Eiben-Findling!

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
Odoridori
Freundeskreis
Beiträge: 3672
Registriert: 04.12.2011, 15:46
Wohnort: Südhessen

Re: Eiben-Findling!

Beitrag von Odoridori »

M_e_r_l_i_n,

Du bist ein Zauberer ... *daumen_new*

Tolles Virtu und bei diesem Baum auch umzusetzen.

Viele Grüße
Holger
Nichts kann den Menschen mehr stärken,
als das Vertrauen, das man ihm entgegenbringt.
Paul Claudel
Benutzeravatar
Reiner K
Beiträge: 1129
Registriert: 16.08.2006, 16:42
Kontaktdaten:

Re: Eiben-Findling!

Beitrag von Reiner K »

Hallo Olli,
schöner Baum. Wird schon.
Was mich pers. noch etwas stört sind die Äststellung.
Zu diesem Baum, der ja ein gewisses Alter ausstrahlt, würde ich die untersten Äste etwas stärker an den Astansätzen nach unten biegen. Z.Z sehen die Ansätze eher wie ein Flitzebogen aus.
LG Reiner
Das Ziel ist das Ziel
AK Yamadorifreunde Schenefeld und
Meine kleine Webseite Neue Homepage!
Benutzeravatar
Carmen_G.
Beiträge: 1550
Registriert: 10.04.2007, 12:13
Wohnort: bei Regensburg

Re: Eiben-Findling!

Beitrag von Carmen_G. »

Hallo Oli,

Bandscheibenfreundlich.... :lol:
Aber so ein Hammerteil kann so groß sein wie es will, den würde ich auch nicht stehenlassen.
Was Du bisher daraus gemacht hast ist auch eine Schau!

Merlins tolles Virtual dazu läßt einen gut in die Zukunft sehen und die Augen leuchten.
Wünsche Dir jede Menge Freude mit dem Baum, aber den hast Du ganz sicher!

liebe Grüße
Carmen
Liebe Grüße
Carmen
Benutzeravatar
Rene'
Beiträge: 626
Registriert: 15.09.2005, 20:58
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Eiben-Findling!

Beitrag von Rene' »

Sehr schöne Eibe , besonders diese beeindruckende natürliche Verjüngung sieht man bei solch fetten Eiben selten .
Das Virtuell finde ich sehr gelungen .
Rene'
olli.w.
Beiträge: 2234
Registriert: 08.12.2005, 17:58
Wohnort: Mittelmosel

Re: Eiben-Findling!

Beitrag von olli.w. »

Hallo!

Uwe,Uwe vielen Dank für deine Zukunfts-Vision !
Auch wenn einige meinen der Baum sei zu brav, ......wild geht immer!

Carmen,

du hast recht, auch wenn der Baum viel schwerer wäre hätte ich ihn wohl mit in den Garten mitgenommen :-D .

Rene`,
du siehst das mit der Verjüngung völlig richtig .Hat man nicht so oft, muß man pflegen!

Grüße Olli
Mosel-Riesling !
olli.w.
Beiträge: 2234
Registriert: 08.12.2005, 17:58
Wohnort: Mittelmosel

Re: Eiben-Findling!

Beitrag von olli.w. »

Hallo,

es ist etwas Zeit vergangen und die Eibe macht sich auf den Weg ein Bonsai zu werden.

Ende März wurde der Taxus bei einem Ws in Belgien besprochen und gestaltet. Die jetzige Form ist nur ein Zwischenschritt und zeigt noch kein Endergebnis.
Was gibt es noch zu tun ?
- Im nächsten Frühjahr wird die Position der Pflanze in der Erwin-Schale verändert . Die neue Ansichtseite entspricht dem heutigen Schnappschuss.
- Die Äste müssen noch an dicke zunehmen, deshalb ist "freies " Wachstum angesagt.
- Die größte Herausforderung wird das Totholz sein, da gibt es sehr viel zu tun.

Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Gruß Olli
Dateianhänge
P1040059.JPG
P1040059.JPG (162.49 KiB) 1222 mal betrachtet
Mosel-Riesling !
chris-git@rre

Re: Eiben-Findling!

Beitrag von chris-git@rre »

Hallo Olli,
echt gut was Du über die Jahre draus gemacht hast! *daumen_new*
Sanne
Beiträge: 6557
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Eiben-Findling!

Beitrag von Sanne »

Hallo Olli,

erstaunlich wie Du aus so einem Brummerteil eine so schöne und feine Eibe entwickelt und gestaltet hast. Gefällt mir sehr gut. *daumen_new*
Wie groß ist sie jetzt?

LG, Sanne
Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6713
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Eiben-Findling!

Beitrag von Norbert_S »

Die Eibe hat fein mitgespielt, Olli,
aber das macht sie nur, wenn der Pfeger alles richtig macht.
Die Totholzbereiche, die wunderbar laufenden Saftbahnen, die wird als richtiges Sahnestück in deinen Händen immer besser.

Viel Spaß bei den weiteren Arbeiten und bitte immer wieder einmal hier zeigen.
Norbert

So wie du bist, so sind auch deine Gebäude
Sullivan, 1924
Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 4093
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Eiben-Findling!

Beitrag von Georg »

Olli,
Hut ab, meine Hochachtung hast Du.
Die würde ich sofort nehmen in meinen Garten, obwohl sie eigentlich für meinen Rücken zu schwer wäre.
Denk mal drüber nach. :wink:
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)
Benutzeravatar
SandraP
Beiträge: 1200
Registriert: 06.02.2011, 16:54

Re: Eiben-Findling!

Beitrag von SandraP »

Ich stimme Norbert zu.
Wahnsinns Eibe, Wahnsinns Arbeit. *clap*
Ich bin gespannt auf die nächsten Jahre.
Bin mit meinen Bäumchen auf Instagram unterwegs :)
https://www.instagram.com/momiji_bonsai/
Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4751
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Eiben-Findling!

Beitrag von migo »

Klasse, Olli!

Hätte nie gedacht, dass Du da so was tolles draus zauberst. *respekt*
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!
Benutzeravatar
AlexDuerr
Beiträge: 632
Registriert: 11.04.2010, 21:09
Wohnort: Daheim

Re: Eiben-Findling!

Beitrag von AlexDuerr »

Klasse Olli, was du uns hier in deiner gewohnt bescheidenen Art präsentierst.
Danke fürs zeigen.
Viele Grüße Alex
olli.w.
Beiträge: 2234
Registriert: 08.12.2005, 17:58
Wohnort: Mittelmosel

Re: Eiben-Findling!

Beitrag von olli.w. »

Hallo,

vielen Dank für die netten Worte da werde ich am Bildschirm schon fast rot :oops: .

Sanne, der Baum ist jetzt ca. 80 cm hoch. Evtl. wird die Spitze noch eingekürzt.

Norbert, ja die Saftbahnen werden das zukünftige Bild der Eibe sehr prägen. Derzeit ist es noch zu früh diese festzulegen. Bei gutem Wachstum kann ich in zwei bis drei Jahren damit beginnen die Lebensadern freizulegen.

Bei gutem Licht werde ich mit meiner Kinderkamera ein paar Detail´s ablichten.

Grüße Olli
Mosel-Riesling !
Sanne
Beiträge: 6557
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Eiben-Findling!

Beitrag von Sanne »

Hallo Olli,

danke für Deine Antwort. Brauchst aber hier nicht so bescheiden zu sein, hast Du doch eine tolle Arbeit an der Eibe geleistet. *respekt*

Schöne Grüße, Sanne
Antworten