Fette Picea abies ( la pillarde) aus dem Jura 2012

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
avicenna
Beiträge: 2306
Registriert: 04.08.2009, 22:29
Wohnort: niedersachsen ... emsland
Kontaktdaten:

Fette Picea abies ( la pillarde) aus dem Jura 2012

Beitrag von avicenna » 19.08.2012, 17:32

Bei diesen Temperaturen hab ich mich an meine 2. fette Fichte erinnert die ich im Jura im April 2012 einem Standortwechsel zugeführt habe. Das Ganze geschah bei winterlichen Temperaturen und bei ganztägigem Schneefall. Anläßlich des Besuchs einer Bonsaiausstellung in Genf ( Trophy de club) schaute ich an einem mir bekannten spot vorbei. Alle Utensilien am Mann, wurde sie recht schnell geborgen. All ihre Wurzeln lagerten auf dicken Felsbrocken und ohne viel Verlust an Wurzelmasse war die Bergung möglich. Mittels einer Wellensurfbrettes konnte sie im Schnee leicht talwärts transportiert werden. Sie steht seither im Schatten , hat schön ausgetrieben und mittlerweile sind auch neue Knospen angesetzt. Im nächsten Jahr wird sie der Sonne mehr zugeführt, Gestaltungen laufen noch nicht ab ... bis auf das Ziehen einiger Äste in Lichträume.

saludos
avicenna
Dateianhänge
P1040387.JPG
so gings los
P1040386.JPG
P1040384.JPG
P1040388.JPG
P1040390.JPG
so etwas läßt man doch nicht stehen, oder ?
P1040392.JPG
voller Einsatz mit Ganzkörperferkelei ;-) und Schneefall
P1040396.JPG
P1040400.JPG
Verpacken für die Schlittenfahrt
P1040403.JPG
Alles fest
P1040401.JPG
und ab damit ...
Zuletzt geändert von avicenna am 08.02.2015, 21:06, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
avicenna
Beiträge: 2306
Registriert: 04.08.2009, 22:29
Wohnort: niedersachsen ... emsland
Kontaktdaten:

Re: Fette Picea abies ( la pillarde) aus dem Jura 2012

Beitrag von avicenna » 19.08.2012, 17:38

Zuhause angekommen ab in einen Pflanztrog gefüllt mit Lavagranulat und die Wurzeln umhüllt mit Shagnum ...Standort -schattig. Alle pics sind vom April 2012
Dateianhänge
la pillarde 1_bearbeitet-1.jpg
la pillarde 8.jpg
la pillarde 14.jpg
la pillarde 12.jpg
la pillarde 3.jpg
DSCI4070.JPG

Benutzeravatar
avicenna
Beiträge: 2306
Registriert: 04.08.2009, 22:29
Wohnort: niedersachsen ... emsland
Kontaktdaten:

Re: Fette Picea abies ( la pillarde) aus dem Jura 2012

Beitrag von avicenna » 19.08.2012, 17:44

Und das ist sie im August 2012. Es sind bereits viele neue Knospen zu sehen ... sie hat sich wohl nach ihren Austrieb stabilisiert und einen zu langen Ast habe ich entfernt ... bislang ohne Einbußen ...
Dateianhänge
DSCI5222.JPG
DSCI5223.JPG
DSCI5224.JPG
DSCI5225.JPG
DSCI5226.JPG
DSCI5230.JPG
DSCI5232.JPG
DSCI5234.JPG

Benutzeravatar
Rene'
Beiträge: 626
Registriert: 15.09.2005, 20:58
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fette Picea abies ( la pillarde) aus dem Jura 2012

Beitrag von Rene' » 19.08.2012, 17:54

Ein fettes Teil !! Da hast Du dich ja ordentlich ins Zeug gelegt, ich würde mal sagen die Mühe hat sich gelohnt !!

Rene'

TobiasR
Beiträge: 151
Registriert: 27.05.2012, 22:16
Wohnort: Heiligenhaus

Re: Fette Picea abies ( la pillarde) aus dem Jura 2012

Beitrag von TobiasR » 19.08.2012, 20:24

Sehr schöner Rohling *daumen_new*
NeuerStarkeLahmRafiBoaBadsDanteAlaBuytenDiegoJavíShweiniGustCanRibRobShaqiKrosTymoMülerPizaGomezManu

MrBigWednesday
Beiträge: 335
Registriert: 23.09.2008, 17:24

Re: Fette Picea abies ( la pillarde) aus dem Jura 2012

Beitrag von MrBigWednesday » 20.08.2012, 18:29

wenn du eine bewilligung dafür hattest, finde ich sie auch gut...

Benutzeravatar
avicenna
Beiträge: 2306
Registriert: 04.08.2009, 22:29
Wohnort: niedersachsen ... emsland
Kontaktdaten:

Re: Fette Picea abies ( la pillarde) aus dem Jura 2012

Beitrag von avicenna » 20.08.2012, 23:04

MrBigWednesday hat geschrieben:wenn du eine bewilligung dafür hattest, finde ich sie auch gut...
Ich weiß nicht ob ich es erwähnte ... ich wurde von befreundeten Franzosen dorthin eingeladen und die machen dort auch kein yamadori ohne eine entsprechende Genehmigung der Wald- und Almenbesitzer.

saludos
avicenna

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 5592
Registriert: 09.08.2006, 08:30
Canada

Re: Fette Picea abies ( la pillarde) aus dem Jura 2012

Beitrag von Norbert_S » 21.08.2012, 10:20

Hallo Dietmar

Das ist großes Rohmaterial und wird dich in der Gestaltung Stunden beschäftigen.

Lass ihr die Jahre der Ruhe damit am Ende eine tolle und gesunde Gestaltung dabei heraus kommt.
Norbert

Ein Problem löst man nicht, indem man ihm davonläuft.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Benutzeravatar
avicenna
Beiträge: 2306
Registriert: 04.08.2009, 22:29
Wohnort: niedersachsen ... emsland
Kontaktdaten:

Re: Fette Picea abies ( la pillarde) aus dem Jura 2012

Beitrag von avicenna » 02.03.2014, 20:36

Hier ein update ... die Fichte wurde ohne ihre Wurzeln zu beschädigen in eine Schale gesetzt . Sie wird nun zunächst eine ganze Wachstumsperiode frei wachsen dürfen und durch einen sonnigen Standort hoffentlich mächtig zulegen. Imposant ist der wahnsinns Nebarisockel ... er ist so dick wie ein kräftiger Männeroberschenkel !!

saludos
avicenna
Dateianhänge
DSCI0072.JPG
DSCI0072.JPG (196.19 KiB) 1536 mal betrachtet
DSCI0075.JPG
DSCI0075.JPG (196.24 KiB) 1536 mal betrachtet
DSCI0077 - Kopie.JPG
DSCI0077 - Kopie.JPG (192.45 KiB) 1536 mal betrachtet
DSCI0088.JPG
DSCI0088.JPG (196.2 KiB) 1536 mal betrachtet

Benutzeravatar
avicenna
Beiträge: 2306
Registriert: 04.08.2009, 22:29
Wohnort: niedersachsen ... emsland
Kontaktdaten:

Re: Fette Picea abies ( la pillarde) aus dem Jura 2012

Beitrag von avicenna » 17.09.2014, 18:09

hier mal ein update ...er muss noch ein wenig länger um Vitalität ringen .
Vorher passiert hier garnichts ;-)

saludos
avicenna
Dateianhänge
IMG_0718.JPG
IMG_0718.JPG (187.94 KiB) 1210 mal betrachtet
IMG_0726.JPG
IMG_0726.JPG (191.55 KiB) 1210 mal betrachtet
IMG_0724.JPG
IMG_0724.JPG (193.63 KiB) 1210 mal betrachtet
IMG_0720.JPG
IMG_0720.JPG (198.64 KiB) 1210 mal betrachtet

Benutzeravatar
avicenna
Beiträge: 2306
Registriert: 04.08.2009, 22:29
Wohnort: niedersachsen ... emsland
Kontaktdaten:

Re: Fette Picea abies ( la pillarde) aus dem Jura 2012

Beitrag von avicenna » 08.02.2015, 19:05

Ich hab jetzt mal die Totholzarbeiten gemacht. Leider ist das Jinmittel noch nicht ganz abgetrocknet ...
saludos
avicenna
Dateianhänge
IMG_3944.JPG
IMG_3944.JPG (191 KiB) 999 mal betrachtet
IMG_3946.JPG
IMG_3946.JPG (198.59 KiB) 999 mal betrachtet

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 20591
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:
Germany

Re: Fette Picea abies ( la pillarde) aus dem Jura 2012

Beitrag von Heike_vG » 08.02.2015, 19:34

Nicht übel, Dietmar! Und ein schönes Nebari hat die Fichte.
Da hast Du wirklich einen Kandidaten mit super Potenzial!
Ein dickes Lob übrigens für die gute Arbeit beim Ausgraben und Anwachsen lassen. *daumen_new*

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 10958
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'
Germany

Re: Fette Picea abies ( la pillarde) aus dem Jura 2012

Beitrag von Martin_S » 08.02.2015, 19:48

*daumen_new* Jau!
Das Nebari ist toll und der Rest seeehr interessant! Guter Fang *daumen_new*
M
Beste Grüße
Martin

Je suis Charlie!

Benutzeravatar
avicenna
Beiträge: 2306
Registriert: 04.08.2009, 22:29
Wohnort: niedersachsen ... emsland
Kontaktdaten:

Re: Fette Picea abies ( la pillarde) aus dem Jura 2012

Beitrag von avicenna » 08.02.2015, 21:04

Heike_vG hat geschrieben:Ein dickes Lob übrigens für die gute Arbeit beim Ausgraben und Anwachsen lassen.
Vielen Dank, Heike :)
Sie muss aber immer noch Anwachsen ...das Drahten mach ich auch in diesem Jahr noch nicht. Ich hab lediglich die dicken Äste grob in Position gedrahtet und die Äste in Lichträume gestellt . Ich will noch auf richtig vitalen Austrieb und Rückknospung warten bevor es richtig losgeht ...

saludos
avicenna

Benutzeravatar
avicenna
Beiträge: 2306
Registriert: 04.08.2009, 22:29
Wohnort: niedersachsen ... emsland
Kontaktdaten:

Re: Fette Picea abies ( la pillarde) aus dem Jura 2012

Beitrag von avicenna » 10.02.2015, 18:21

Heute jetzt noch einmal eines mit abgetrockneter Jinlösung ...
Dateianhänge
IMG_3975.JPG
IMG_3975.JPG (193.44 KiB) 607 mal betrachtet
IMG_3989.JPG
IMG_3989.JPG (184.19 KiB) 607 mal betrachtet

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste