Neuzugang Stieleiche

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
kressevadder
Beiträge: 1492
Registriert: 05.07.2009, 14:02
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Neuzugang Stieleiche

Beitrag von kressevadder » 08.02.2016, 17:58

Die wurde 2014 zuletzt umgetopft. Aber man kann sie auch nochmal ein Jahr einfach lassen, da habt ihr recht.

@abardo

Diese Äste hab ich bestimmt schon 3x gedrahtet um ein wenig Abwärtsbewegung rein zu bringen.Du machst den Draht weg, und zwei Tage später siehts wieder aus wie vorher :lol: Jetzt werden die mal ordentlich abgespannt und wenn das Wachstum los geht oben etwas eingeritzt. Falls es dann tatsächlich zu viel wird, kommen die wieder hoch. Bringt Schwung in die Sache.
Ich fordere einen BioGreenHealthGenderPoliticalCorrectness freien Tag pro Woche - Erholung muß sein!


Benutzeravatar
kressevadder
Beiträge: 1492
Registriert: 05.07.2009, 14:02
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Neuzugang Stieleiche

Beitrag von kressevadder » 23.03.2017, 18:15

Hallo,

die Eiche hat eine neue Schale von Victoria Secret - nein, von Marc *dance*

An sonsten geht es jetzt darum Feinverzweigung aufzubauen, dann Feinverzweigung aufbauen und danach Feinverzweigung aufbauen.

Nicht so leicht. Die Stielie treibt zwar aus allen Löchern, aber das meiste wandert im Herbst in den Kompost.

Gruß
Manfred

IMG_3415.jpg
Ich fordere einen BioGreenHealthGenderPoliticalCorrectness freien Tag pro Woche - Erholung muß sein!

uanderssohn
Beiträge: 94
Registriert: 22.02.2005, 17:23
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Neuzugang Stieleiche

Beitrag von uanderssohn » 23.03.2017, 19:44

Hallo Manfred,

die Eiche hat sich ja richtig gut entwickelt. Die Schale finde ich dazu sehr passend, vor allem die Glasur gefällt mir zu Deiner Eiche.

Viele Grüße, Uwe

Benutzeravatar
Bonsai-Abbing
Beiträge: 2624
Registriert: 30.12.2012, 14:31
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Neuzugang Stieleiche

Beitrag von Bonsai-Abbing » 23.03.2017, 20:01

Das ist eine interessante, ungewöhnliche Eiche. Gefällt mir sehr gut! *up*
Liebe Grüße
Frank *up*

Meine Bonsai-Video's

Schmittla
Beiträge: 11
Registriert: 11.01.2012, 01:13
Wohnort: Hollfeld (Oberfranken)

Re: Neuzugang Stieleiche

Beitrag von Schmittla » 24.03.2017, 16:45

Hallo Manfred, super Entwicklung. Gefällt mir sehr deine Eiche. Ist wirklich keine leichte Aufgabe die Äste in entspr. Form zu bringen...
Viel Erfolg bei der Feinverweigung. Triffst du denn Vorkehrungen zwecks Mehltau? Stileichen neigen ja gerne mal dazu...

Grüße Steffen

Benutzeravatar
kressevadder
Beiträge: 1492
Registriert: 05.07.2009, 14:02
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Neuzugang Stieleiche

Beitrag von kressevadder » 24.03.2017, 23:37

Vielen Dank für eure Kommentare.

Steffen, ich spritze ein Mittel gegen Mehltau, wenn die Blätter austreiben. Also im Frühjahr, wenn die Knospen ins "Mausohr" Stadium kommen und dann wenn der Zweitaustrieb beginnt. So habe ich den Mehltau immer ganz gut im Griff gehabt. Und pralle Sonne.
Ich fordere einen BioGreenHealthGenderPoliticalCorrectness freien Tag pro Woche - Erholung muß sein!

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9757
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Neuzugang Stieleiche

Beitrag von achim73 » 25.03.2017, 12:14

ja, pralle sonne und ein luftiger standort ist die halbe miete. also nicht windgeschützt .
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6278
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Neuzugang Stieleiche

Beitrag von Norbert_S » 25.03.2017, 14:36

Manfred,
läuft doch alles regelgerecht und besser.
Wenn du deine drei Punkte abgearbeitet hast, musst du nur noch die Feinverzweigung aufbauen.

Die ist jetzt schon eichig und wird einmal eine richtig tolle Eiche werden.
Viel Spaß dabei.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 3289
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:

Re: Neuzugang Stieleiche

Beitrag von Sigrid » 25.03.2017, 19:30

kressevadder hat geschrieben:...An sonsten geht es jetzt darum Feinverzweigung aufzubauen, dann Feinverzweigung aufbauen und danach Feinverzweigung aufbauen...
Norbert_S hat geschrieben:...Wenn du deine drei Punkte abgearbeitet hast, musst du nur noch die Feinverzweigung aufbauen...
Ouh Mann, in dem Punkt machen es mir meine Stieleichen auch nicht leicht ;)

Deine sieht gut aus! Weiterhin viel Glück damit *daumen_new*
think pink

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 2031
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Neuzugang Stieleiche

Beitrag von Tofufee » 25.03.2017, 20:46

Hallo Manfred,

da haszt du aus einer einfachen Enger-Eiche einen wirklich schönen Baum entwickelt!
Mir gefällt er sehr gut , wie Norbert schon schrieb - richtig eichig! *daumen_new*
Grüße
Monika

Benutzeravatar
kressevadder
Beiträge: 1492
Registriert: 05.07.2009, 14:02
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Neuzugang Stieleiche

Beitrag von kressevadder » 31.05.2019, 19:26

Hallo,

ich fürchte für diese Eiche muss ich eine Todesanzeige aufgeben :(

Diesen Winter sind mir 6 Eichen eingegangen. 3 sehen noch aus wie im März, Knospen grün und die Äste elastisch, aber wollen einfach nicht austreiben. 3 sind einfach mehr und mehr zurückgetrocknet statt auszutreiben - darunter diese.

Ich hab keine Ahnung warum, der Winter war mild. Auch nicht warum es gerade die Eichen so böße erwischt hat.

Allerdings habe ich auch seit November eine Fußverletzung und konnte erst wieder im Februar in den Garten. Vielleicht war es zwischendurch einfach mal zu trocken.
Ich fordere einen BioGreenHealthGenderPoliticalCorrectness freien Tag pro Woche - Erholung muß sein!

Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 913
Registriert: 18.05.2014, 22:08
Kontaktdaten:

Re: Neuzugang Stieleiche

Beitrag von hopplamoebel » 31.05.2019, 19:58

Moin,

das ist bitter!!!!!!!!!!
War nen super Baum!!!

Kopf hoch,
der woodman
So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.

Antworten