Sylvestris aus Südfrankreich Update

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
Bodo.P.
Beiträge: 1143
Registriert: 08.05.2005, 19:42
Wohnort: Waltrop

Sylvestris aus Südfrankreich Update

Beitrag von Bodo.P. »

Hallo zusammen

Diese Kiefer wurde 2005 in Südfrankreich gefunden.
Wie alt der Baum ist kann ich nicht sagen,nach der Borke zu urteilen
sicher jenseits von 30 Jahren
Der Baum zeigte im erste Jahr schon gutes Wachstum.
Deshalb habe ich den Baum schon 2007 umgetopft.
Im Herbst des Jahres habe ich die erstgestaltung gemacht.
In diesem Sommer,als die neuen Nadeln kamen habe ich alle alten
Nadeln gezupft um kürzere Nadeln zu bekommen.
Bild 1 Frühjahr 2006
Bild 2 Frühjahr 2007
Bild 3 Aktuell
Bild 4 Stammdetail mit der rissigen Borke
Bild 5 Nebari für einen Yamadori nicht schlecht
Dateianhänge
177.Frankr.05.JPG
177.Frankr.05.JPG (67.76 KiB) 3100 mal betrachtet
177.Frankr.04.jpg
177.Frankr.04.jpg (63.24 KiB) 3100 mal betrachtet
177.Frankr.03.JPG
177.Frankr.03.JPG (60.21 KiB) 3100 mal betrachtet
177.Frankr.02.JPG
177.Frankr.02.JPG (24.57 KiB) 3100 mal betrachtet
177.Frankr.01.JPG
177.Frankr.01.JPG (45.53 KiB) 3100 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Bodo.P. am 07.02.2016, 12:33, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
M_e_r_l_i_n
Beiträge: 2493
Registriert: 15.02.2004, 21:55
Wohnort: im Norden...oder doch Süden?

Beitrag von M_e_r_l_i_n »

Bodo.....nettes Bäumchen....

wenn die Zeit gekommen ist...die Krone noch etwas kompakter wird
und etwas dichter, dann wird das ein toller Literat.

Gute Entwicklung........klasse gemacht...

Gruß Uwe

nemo
Beiträge: 679
Registriert: 23.03.2008, 19:01

Beitrag von nemo »

Kann mich nur anschliesen toller baum,der macht schon jetzt einen guten eindruck,bitte auf dem laufendem halten.

Benutzeravatar
Niko
Beiträge: 511
Registriert: 25.01.2004, 17:49

Beitrag von Niko »

Hallo Bodo,

einen schönen Baum hast du da.

der hintere unterste Ast macht für mich einen eher merkwürdigen Eindruck (Sorry), irgendwie past er für mich nicht da rein. Wo entspringt er eigentlich, hast du ein Foto?
gruß

Niko

Das Auge findet was es sucht.

jupp

Beitrag von jupp »

Niko hat geschrieben:Hallo Bodo,

einen schönen Baum hast du da.

der hintere unterste Ast macht für mich einen eher merkwürdigen Eindruck (Sorry), irgendwie past er für mich nicht da rein. Wo entspringt er eigentlich, hast du ein Foto?
Man könnte ja für ein Foto immer das abschneiden was da nicht reinpasst :lol:
Würde dann halt im Original und dreidimensional nicht so gut aussehen :wink:
Hauptsache das Foto ist gut :P

Benutzeravatar
Bodo.P.
Beiträge: 1143
Registriert: 08.05.2005, 19:42
Wohnort: Waltrop

Beitrag von Bodo.P. »

Hallo Niko

Der Ast entspringt auf der linken Seite genau unter dem Grün des
Linken Kronenastes.Er wächst nach links macht dann mit Bewegung nach
oben eine 180° Kurve nach rechts. So habe ich den Baum gefunden und
so möchte ich den Baum belassen.

mfg
Bodo.P.

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9800
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von achim73 »

der ast sollte auf JEDEN fall bleiben, finde ich. mich irritiert eher der linke kronenast darüber.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Bodo.P.
Beiträge: 1143
Registriert: 08.05.2005, 19:42
Wohnort: Waltrop

Beitrag von Bodo.P. »

Hallo zusammen

Achim: Ja das sehe ich auch so,er wird noch leichter gemacht wenn
mehr zuwachs da ist. In Natur sieht er nicht ganz so schwer aus.

mfg
Bodo.P.

Benutzeravatar
Bodo.P.
Beiträge: 1143
Registriert: 08.05.2005, 19:42
Wohnort: Waltrop

Re: Sylvestris aus Südfrankreich

Beitrag von Bodo.P. »

Hallo zusammen

Nach ganz langer Zeit ein Update des Baumes

Nach langem zögern habe ich den ersten hinteren Ast entfernt da er den Stamm kreuzt.
Erwin hat mir eine passende Schale gemacht mit welcher der Baum ausgestellt wurde.
Im August diesen Jahres habe ich den Baum in diese flache Schale gesetzt.
Den Baum habe ich ohne zu drahten bis Anfang Oktober belassen.
Dann vor 2 Wochen durchgedrahtet und die Ansichtsseite leicht gegen den Uhrzeiger gedreht.

MFG
Bodo.P.
Dateianhänge
177.Frankr.07.JPG
177.Frankr.08.JPG
177.Frankr.09.JPG
177.Frankr.11.JPG
177.Frankr.13.JPG
177.Frankr.14.JPG
177.Frankr.17.JPG
177.Frankr.18.JPG
177.Frankr.23.JPG

dongiua
Beiträge: 142
Registriert: 26.01.2009, 20:09
Wohnort: Unterfranken

Re: Sylvestris aus Südfrankreich

Beitrag von dongiua »

Wahnsinns Teil was daraus geworden ist. Top. Ohne den hinteren unteren ast gibt der Baum viel mehr her.

Benutzeravatar
avicenna
Beiträge: 2306
Registriert: 04.08.2009, 22:29
Wohnort: niedersachsen ... emsland

Re: Sylvestris aus Südfrankreich

Beitrag von avicenna »

Schönes Teil, Bodo. Als ich die neue, flache Schale sah dachte ich spontan " wouh - wenn dat ma nich schnell umkippt "

saludos
avicenna

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22896
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Sylvestris aus Südfrankreich

Beitrag von Heike_vG »

Das ist eine richtig tolle Entwicklung, Bodo! Und die flache Schale sieht super aus dazu. *daumen_new*
Mein Literat wird immer schön am Regal festgebunden, die sind generell windgefährdet.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Bonsaifred
Beiträge: 118
Registriert: 23.08.2004, 08:42
Wohnort: Recklinghausen

Re: Sylvestris aus Südfrankreich

Beitrag von Bonsaifred »

Hallo Bodo,

ich war ja zunächst skeptisch zumal ich dir beim umtopfen helfen durfte was die Schale anging, aber letztendlich überzeugt das Original mehr als das Bild zeigen kann.

LG Fred
Gruß Bonsaifred

„Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.“
Heinz Rühmann

Benutzeravatar
Bodo.P.
Beiträge: 1143
Registriert: 08.05.2005, 19:42
Wohnort: Waltrop

Re: Sylvestris aus Südfrankreich

Beitrag von Bodo.P. »

Hallo zusammen

dongduia,Dietmar,Heike und Fred

Danke für eure Einschätzung.
Ja der Baum wird immer gut befestigt.

mfg
Bodo.P.

Benutzeravatar
avicenna
Beiträge: 2306
Registriert: 04.08.2009, 22:29
Wohnort: niedersachsen ... emsland

Re: Sylvestris aus Südfrankreich

Beitrag von avicenna »

Bodo, ihr seid doch die "Reduzierer" vor eurem Meister :P ...was hälst du davon ?
Der Ast befindet sich in einer Innenbiegung des Stammes und könnte doch theoretisch fallen, oder ?
Ich würd ja daraus noch einen schön geschwungenen, langen Jin drehen ;-)
saludos
avicenna
Dateianhänge
177_Frankr_18.JPG
177_Frankr_18.JPG (39.06 KiB) 1174 mal betrachtet

Antworten