Ficus Retusa

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
chris-git@rre

Ficus Retusa

Beitrag von chris-git@rre »

Hallo Zusammen,
ich habe mir heute einen "Ficus Retusa" gekauft.
Nachdem ich erfolglos 6 Baumärkte abgeklappert habe ohne einen schönen Ficus zu finden bin ich ins "Bonsaizentrum Heidelberg" gefahren.
Wo ich dann auch meinen gekauft habe.

Ich war überrascht das sie dort trotz besserer Qualität günstiger sind als im Baumarkt.

Ich habe bei dem Ficus einen Wurzelschnitt gemacht und ihm neue Erde (Boncoco) gegeben.

Meine Fragen:

Braucht der Ficus nach dem Wurzelschnitt eine Ruhepause?

Die Äste an denen die Blätter sind kommen mir sehr lange vor, sollte ich sie kürzen?

Gestaltungs Tipps sind erwünscht!!!!



Die Bilder:
Dateianhänge
Vorderseite
Vorderseite
Vorderseite (Links)
Vorderseite (Links)
Vorderseite (Rechts)
Vorderseite (Rechts)
von rechts
von rechts
von links
von links
Rückseite
Rückseite
von oben
von oben
Wurzel
Wurzel

Adrian_B
Beiträge: 124
Registriert: 15.02.2011, 13:29
Wohnort: Schweiz

Re: Ficus Retusa

Beitrag von Adrian_B »

chris-gitarre hat geschrieben:
Ich habe bei dem Ficus einen Wurzelschnitt gemacht und ihm neue Erde (Boncoco) gegeben.
Aus welchem Grund hast du denn das gemacht?


Meine Fragen:

Braucht der Ficus nach dem Wurzelschnitt eine Ruhepause?
Wenn man einen Wurzelschnitt macht, der normalerweise im Frühjahr passieren sollte, kann man auch die Laubmasse/Äste einkürzen.

An was für einem Standort steht den der Ficus momentan?
Es grüsst herzlich

Adrian

yabe
Beiträge: 60
Registriert: 28.12.2009, 17:40
Wohnort: mittendrin in Thüringen

Re: Ficus Retusa

Beitrag von yabe »

Hallo Chris-gitarre,

Sehr schöne Fotos hast du da gemacht
Aber wenn der Baum da in der Sonne schmort mit eingekürzten Wurzeln,
dann war das mal ein schöner Baum!

Benutzeravatar
Robert S.
Beiträge: 9783
Registriert: 28.03.2005, 07:09
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Ficus Retusa

Beitrag von Robert S. »

Chris-Gitarre hat geschrieben:Meine Fragen:

Braucht der Ficus nach dem Wurzelschnitt eine Ruhepause?

Die Äste an denen die Blätter sind kommen mir sehr lange vor, sollte ich sie kürzen?

Gestaltungs Tipps sind erwünscht!!!!
Hallo Chris,

Deine Fragen wecken bei mir den Verdacht, dass Du Dich hier im Forum noch nicht viel umgesehen hast bzw. die Suchfunktion noch nicht kennst :wink:

Nach dem Wurzelschnitt solltest Du dem Bäumchen die Zeit geben ordentlich anzuwachsen.
Jedes Rumpopeln am Baum wird das Anwachsen be-/verhindern was zur Folge haben wird, dass der Baum immer schwächer wird.
Beschränk Dich die nächsten Monate auf eine optimale Pflege (Tipps hierfür findest Du im BFF tonnenweise) und nächstes Frühjahr, wenn der Baum gut durch den Winter gekommen sein sollte, kann man die nächsten Schritte angehen.
In der Zwischenzeit kannst Du uns ja mal das eine oder andere Virtual basteln und vorstellen wie Du den Baum weiterentwickeln möchtest.

Servus,
Robert

chris-git@rre

Re: Ficus Retusa

Beitrag von chris-git@rre »

Hallo Rizzle,
rizzle hat geschrieben:
chris-gitarre hat geschrieben:
Ich habe bei dem Ficus einen Wurzelschnitt gemacht und ihm neue Erde (Boncoco) gegeben.
Aus welchem Grund hast du denn das gemacht?


Meine Fragen:

Braucht der Ficus nach dem Wurzelschnitt eine Ruhepause?
Wenn man einen Wurzelschnitt macht, der normalerweise im Frühjahr passieren sollte, kann man auch die Laubmasse/Äste einkürzen.

An was für einem Standort steht den der Ficus momentan?
Im Bonsai Forum wurde mir gesagt das ich ein Wurzelschnitt machen soll und das ich ihn Umpflanzen soll.
Er sagte bei Indoors wäre das OK.
Ich gehe davon aus das die Ahnung haben.
Gruß Chris
Zuletzt geändert von chris-git@rre am 29.07.2011, 10:22, insgesamt 2-mal geändert.

chris-git@rre

Re: Ficus Retusa

Beitrag von chris-git@rre »

yabe hat geschrieben:Hallo Chris-gitarre,

Sehr schöne Fotos hast du da gemacht
Aber wenn der Baum da in der Sonne schmort mit eingekürzten Wurzeln,
dann war das mal ein schöner Baum!
Hallo Yabe,
Wieso schmort er in der Sonne? Ich habe eine Markise die ist bei Mittagssonne unten!
Gruß Chris
Zuletzt geändert von chris-git@rre am 29.07.2011, 10:23, insgesamt 1-mal geändert.

chris-git@rre

Re: Ficus Retusa

Beitrag von chris-git@rre »

Hallo Robert,
Robert S. hat geschrieben:
Chris-Gitarre hat geschrieben:Meine Fragen:

Braucht der Ficus nach dem Wurzelschnitt eine Ruhepause?

Die Äste an denen die Blätter sind kommen mir sehr lange vor, sollte ich sie kürzen?

Gestaltungs Tipps sind erwünscht!!!!
Hallo Chris,

Deine Fragen wecken bei mir den Verdacht, dass Du Dich hier im Forum noch nicht viel umgesehen hast bzw. die Suchfunktion noch nicht kennst :wink:

Falscher verdacht! :wink:

Nach dem Wurzelschnitt solltest Du dem Bäumchen die Zeit geben ordentlich anzuwachsen.
Jedes Rumpopeln am Baum wird das Anwachsen be-/verhindern was zur Folge haben wird, dass der Baum immer schwächer wird.

Ich habe gelesen das mann nach dem Wurzelschnitt auch etwas zurückschneiden soll. Deshalb habe ich gefragt!

Beschränk Dich die nächsten Monate auf eine optimale Pflege (Tipps hierfür findest Du im BFF tonnenweise) und nächstes Frühjahr, wenn der Baum gut durch den Winter gekommen sein sollte, kann man die nächsten Schritte angehen.


Gilt das auch für Indoor-Bonsai?

In der Zwischenzeit kannst Du uns ja mal das eine oder andere Virtual basteln und vorstellen wie Du den Baum weiterentwickeln möchtest.

Da bin ich im Moment noch am Gucken, habe Ihn ja erst zeit gestern.
Gruß Chris
Zuletzt geändert von chris-git@rre am 29.07.2011, 10:35, insgesamt 1-mal geändert.

cordel
Beiträge: 260
Registriert: 15.03.2008, 02:06

Re: Ficus Retusa

Beitrag von cordel »

chris-gitarre hat geschrieben:Hallo Rizzle,
rizzle hat geschrieben:
chris-gitarre hat geschrieben:
Ich habe bei dem Ficus einen Wurzelschnitt gemacht und ihm neue Erde (Boncoco) gegeben.
Aus welchem Grund hast du denn das gemacht?


Meine Fragen:

Braucht der Ficus nach dem Wurzelschnitt eine Ruhepause?
Wenn man einen Wurzelschnitt macht, der normalerweise im Frühjahr passieren sollte, kann man auch die Laubmasse/Äste einkürzen.

An was für einem Standort steht den der Ficus momentan?
Im Bonsai Forum wurde mir gesagt das ich ein Wurzelschnitt machen soll und das ich ihn Umpflanzen soll.
Er sagte bei Indoors wäre das OK.
Ich gehe davon aus das die Ahnung haben.
Gruß Chris
Hallo Chris,

ja, das kann man schon machen. Einen Ficus stört das nicht, andere Indoors haben dann aber doch Probleme damit. Aber du hast dir beim Umtopfen das schlechteste Substrat rausgesucht, in was man einen Ficus topfen kann. Reines Boncoco bleibt viel zu lange Nass, das mag ein Ficus überhaupt nicht. Mineralisches Substrat mit 10-20% organischem Anteil funktioniert meines Erachtens bei Fici am Besten.

Gruß,
Sebastian

Kanna
Beiträge: 1914
Registriert: 30.03.2011, 20:53

Re: Ficus Retusa

Beitrag von Kanna »

Hi
Gilt das auch für Indoor-Bonsai?
Egal ob Indoor oder Outdoor. Das gilt für jede Pflanze!

Hier mal 'ne Homepage. Da steht auch was zum Substrat.

http://www.bonsaipflege.ch/262.html

Grüße

chris-git@rre

Re: Ficus Retusa

Beitrag von chris-git@rre »

rizzle hat geschrieben:
chris-gitarre hat geschrieben:

ja, das kann man schon machen. Einen Ficus stört das nicht, andere Indoors haben dann aber doch Probleme damit. Aber du hast dir beim Umtopfen das schlechteste Substrat rausgesucht, in was man einen Ficus topfen kann. Reines Boncoco bleibt viel zu lange Nass, das mag ein Ficus überhaupt nicht. Mineralisches Substrat mit 10-20% organischem Anteil funktioniert meines Erachtens bei Fici am Besten.
Hallo Rizzle,
Im Bonsaizentrum HD hat er mir ausdrücklich zu Boncoco für den Ficus geraten. Bin da jetzt ein bisschen verunsichert :shock: :-D
Gibt es da noch mehr Meinungen dazu bevor ich wieder alles rückgängig mache?

Ich habe hier im Bonsaiforum gelesen das der Ficus Retusa nur bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit Luftwurzeln bildet.
Heißt das dann nicht auch das ein lange Nass bleibendes Substrat wie Boncoco optimal für ihn ist?

Gruß Chris
Zuletzt geändert von chris-git@rre am 29.07.2011, 11:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dieter Roristen
Beiträge: 18
Registriert: 07.06.2011, 09:29
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Ficus Retusa

Beitrag von Dieter Roristen »

Moin Chris,

ich als ebenfalls (indoor)-Bonsai-Anfänger kann dir nur Raten, dringend 1-2 Bücher zu dem Thema zu verinnerlichen. Das hat mir sehr geholfen - und dann hättest du auch z.B. auf den Wurzelschnitt zu dieser Jahreszeit verzichtet...

In meinen Augen sehr gut ist das Buch von Wolfgang Kawollek "Zimmerbonsai". Da wird u.A. auch der Ficus bestens abgehandelt.

Die 10-20 Euro Investition zahlt sich auf jeden Fall aus und Spaß macht das Lesen auch noch ;)

Achja, einen sehr schönen Ficus hast du da! :)
Gruß,

Dieter Roristen

- Man kann mit einem Frosch nicht über das Meer sprechen -

Adrian_B
Beiträge: 124
Registriert: 15.02.2011, 13:29
Wohnort: Schweiz

Re: Ficus Retusa

Beitrag von Adrian_B »

ok, nen ficus kannst du auch jetzt umtopfen... ich persönlich habe aber meine umtopfzeit im frühjahr. auch die beiden indoors (chin. liguster, carmona) topfe ich im märz um. zuerst scheide ich jeweils an der oberfläche (äste), danach topfe ich um mit wurzelschnitt. danach ordentlich ruhepause damit der baum sauber anwachsen kann. bin bis anhin sehr gut gefahren damit.

zum substrat habe ich nichts gesagt da ich keine erfahrung mit boncoco habe. ich kann cordel aber zustimmen dass dieses zu nass sein wird aufgrund der kokosfasern.
Es grüsst herzlich

Adrian

chris-git@rre

Re: Ficus Retusa

Beitrag von chris-git@rre »

Hallo Dieter,
Dieter Roristen hat geschrieben:Moin Chris,

ich als ebenfalls (indoor)-Bonsai-Anfänger kann dir nur Raten, dringend 1-2 Bücher zu dem Thema zu verinnerlichen. Das hat mir sehr geholfen - und dann hättest du auch z.B. auf den Wurzelschnitt zu dieser Jahreszeit verzichtet...

Wie schon gesagt hat mir der Gärtner im Bonsaizentrum Heidelberg zum Wurzelschnitt geraten.

In meinen Augen sehr gut ist das Buch von Wolfgang Kawollek "Zimmerbonsai". Da wird u.A. auch der Ficus bestens abgehandelt.
Die 10-20 Euro Investition zahlt sich auf jeden Fall aus und Spaß macht das Lesen auch noch ;)

Danke für den Buchtipp!

Achja, einen sehr schönen Ficus hast du da!
danke danke :) :)
Gruß Chris

Benutzeravatar
Dieter Roristen
Beiträge: 18
Registriert: 07.06.2011, 09:29
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Ficus Retusa

Beitrag von Dieter Roristen »

chris-gitarre hat geschrieben: Wie schon gesagt hat mir der Gärtner im Bonsaizentrum Heidelberg zum Wurzelschnitt geraten.
Dann hätte ich es wahrscheinlich auch gemacht :) ... aber normalerweise würde man dabei an das Frühjahr denken - komisch...
Gruß,

Dieter Roristen

- Man kann mit einem Frosch nicht über das Meer sprechen -

chris-git@rre

Re: Ficus Retusa

Beitrag von chris-git@rre »

Dieter Roristen hat geschrieben:
chris-gitarre hat geschrieben: Wie schon gesagt hat mir der Gärtner im Bonsaizentrum Heidelberg zum Wurzelschnitt geraten.
Dann hätte ich es wahrscheinlich auch gemacht :) ... aber normalerweise würde man dabei an das Frühjahr denken - komisch...
Hallo Dieter,
ich kenne das aus der Aquaristik. Ein Thema viele Meinungen. *schulter zuck* *kopfkratz* :)

Antworten