Gestaltung einer Eiche

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1935
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Gestaltung einer Eiche

Beitrag von Herbert A » 13.12.2008, 14:12

Servus an alle,

ich habe wieder einmal in meiner Bilderkiste gekramt. 2006 habe ich einen Eichenrohling gekauft. Der Baum ist schon ziemlich alt. 2006 durfte sich die Eiche in meinem Garten eingewöhnen. 2007 begann ich mit der Gestaltung.

Nach und nach werde ich die einzelnen Gestaltungsschritte mit Bildern zeigen.

Vorerst die Ausgangsbilder von 2006.

Was hättet ihr gemacht?

Servus aus dem Salzbuger-Land

Herbert A
Dateianhänge
009 19.11.06.jpg
Eiche November
009 19.11.06.jpg (68.45 KiB) 6288 mal betrachtet
003 27.05.06.jpg
003 27.05.06.jpg (67.18 KiB) 6287 mal betrachtet
001 27.05.06.jpg
001 27.05.06.jpg (66.66 KiB) 6289 mal betrachtet
Schön dass es dieses Forum gibt.

Lutz Marx
Beiträge: 840
Registriert: 15.12.2007, 17:39
Wohnort: Altdorf bei Nürnberg

Beitrag von Lutz Marx » 13.12.2008, 14:44

hallo herbert,

sehr interessanter baum. bild 003 hätte ich als vorderseite genommen, da hat er eine gute verjüngung. eventuell noch etwas zum betrachter gekippt und nach links gedreht, aber das ist vom bild her nicht optimal zu beurteilen. die dicken äste hätte ich entfernt und neu aufgebaut.
ist die aus norditalien?

gruß, lutz

Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1935
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Beitrag von Herbert A » 13.12.2008, 14:52

Servus Lutz,

die kommt aus der Gegend von Rom. Dort ist ein Karstgebiet auf dem Ziegen und Schafe weiden und die Bäume immer wieder zurückbeissen.
Ich habe die Eiche in Arco von einem Händler gekauft.


Ciao

Herbert Aigner
Schön dass es dieses Forum gibt.

Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1935
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Beitrag von Herbert A » 14.12.2008, 15:47

2006 durfte der Baum nach Herzenslust durchtreiben um Kraft für die Grundgestaltung zu bekommen.

Im März 2007 kam der Baum in eine tiefere Schale, damit ich ihn mehr aufrichten konnte. Der Wurzelbereich kann derzeit noch nicht so weit reduziert werden, dass der Baum in einer passenden Schale gesetzt werden kann.

Nach dem Austrieb werde ich den Baum bis auf die rot markierten Stellen zurücknehmen.

Ciao
Herbert A
Dateianhänge
017 14.03.07.jpg
017 14.03.07.jpg (39.15 KiB) 5988 mal betrachtet
Schön dass es dieses Forum gibt.

Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1935
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Beitrag von Herbert A » 14.12.2008, 18:56

Mitte Juni, kurz vor der 2. Austriebswelle bei Laubbäumen folgte der entscheidende Schnitt.

Armselig schaut er aus gell ;-)

Servus
Herbert A
Dateianhänge
023 09.06.07.jpg
023 09.06.07.jpg (30.78 KiB) 5878 mal betrachtet
Schön dass es dieses Forum gibt.

Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1935
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Beitrag von Herbert A » 14.12.2008, 21:48

2008 und nach 2 kräftgien Rückschnitten kann nächstes Jahr mit dem Aufbau der Feinverzweigung fortgesetzt werden.

Servus

Herbert A
Dateianhänge
049 10.12.08.jpg
049 10.12.08.jpg (25.81 KiB) 5771 mal betrachtet
046 2 10.12.08.jpg
046 2 10.12.08.jpg (28.59 KiB) 5770 mal betrachtet
027 20.07.07.jpg
027 20.07.07.jpg (40.31 KiB) 5770 mal betrachtet
Schön dass es dieses Forum gibt.

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9712
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von achim73 » 14.12.2008, 21:53

super entwicklung !

btw, was ist eigentlich aus der birke mit der abgestorbenen krone geworden ?
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
joseph
Beiträge: 935
Registriert: 23.05.2008, 19:54

Beitrag von joseph » 14.12.2008, 22:00

Herbert die gefällt mi auch schon sehr gut, bitte um Update MfG Joseph

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6232
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Beitrag von Norbert_S » 15.12.2008, 10:47

Moin,

besser kann man es wohl nicht machen, Respekt!!

Sehr schönes Teil mit großem Potenzial. Viel Spaß damit.

nördliche Grüße

Norbert
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1935
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Beitrag von Herbert A » 15.12.2008, 13:37

Hi Achim,

der Birke geht es gut. Ich bin mir jedoch noch nicht sicher ob sich die neue Spitze schon selber versorgen kann bzw. ob sie vollständig mit dem Kambium verwachsen ist. Vorsichtshalber werde ich die neue Spitze noch ein weiteres Jahr durchtreiben lassen.

Ich werde demnächst ein update der Birke posten.

Ciao
Herbert A
Schön dass es dieses Forum gibt.

Benutzeravatar
Carmen_G.
Beiträge: 1550
Registriert: 10.04.2007, 12:13
Wohnort: bei Regensburg

Beitrag von Carmen_G. » 20.12.2008, 11:33

Hallo Herbert,

auch wenn so mancher bei solchen radikalen Rückschnitten bestimmt wieder erschrocken schaut - der Erfolg den Du in so kurzer Zeit damit hast gibt Dir eindeutig Recht!
Gefällt mir sehr gut Deine Eiche. *daumen_new*
Liebe Grüße
Carmen

Benutzeravatar
Thorschti
Beiträge: 565
Registriert: 25.05.2006, 11:45
Wohnort: im Schwäbischen...

Beitrag von Thorschti » 20.12.2008, 12:52

Gefällt mir sehr gut!

konnte mich ne Weile nicht mit der Schnittführung anfreunden, ich denke es war denoch völlig richtig (man ist selbst immer zu weich für diese harten Schnitte)

Gruss

Thorsten
Exercitatio artem parat (Tacitus)

Benutzeravatar
Dirk Mundorf
Beiträge: 232
Registriert: 26.01.2007, 18:35
Wohnort: Boppard
Kontaktdaten:

ehrlich gesagt

Beitrag von Dirk Mundorf » 11.01.2009, 11:14

Hallo Herbert,

ehrlich gesagt, hätte ich sie in der Höhe nicht so drastisch eingekürzt *wa* aber der Erfolg untermauert Deine Entscheidung *clap* :!:

Super Material, geniale Bild-Doku, die wird auf jeden Fall was!

Darf man die Grösse erfahren :?:

Gruss Dirk.

Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1935
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Beitrag von Herbert A » 12.01.2009, 14:01

Hallo an alle,

danke für die positiven Rückmeldungen.
Natürlich gibt es meistens mehrere Möglichkeiten wie weit man bei der Erstgestaltung zurückschneiden soll.
Bei stark wachsenden Bäumen, zu der ich auch die Eichen zähle, schneide ich so weit zurück, dass der Baum im Ansatz eine optimale Stammlinie hat.
Auch wenn es nicht immer leicht ist zwei Drittel oder die Hälte des Baumes wegzuschneiden, letzten Endes zahlt es sich aus, weil bei dem starken Wachstum der Bäume sich der Übergang in wenigen Jahren gut entwickeln wird.

@ Dirk: Der Baum hatte usprünglich eine Größe von 75 cm. Aktuell beträgt die Höhe 45 cm.

Servus und ein erfolgreiches Bonsaijahr

Herbert A
Schön dass es dieses Forum gibt.

Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1935
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Re: Gestaltung einer Eiche

Beitrag von Herbert A » 29.09.2010, 21:03

*updated*

Servus an alle
Bei der Eiche habe ich bei der Gestaltung einen Rückschlag erlitten. Letztes Jahr hatte der Baum massive Probleme im Frühjahr auszutreiben. Als Anfang Juni immer noch kein Austrieb stattgefunden hatte, habe ich den Baum aus der Schale genommen. Um eine bessere Wurzelbildung zu erreichen hatte ich den Baum ein Jahr zuvor in eine große Schale gesetzt. Dies hatte zur Folge dass das Substrat zu lange feucht war und die Eiche einen Wurzelschaden erlitt. Nach Rückschnitt der geschädigten Wurzeln wurde der Baum in die kleinstmögliche Schale gesetzt. 2009 und 2010 durfte der Baum wieder zu Kräften kommen. In einer Erhlungsphase drahte ich die Bäume nicht, deshalb schaut er jetzt wieder eher unordentlich aus. Nächstes Jahr gibt es wieder eine schöne Schale und die Gestaltung wird wieder aufgenommen.

So schaut der Baum aktuell aus.

ciao
Herbert
111.jpg
111.jpg (69.94 KiB) 3328 mal betrachtet
Schön dass es dieses Forum gibt.

Antworten