Alte Olive

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2731
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Alte Olive

Beitrag von Barbara » 30.06.2008, 18:59

Hallo Ihr Lieben,

was haltet Ihr von dieser schnuckeligen Olive?
Es dauert sicher noch etwas, bis ich mit der Gestaltung anfangen kann. Sie muss noch viel mehr Zuwachs bekommen.
Aber, hat vielleicht schon jemand eine Idee, in welche Richtung es gehen könnte?
Ich favorisiere im Moment Bild a als Vorderseite, wobei b auch nicht schlecht wäre. Was meint Ihr?

Höhe 50 cm

Liebe Grüße,
Barbara
Dateianhänge
Stammdetail II.JPG
Stammdetail II.JPG (68.81 KiB) 3192 mal betrachtet
Stammdetail I.JPG
Stammdetail I.JPG (69.6 KiB) 3192 mal betrachtet
Olive_d.JPG
Olive_d.JPG (68.53 KiB) 3190 mal betrachtet
Olive_c.JPG
Olive_c.JPG (69.42 KiB) 3193 mal betrachtet
Olive_b.JPG
Olive_b.JPG (69.25 KiB) 3194 mal betrachtet
Olive_a.JPG
die dicke Spitze ist tot
Olive_a.JPG (68.1 KiB) 3191 mal betrachtet

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22235
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Heike_vG » 30.06.2008, 19:58

Schönes Teil, Barbara! :shock:

Was Du alles Schönes zusammenträgst, super!
Ansichtsseite a könnte ich mir auch gut vorstellen.

Wieder einmal drängt sich die Frage auf, wann Ihr umzieht oder der Balkon abbricht... :lol:

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2731
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Beitrag von Barbara » 30.06.2008, 21:58

Hallo Heike,

danke,... ich habe ja erst wieder 2 Bäume wegen Verticillium entsorgen müssen- bin es scheinbar immer noch nicht ganz los. Einer davon war meine Olive, die ich schon seit 7 Jahren aus einer Topfpflanze gestaltet hatte.
Mit der Neuanschaffung habe ich mich sozusagen getröstet- so kommt man leichter über den Verlust hinweg... 8)

Liebe Grüße,
Barbara

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22235
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von Heike_vG » 30.06.2008, 22:15

Hallo Barbara,

die Logik kann ich sehr gut nachvollziehen! :D

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

bonsi10
Beiträge: 1060
Registriert: 01.04.2005, 21:35
Wohnort: Schweiz

Beitrag von bonsi10 » 01.07.2008, 14:58

BOOOAHH mega gratuliere
auch haben möchte :mrgreen: *undwech*
gruss daniel
Es wächst selten was auf dem eigenen mist

Benutzeravatar
M_e_r_l_i_n
Beiträge: 2493
Registriert: 15.02.2004, 21:55
Wohnort: im Norden...oder doch Süden?

Beitrag von M_e_r_l_i_n » 01.07.2008, 19:56

Hallo Barbara...

bei dem Baum könnte ich auch schwach werden......tolles Teil !!!!

Gesund schaut er auch aus.....treibt ja aus allen Lagen....

da bin ich echt mal auf die Entwicklung gespannt....

Gratuliere...

Gruß Merlin

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2731
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Alte Olive

Beitrag von Barbara » 27.05.2009, 17:39

*updated* Hallo Bonsaigemeinde,

ich habe vor kurzem der Olive eine Erstgestaltung verpasst.Das Totholz ist, wo es ging, miteinbezogen worden, musste aber teilweise stark eingekürzt werden.Teilweise muss ich noch etwas nachfräsen.
Nächstes Jahr bekommt sie eine Schale. Ich stelle mir etwas Eckiges, Robustes, Natürliches vor.
Falls jemand einen Vorschlag hätte, würde ich mich freuen.....

Wie gefällt sie Euch nun?

Liebe Grüße,
Barbara
Dateianhänge
Wildolive_b.JPG
Erstgestaltung
Wildolive_b.JPG (66.76 KiB) 1981 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Barbara am 27.05.2009, 18:37, insgesamt 2-mal geändert.
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Thierry
Beiträge: 4130
Registriert: 22.07.2005, 10:53
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Alte Olive

Beitrag von Thierry » 27.05.2009, 17:49

Ich liebe diese alte Borke, sieht toll aus. *lieb*
Viele Grüße,
Thierry

"A juniper without jin is like a dog without fleas : not natural..." - John Naka

Benutzeravatar
Robert S.
Beiträge: 9783
Registriert: 28.03.2005, 07:09
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Alte Olive

Beitrag von Robert S. » 27.05.2009, 17:52

Hallo Barbara,

die hast Du gut auf den Weg gebracht. Schade, daß wir so weit voneinander entfernt wohnen. Sonst würd ich mir das Bäumchen live angucken :mrgreen: :wink:

Servus,
Robert

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22235
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Alte Olive

Beitrag von Heike_vG » 27.05.2009, 21:04

Liebe Barbara,

Deine Olive ist zum verlieben und Deine ersten Schritte zeigen mit Klarheit, wohin es gehen wird.

Eine Schale wie Du sie beschreibst habe ich bei Horst Heinzlreiter (hhpots.com) gefunden, die könnte ich mir auch nicht schlecht vorstellen:

Bild

oder so (ebenfalls von HH):

Bild

Ich bin zwar sonst fast immer dafür, Laubbäume in glasierte Schalen zu pflanzen, aber zu Oliven gefallen mir oft auch unglasierte aus hellrotem Ton, weil sie an die typischen Terracottakübel der mediterranen Oliven-Herkunfstländer erinneren.
Hier Beispiele von der Tokoname-Seite (tokoname.or.jp/bonsai):

Bild

Bild

Bild

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2731
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Alte Olive

Beitrag von Barbara » 27.05.2009, 22:34

Heike,
vielen Dank für Deine Mühe. Die erste Tokoname Schale mit den geraden Wänden gefällt mir ausgesprochen gut, wobei die erste von HH auch nicht schlecht ist. Ich mag diese geraden robusten Formen. Ich denke aber auch, dass Unglasiert zu dem Baum besser passen würde- wirkt einfach wilder und natürlicher. :wink:

Robert, ein Besuch wäre mal wieder fällig, auch wenn der Laptop noch funktioniert. :wink: Es gibt noch mehr zu bestaunen z.B.Dominiks Fichte......

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11353
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Alte Olive

Beitrag von Martin_S » 27.05.2009, 22:42

Super, Super, Super!
Was ich()! mir auch vorstellen könnte, wäre das der Baum seine Krone bereits ab den ersten Jin (der nach links zeigt, da wo das meiste Grün ist) trägt, während der restliche obere Teil dann als Totholz gestaltet wird. So wäre er kompakter und würde den tollen Ansatz mehr betonen....

M
Beste Grüße
Martin

Je suis Charlie!

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2731
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Alte Olive

Beitrag von Barbara » 27.05.2009, 22:56

Hallo Martin,
das hatte ich in der Tat auch in Erwägung gezogen, da der Baum dann auch besser auf den Betrachter zukommen würde.
Ich wollte es aber vorher erst einmal so probieren und sehen, wie es mit mehr Laub ausschaut. Ab ist ja bekanntlich schnell. :wink:

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2731
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Alte Olive

Beitrag von Barbara » 01.10.2017, 17:20

*updated*

Hallo Ihr Lieben,

von dieser Olive habe ich über 8 Jahre nichts berichtet. Das liegt daran, dass sie sich zum Sorgenkind entwickelte.
Aber der Reihe nach......

Im März 2010 wollte ich den Baum in die von Martin vorgeschlagene Richtung gestalten. Bis dahin lief noch alles gut....
Olive_2010_03_b.JPG
März 2010
Im April 2014 war die Olive schon nur noch ein Schatten ihrer selbst. Sie hatte ziemlich viele Äste absterben lassen. Der Grund zeigte sich später in Form eines schwärzlichen Ausflusses am Stammfuß. Die Leitungsbahnen waren anscheinend von einem Pilz befallen, sodass die spärlich verbliebenen Äste auf der linken Seite ( auf dem Bild noch sichtbar) schließlich auch noch die Segel strichen.
Ich hatte die Hoffnung eigentlich schon aufgegeben. Die einzigen Überlebenden waren zwei Äste, oben auf der rechten Seite.
Ihnen war es offensichtlich gelungen, sich vom Pilz abzuschotten.
Olive_2014_04_b.jpg
April 2014
Von da ab ließ ich wachsen was ging.
Die Olive tankte Kraft und lebte allmählich auf.
Ich topfte sie noch in eine kleinere Schale, damit sie nicht zulange nass blieb.
Olive_2016_06_b.jpg
Juni 2016
heute bin ich ganz froh über die Entwicklung, sie hat sich ihren Weg selbst gesucht, auch wenn dieser recht steinig war.... :-D
Olive_b.jpg
Oktober 2017
Olive, Rückseite_b.jpg
Rückseite
Olive, Krone_b.jpg
Krone
Die Krone ist noch in der Entwicklung, sie hat eine dreieckige Form, ist auf den Bildern kaum zu erkennen. Ich möchte sie aber recht kompakt halten, damit das Totholz gut zur Geltung kommt.

Höhe mit Totholz 53 cm!

Eure Meinung würde mich sehr interessieren. :wink:

Liebe Grüße,
Barbara
Zuletzt geändert von Barbara am 01.10.2017, 18:12, insgesamt 1-mal geändert.
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 3120
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Alte Olive

Beitrag von bock » 01.10.2017, 17:52

Moin Barbara,

erstmal Glückwunsch, dass du die Olive überreden konntest, weiterzumachen.
Die kompakte Krone steht ihr gut, vielleicht kann man das Grün noch ETWAS weiter richtung Chinesenpaar wachsen lassen. Auf dem Foto wirkt es so, als wäre die aktuelle Schale etwas zu groß. Nicht, dass sie da wieder Probleme mit den Wurzeln bekommt...

Von Form und Farbe fand ich die vorherige garnicht schlecht, da hat mich nur das "würfelförmige" etwas gestört...
Ich hoffe, dass dir der Baum noch viel Freude macht, das Totholz ist wirklich schön, die Stammbewegung und -verjüngung auch! Na, und die Borke nicht zu vergessen...
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Antworten