Gestaltungs-Frage

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Yami
Beiträge: 829
Registriert: 30.09.2005, 22:29
Wohnort: Dudenhofen
Kontaktdaten:

Gestaltungs-Frage

Beitrag von Yami » 16.03.2009, 10:15

Hallo,
in der Rubrik "Solo noma" habe ich einen Baum vorgestellt den ich in der aktuellen Bonsai-Art diskutiert habe und der einigen Raum für Kreativität lässt.

In der nächsten Zeit werde ich noch einiges in dieser Rubrik zu diesem Baum schreiben und es folgen auch noch ein paar Bilder.

Nun würde mich aber eure Meinung zu dem Baum interessieren.

Wie würdet ihr ihn gestalten? Ist euch eine der genannten Optionen sympathisch oder würdet ihr einen komplett anderen Weg wählen?

Es würde mich freuen, wenn eine Diskussion entsteht, die man eventuell in die weitere Schilderung der Entwicklung dieses Baumes einfliessen lassen kann.

Viele Grüße
Martin
Zuletzt geändert von Yami am 18.03.2009, 19:28, insgesamt 1-mal geändert.
Frühlingstage am 06./07.04.13 - bringt eure Bäume mit!
Infos unter: http://www.bonsai-sturm.de

Benutzeravatar
MUGO
Beiträge: 596
Registriert: 10.12.2006, 13:20
Wohnort: Trier

Re: Gestaltungs-Frage

Beitrag von MUGO » 16.03.2009, 11:27

Als ich den Baum in der Bonsaiart gesehen habe war mein erster Gedanke ihn in der Position auf jedenfall zu lassem den diese drückt rauhe Bedingungen aus. In diesem Fall enorm viel Wind.
Wenn man ihn nämlich zu eienr Kaskade neigen würde, würde fast der gesamte wurzelansatz verschwinden der sehr eindrucksvoll wirkt.
Option 2 ist mein Favourit.
Hier wird genau dieser Gedanke, den ich vorm Lesen hatte, unterstüzt und spiegelt die Geschichte des Baumes wieder.
Ich lass mich aber geren überraschen.
Gruß Philipp

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9481
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Gestaltungs-Frage

Beitrag von achim73 » 16.03.2009, 15:43

hallo martin,
interessantes experiment, finde ich.
spontan aufgrund des einen fotos würde ich auch zu der kaskadenvariante (1) tendieren. evtl. sogar die linke krone aufgeben und zum jin verarbeiten, um noch mehr dramatik zu erzeugen.
aaaber das liegt wahrscheinlich hauptsächlich daran, dass ich mir das ergebnis am leichtesten vorstellen kann.
wenn man vernünftige visualisierungen der anderen varianten nebeneinasnder hätte, würde die wahl bestimmt schwerer fallen. die bonsai art habe ich leider nicht.
aber vielleicht schaffen wir das hier ja auch. gibt ja genug fähige leute hier... :) ich würde mal mit "meiner" variante anfangen:
MUGOvirt.jpg
MUGOvirt.jpg (68.68 KiB) 4477 mal betrachtet
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Karl T.
BFF-Autor
Beiträge: 1539
Registriert: 07.01.2004, 21:48
Wohnort: Wien/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Gestaltungs-Frage

Beitrag von Karl T. » 16.03.2009, 22:33

Hallo Martin, hab erst jetzt dein Posting gesehen und ich könnte die mir auch als Kaskade vorstellen. Hier meine Zukunftsvision. :roll:
Ps.: etwas gewagter :lol:
Dateianhänge
Martin_V.jpg
Martin_V.jpg (64.88 KiB) 4325 mal betrachtet
Martin_V._2jpg.jpg
Martin_V._2jpg.jpg (63.97 KiB) 4296 mal betrachtet
Herzliche Grüße aus Wien!
Ihr seit gerne eingeladen in meine http://www.bonsaiwerkstatt.at/
Karl Thier

Benutzeravatar
manfred lung
Beiträge: 146
Registriert: 11.09.2007, 01:53
Wohnort: Eifel
Kontaktdaten:

Re: Gestaltungs-Frage

Beitrag von manfred lung » 16.03.2009, 23:05

hallo yami,
es wäre natürlich hilfreich wenn du auch hier im bff ein bild zeigen könntest,nicht jeder hat die bonsai art.
mir gefällt achim`s virtuell am besten.selber kann ich leider nicht mit soetwas dienen.

frage an achim : wie hast du das gemacht? ist das gemalt ,spezielles programm ? würde mich interessieren. *daumen_new*
gruß manni
viel wissen bedeutet noch nicht viel verstand!heraklit

Benutzeravatar
BonsaiFanHitdorf
Beiträge: 1287
Registriert: 02.02.2008, 13:19
Wohnort: stadt ohne licht
Kontaktdaten:

Re: Gestaltungs-Frage

Beitrag von BonsaiFanHitdorf » 17.03.2009, 08:16

manfred lung hat geschrieben:hallo yami,
es wäre natürlich hilfreich wenn du auch hier im bff ein bild zeigen könntest,nicht jeder hat die bonsai art.
mir gefällt achim`s virtuell am besten.selber kann ich leider nicht mit soetwas dienen.

frage an achim : wie hast du das gemacht? ist das gemalt ,spezielles programm ? würde mich interessieren. *daumen_new*
gruß manni
Ich zitiere ihn einfach mal
"in der Rubrik "Solo noma" habe ich einen Baum vorgestellt den ich in der jetzigen Bonsai-Art diskutiert..."
lG Marcel ;)

Der zentralste Fehler von Verschwörungstheorien jeder Couleur ist, dass man am Ende der einzigste ist, der sich nicht verschwört.

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9481
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Gestaltungs-Frage

Beitrag von achim73 » 17.03.2009, 11:14

manfred, ich benutze dafür ein grafiktablett, was ich mal günstig bekommen habe . das funktioniert mit jeden normalen grafikprogramm. ich habe photoshop, braucht man aber für solche anwendungen nicht.

karl, deine erste version gefällt mir mittlerweile fast besser als meine. wirkt etwas eleganter. meine ist mir nach mehrmaligem betrachten etwas "kurz" geraten.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
der1
Moderator a. D.
Beiträge: 2648
Registriert: 04.08.2005, 20:17
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Gestaltungs-Frage

Beitrag von der1 » 17.03.2009, 11:43

achim73 hat geschrieben:...ich benutze dafür ein grafiktablett...
Schade, dass die Dinger so schweineteuer sind.

Mir gefallen Achims Virtual und das erste von Karl beide sehr gut. Während Karls Vision auf mich dynamischer wirkt, strahlt Achims Virtual mehr Ruhe und Kraft aus. Hat beides durachaus seine Reize.

An Karls zweitem Virtual stört mich am meisten die Symmetrie des Baumes (links und rechts ein Jin, in der Mitte Krone und Schale). Nee, gefällt mir nicht.

Die zweite im Blog erwähnte Option (Richtung windgepeitscht) wäre bestimmt auch interessant zu sehen. Ich könnte mir dabei gut vorstellen, den Baum aus seiner jetzigen, waagerechten Position noch ein kleines bisschen aufzurichten.

Liebe Grüße

Christian
Und wenn wir jetz so zusammen liegen / Ich wollt es sagen, aber hab mich nie getraut
Immer öfter, wenn wir uns berühren / Spür ich den leeren Raum zwischen unsrer Haut.
Lichter - Leerer Raum (Video und mp3)

marius
Beiträge: 1598
Registriert: 09.10.2006, 23:01

Re: Gestaltungs-Frage

Beitrag von marius » 17.03.2009, 19:27

ich tendiere auch eher zur windgepeitschten form. kaskaden gibt es ehe schon wie sand am mehr. :wink:

da die windgepeitschte form wohl doch etwas mehr gestalterisches geschick verlangt und gutes material dafür eher selten ist, würde ich es bei diesen baum durchaus probieren.

habe versucht das mal ein wenig zu visualisieren. wenn man will kann man den dritten ast ja noch mit einfliessen lassen. nach möglichkeit würde ich sie am "ende" auf eine ausgesuchte steinplatte setzen.

gruß marius
Dateianhänge
1 Rohzustand klein.JPG
erster gedanke.
1 Rohzustand klein.JPG (66.41 KiB) 4001 mal betrachtet

Benutzeravatar
Karl T.
BFF-Autor
Beiträge: 1539
Registriert: 07.01.2004, 21:48
Wohnort: Wien/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Gestaltungs-Frage

Beitrag von Karl T. » 17.03.2009, 19:49

Bei der Bonsaigestaltung richte ich mich hauptsächlich an den Linien die ein Baum vorgibt. Bei dieser Kiefer spricht fast alles für eine Kaskade, Halbkaskade oder irgendetwas dazwischen. Auch das Nebari gibt da schon einiges vor, für mich ist es ein Stütznebari. Deshalb habe ich auch einen bestimmten Einsetzwinkel gewählt um auch das Nebari zu betonen. Martin hat im Bonsai-Art auch eine Kaskade vorgeschlagen die aber sehr steil eingesetzt ist und damit das Nebari nicht zum Ausdruck bringt, da es im vorderen Bereich in der Erde verschwindet und im hinteren Teil die freiliegenden Wurzeln zeigt. Bei einer Aufgerichteten Version wäre es genau umgekehrt. Eine andere Variante der den Stamm so belässt wie er ist, würde mir persönlich nicht gefallen. Ich denke die Kiefer möchte eine Kaskade oder ähnliches sein, das sagt sie mir jedenfalls.
Achim@ deine Zeichnung gleicht auch meiner Vorstellung, nur dass mich deine Astaufteilung an einem Penjing erinnert oder an eine naturalistische Gestaltung, was auch reizvoll sein kann. :wink:
Marius@ eine windgepeitschte Form kann man bei einer Kiefer sehr schwer wenn überhaupt realistisch umsetzen, es kann nur ein Verzweifelter Versuch sein. :?
Herzliche Grüße aus Wien!
Ihr seit gerne eingeladen in meine http://www.bonsaiwerkstatt.at/
Karl Thier

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9481
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Gestaltungs-Frage

Beitrag von achim73 » 17.03.2009, 20:34

das kann gut sein, penjing sind eh "mein ding"... :)
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

marius
Beiträge: 1598
Registriert: 09.10.2006, 23:01

Re: Gestaltungs-Frage

Beitrag von marius » 17.03.2009, 20:36

"eine windgepeitschte Form kann man bei einer Kiefer sehr schwer wenn überhaupt realistisch umsetzen, es kann nur ein Verzweifelter Versuch sein."
ist doch nur eine visualisierung des ohnehin zur diskussion stehenden. und ich könnte mich auch damit abfinden, daß die wurzeln gestaltungsmäßig eventuell was anderes in erwägung ziehen.

möglicherweise könnte man ja im lauf der zeit das nebari ein stück weit noch angleichen?

ich für mich sah darin sofort eher etwas flach wachsendes, was kriechendes. vielleicht noch nicht mal so die klassische "windgepeitschte" form. (ideelle übersteigerung) weniger eine kaskade.

aber es ist natürlich möglich, daß man in diesem fall "bonsai art" halt auch was klassisches, was exaktes bringen muß.

gruß marius

zwanziger
Beiträge: 1341
Registriert: 26.03.2008, 20:26
Wohnort: Hamburg

Re: Gestaltungs-Frage

Beitrag von zwanziger » 18.03.2009, 19:13

Hallo,
hmm ich hab was anderes im sinn, entgegen der allgemeinen Meinung :roll: .

Ich würde den Baum auf einen stark nach rechts geneigten (ca.35°) Stein pflanzen, als Symbol für seinen überlebenskampf.
Der kurze Stamm im 95° Winkel zum Stein.
Den rechten Ast noch etwas kürzen.
Der linke Ast Richtung Boden wachsend und das ende "abgewinkelt" paralel zum Boden.

Falls ich mich zu undeutlich ausgedrückt habe, bitte sagen,
dann würd ichs mal mit nem virtual probieren.

bite85
BFF-Autor
Beiträge: 1020
Registriert: 07.10.2005, 02:16
Wohnort: Lemförde

Re: Gestaltungs-Frage

Beitrag von bite85 » 18.03.2009, 20:38

Hallo Martin

Gibt es von dem Baum auch ein Bild von oben? Ich hätte da noch eine etwas andere Idee.

Nette Grüße
Martin

Bonsaiheiko
Beiträge: 295
Registriert: 07.12.2006, 18:25
Wohnort: Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Gestaltungs-Frage

Beitrag von Bonsaiheiko » 18.03.2009, 22:54

Hallo Martin, hallo Karl,

ich finde Karls Vorschläge beide sehr interessant und gelungen. Beim zweiten Virtuall, also der Halbkaskade würde ich den Jin weiter nach unten laufen lassen, wirkt aktuell so abgehackt.
Ansonsten...großes Lob!

Grüße Heiko

Antworten