Ficuslandschaft

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
M.Sven
Beiträge: 6
Registriert: 26.04.2008, 17:33
Wohnort: Köpenick

Ficuslandschaft

Beitrag von M.Sven »

Hallo, ich bin der neue hier. Ich heiße Sven und bin 32 Jahre alt.
Mit Bonsai beschäftige ich mich schon eine Weile, war aber meistens nur Leser in den Foren, ohne irgendwelche Beiträge zu schreiben. Das nur mal zu meiner Person.

Heute hatte ich von einem Berliner Bonsaifreund diese Ficuslandschaft erstanden. Was haltet ihr davon? Irgendwie stört mich der Kronenumriss der kleinen Bäume. Hättet ihr bitte eine Idee was ich in Zukunft daran ändern könnte?

Ups, jetzt bekomme ich kein Foto hochgeladen. Ich habs doch klein gemacht. :oops:

Da ich leider noch keine Digicam besitze und mein Handy so unscharfe Bilder macht, schickte er mir freundlicher Weise ein Foto per email. Ich kann nichts für den Hintergrund. :wink:
Zuletzt geändert von M.Sven am 26.04.2008, 19:51, insgesamt 1-mal geändert.
Hallo, ich bin der Neue.


Benutzeravatar
schmieda
Administrator
Beiträge: 7579
Registriert: 11.09.2005, 02:53
Wohnort: Leipzig

Beitrag von schmieda »

Hallo Sven

Wenn du mal ne Kamera zur Hand hast, dann mach bitte nochmal ein größeres Bild vor neutralem Hintergrund. Deine Landschaft würde ich gern mal richtig sehen. ;)

Die kleinen "Bäume" brauchen sicher noch ein wenig Zeit, also immer schön wachsen lassen und zurück schneiden.
Der große Baum allerdings gefällt mir richtig gut. Anstatt der kleinen Gruppe daneben könnte ich mir auch eine andere Bepflanzung vorstellen, wie Schlangenbart oder so. Dann können dir die kleinen "Stecken" in diesem Zusammenhang egal sein. ;)
Gruß
Frank :)

++++ Gießen: Hessischer Botaniker findet heraus, wie Pflanzen länger leben ++++

M.Sven
Beiträge: 6
Registriert: 26.04.2008, 17:33
Wohnort: Köpenick

Beitrag von M.Sven »

Ich glaube so ist das besser, oder? Ich werde mal nach einer Cam Ausschau halten. Fängt ja langsam an Spaß zu machen.
Dateianhänge
CIMG1419.JPG
CIMG1419.JPG (69.98 KiB) 1777 mal betrachtet
Hallo, ich bin der Neue.

Benutzeravatar
schmieda
Administrator
Beiträge: 7579
Registriert: 11.09.2005, 02:53
Wohnort: Leipzig

Beitrag von schmieda »

Jo, das sieht schon besser aus. *daumen_new*
Gruß
Frank :)

++++ Gießen: Hessischer Botaniker findet heraus, wie Pflanzen länger leben ++++

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11491
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Beitrag von Martin_S »

Da hat sich aber einer viel Mühe gemacht. Wenn die mal wieder richtig grün ist und eventuell noch eine Gruppe dazu gekommen ist....ja....dann hat das was!
Martin S
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

M.Sven
Beiträge: 6
Registriert: 26.04.2008, 17:33
Wohnort: Köpenick

Beitrag von M.Sven »

Hallo Frank und Martin, vielen dank für euer Feedback. :D

Also mich stört irgendwie der Umriss der Kronen aller vorhandenen Bäume. Sollten die nicht irgendwie alle zusammen ein ungleichschenkliges Dreieck ergeben?
Martin, meinst du da sollte wirklich noch eine Gruppe hinein? Wo sollte die deines Erachtens dann sitzen? Platz wäre ja noch reichlich auf dem Tablett.


Ja der Vorbesitzer macht sich wirklich viel Arbeit mit seinen Landschaften. :o Er hat da so einige gestaltet die ganz gut wirken. War auch nicht leicht ihm das Ding ab zu schwatzen. Vor allem ist es nicht so groß und schwer.
Hallo, ich bin der Neue.

Benutzeravatar
Alien66
Beiträge: 982
Registriert: 22.05.2005, 14:10
Wohnort: Berlin

Beitrag von Alien66 »

Sven,

wenn ich die Landschaft so sehe und lese, wo Du wohnst, dann tippe ich mal auf Pierre als Gestalter, oder? Ich weiß, daß er manchmal dazu neigt, der Landschafterscheinung mehr Gewicht beizumessen, als den darin befindlichen Bäumen, was jetzt nicht negativ-kritisch gemeint ist. Ich habe von ihm wirklich schon einige sehr detailreiche Landschaften gesehen! Dafür hat er ein Gespür, denke ich.

Wenn ich Deine Landschaft hier sehe, geht es mir genauso, die Figs gehen unter, es ist optisch auch keine Verbindung von dem Großen auf der linken Seite zu den Kleinen auf der rechten Seite zu erkennen (vielleicht liegt's auch ein bißchem am aktuellen Hintergrund). Ein anderer Punkt wiegt für mich allerdings viel schwerer. Abgesehen davon, daß die Figs auf der rechten Seite nicht allzu gut, bzw. noch gar nicht gestaltet sind, scheinen diese einer anderen Varietät anzugehören, als der Ficus auf der linken Seite. Der linke Ficus ist definitiv ein Ficus benjamina var. 'Wiandi', die auf der rechten Seite sind meiner Meinung nach Ficus benjamina var. 'Natasha'. Es sind zwar alles Benjaminas, jedoch unterscheiden sich diese Varietäten grundlegend in ihrem Wuchsverhalten. Eine harmonische Gestaltung mit diesen beiden Varietäten ist aus meiner Sicht undenkbar! Auch in der Vergrößerung Deines Bildes sehe ich bei den rechten Figs nicht die Wuchsentwicklung, wie sie der Wiandi-Varietät entspricht.

Sven, mein Einwand entspricht natürlich meiner persönlichen Meinung, Du magst das anders sehen. Ich denke, Du solltest ihn mal fragen, ob es sein kann, daß er hier diese beiden Varietäten eingesetzt hat. Ich weiß ja, daß er sich auch mit Stecklingsvermehrung beschäftigt. Wenn ja, frage ihn doch einfach, ob er schon Wiandi-Stecklinge vermehrt hat und versuche diese mit ihm zu tauschen. Das würde Deine Gestaltung auf jeden Fall voranbringen.
Viele Grüße, Chris.

M.Sven
Beiträge: 6
Registriert: 26.04.2008, 17:33
Wohnort: Köpenick

Beitrag von M.Sven »

Hallo Chris, danke für dein Beitrag. Was du so schreibst stimmt mich echt nachdenklich. :? Jetzt weiß ich warum er es mir verkaufte. Bestimmt weil alle deine angesprochenen Worte zutreffend sind. Kennst du ihn persönlich?
Er hat wirklich viele Ficusse. Scheint sein Lieblingsbaum zu sein. Ich werde ihm mal eine email schreiben um zu sehen ob das so ist was du schreibst.
Live sieht es wirklich besser aus. Als wenn der große sich zu den kleinen rechts neigt und die kleinen nach oben zu dem großen schauen. Naja, noch kann ich alles ändern und für 25,-€ war es auch nicht zu teuer denke ich. Und Stecklinge kann ich mir auch selber ziehen. :D


Liebe Grüse Sven
Hallo, ich bin der Neue.

Benutzeravatar
Alien66
Beiträge: 982
Registriert: 22.05.2005, 14:10
Wohnort: Berlin

Beitrag von Alien66 »

Sven,

nein, ich kenne Pierre leider nicht persönlich, wir haben uns über das Yamadori-Forum kennengelernt, da auch ich eine Leidenschaft für Figs habe. Wir wollten zusammen mit zwei Anderen sogar mal den Club der "Berliner Ficus-Freunde" gründen... :lol:

Frage ihn einfach mal völlig entspannt, ob meine Vermutungen richtig sein könnten, mal sehen, was dabei herauskommt. Eigentlich kann ich es mir nicht vorstellen, daß er versucht hat, diese beiden Varietäten zu mixen!?

Verstehe mich bitte nicht falsch, ich habe nicht gesagt, daß die Gestaltung "schlecht" aussieht - im Gegenteil. Ich finde Pierre's Landschaften teilw. schon außergewöhnlich. Man muß ja auch immer bedenken, daß alles "nebenbei" stattfindet. Im Verhältnis zur notwendigen Arbeitszeit und zum Materialwert ist der von Dir genannte Preis ein Schnäppchen!
Viele Grüße, Chris.

joachim-h
Beiträge: 18
Registriert: 15.01.2007, 15:10
Wohnort: Hohenfels-Essingen

Beitrag von joachim-h »

Hallo Sven,

so ganz richtig verstehe ich Dich nicht. Erst bist Du so begeistert von der Gestaltung, dass Du sie Pierre "abschwatzen" musstest. Jetzt, nachdem Chris Kritik geübt hat, ist die Gestaltung plötzlich Murks. Was ich auf dem Bild sehe ist eine für Pierre typische Penjin-Gestaltung (Schau mal in ein anderes Forum, da siehst Du viele davon), die ich persönlich recht gelungen finde. Natürlich ist noch sehr viel daran zu tun, aber was erwartest Du für 25.- €? Schon die Arbeit, die darin steckt, ist deutlich mehr wert. Also freue Dich, dass Du günstig an ein interessantes Werk gekommen bist und die Gelegenheit hast, in den nächsten Jahren die Gestaltung zu verfeinern.

Grüße aus der Eifel

Joachim

Benutzeravatar
pk
Beiträge: 169
Registriert: 27.10.2006, 19:07
Wohnort: Berlin

Beitrag von pk »

Hallo liebe Gemeinde! Hätte ich gewußt Sven, was du hier für eine Lawine ins Rollen bringst, dann hätte ich es besser gelassen. Du wolltest sie haben. Ich hätte sie nicht weggeben müssen zum "Verschenkepreis". Schau mal im Baumarkt was ein Wiandi kostet und dann suche nach dem rcihtigen Gestaltungsweg. Und das Tablett war Nagelneu. Ach was, ist auch egal. Mach was draus oder trauere weiter. Ich würde sie auch gern zurücknehmen oder Dir später dabei helfen einen guten Weg zu finden. Jetzt lasse doch erst mal nur Wachsen und im nächsten Jahr wird man sehen wie es weiter geht. 8)

Hallo Chris :D , das sind Stecklinge eines Wiandis. Bei Gelegenheit mache ich mal ein Foto meines "Erntebaumes". Dort siehst du viele Zweige die nicht die typische "Zickzack"-Formung haben und auch die Rinde sieht zu Anfang noch dunkler aus(auf dem Tablett ist sie noch dunkler, weil das Gießwasser am Stamm emporsteigt). Sobald die Zweige anfangen dicker zu werden, begradigen sich die leichten Kurven. Die Blätter sind so klein weil ich im letzten Jahr 2x einen Blattschnitt vornahm(wegen der besseren Feinverzweigung, damit es nicht sofort als Stecken ins Auge fällt).

Chris, Du wolltest einen Club für Fig-Liebhaber gründen? Warum war ich nicht dabei? Ansonsten danke ich dir für deine "Komplimente" und anregenden Kritikpunkte. Warum hattest du denn damals nichts geschrieben? Ich bettelte doch förmlich nach Kritik. :)

Hallo Achim, vielen dank für deinen Beistand.

Tschüß PK

M.Sven
Beiträge: 6
Registriert: 26.04.2008, 17:33
Wohnort: Köpenick

Beitrag von M.Sven »

Hi, tut mir leid das es so Verstanden wurde. :oops: Ich find sie ja gut. Ich war nur etwas verunsichert. Würde mich natürlich über Hilfe von dir freuen Pierre. Jetzt lasse ich erst mal wachsen und würde dich dann über Lutzi kontaktieren, wenn bei dir wieder alles im Lot ist.

:wink:

Liebe Grüsse Sven
Hallo, ich bin der Neue.

Antworten