:16
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Neue Mugo

Beitrag von gmür » 07.06.2009, 18:09

.. der Austrieb im Frühling war ganz gut.. bin froh dass er alle Biegungen gut überstanden hat :D
nun habe ich etwas ausgelichtet.. detaildrahten mach ich dann wieder im winter...
Dateianhänge
Mugo_bff.jpg
Mugo_bff.jpg (54.64 KiB) 1527 mal betrachtet
Gr¨sse aus der Schweiz
Stefan


http://gmuers.blogspot.com/

Lutz Marx
Beiträge: 839
Registriert: 15.12.2007, 17:39
Wohnort: Altdorf bei Nürnberg

Re: Neue Mugo

Beitrag von Lutz Marx » 07.06.2009, 21:12

hallo, super entwicklung bis jetzt, gefällt mir ausgesprochen gut, der baum, etwas neben dem mainstream, ber trotzdem harmonisch und stimmig, kompliment!

grüßr, lutz

Benutzeravatar
gmür
Beiträge: 851
Registriert: 09.06.2006, 10:16
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Neue Mugo

Beitrag von gmür » 24.02.2011, 19:54

Frühling 2010 wurde umgetopft und entdrahtet.. ..da jedoch viele kleine Knospen an den Ästen waren verzichtete ich auf ein erneutes Drahten. Dies geschah nun heute....
Dateianhänge
Mugo_voar_bff.jpg
Mugo_voar_bff.jpg (63.93 KiB) 773 mal betrachtet
Mugo_naer_bff.jpg
Mugo_naer_bff.jpg (65.88 KiB) 773 mal betrachtet
Gr¨sse aus der Schweiz
Stefan


http://gmuers.blogspot.com/

Benutzeravatar
mohan
Administrator
Beiträge: 14138
Registriert: 19.12.2003, 20:02
Wohnort: OWL / NRW / Germany

Re: Neue Mugo

Beitrag von mohan » 24.02.2011, 20:05

Sehr schöner Baum, gefällt mir gut! :-D
Viele Grüße
monika

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22305
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Neue Mugo

Beitrag von Heike_vG » 24.02.2011, 20:17

Hallo Stefan,

ja, mir gefällt diese Bergkiefer auch sehr gut! Warum hast Du sie auf dem unteren Foto so schräg fotografiert?
Den Hauptstamm so nach hinten zu rücken finde ich gar nicht so vorteilhaft, er ist auch im Vergleich zum Nebenstamm ziemlich kurz geworden bei der Gestaltung, oder täuscht das auf dem Bild?
Auf jeden Fall ein sehr begehrenswerter Baum. *daumen_new*

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
gmür
Beiträge: 851
Registriert: 09.06.2006, 10:16
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Neue Mugo

Beitrag von gmür » 24.02.2011, 20:32

Mit dem Drehen erreiche ich, dass der Einschnitt oberhalb des Wurzelansatzes nicht so markant ist. Weiter wird die oberste Biegung des Hauptstammes schöner. Die "Krone" des zweiten Stammes ist eigentlich ein Ast des ersten und durch die Drehung nun auf selber Front. Vorher war die Hauptkrone zu sehr im Vordergrund. Weiter kann man durch diese Drehung besser den gespaltenen Stamm sehen.
Aus all diesen Gründen habe ich die Drehung vorgenommen.

Was ich noch am überlegen bin, ist die "Krone" des zweiten Stammes um die hälfte zu reduzieren... mal guggen..
Gr¨sse aus der Schweiz
Stefan


http://gmuers.blogspot.com/

Antworten