Erstgestaltung Kiefer-Yamadori

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1053
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Erstgestaltung Kiefer-Yamadori

Beitrag von motorrad-frank » 07.10.2012, 10:47

Hallo Leute,
hier meine Erstgestaltung für eine Kiefer, welche ich zuerst als Kaskade, dann wieder aufrecht .-.-. und dann doch als Kaskade - und nun letzt endlich doch aufrecht gestaltet habe :-D
Bei diesem Baum war ich wirklich unschlüssig - nun hier das erste Ergebnis - wobei ich noch nicht die richtige Vorderseite getroffen habe ( war erst mal ein Schnappschuß ) - bessere Bilder dann in neuer Schale nach 2 Jahren oder so .... viele Grüsse, Frank.
Dateianhänge
kiefer unbeh..JPG
kiefer vorher
kiefer unbeh..JPG (132.26 KiB) 2736 mal betrachtet
kiefer beh..JPG
kiefer nachher...
kiefer beh..JPG (53.67 KiB) 2736 mal betrachtet

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9620
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Erstgestaltung Kiefer-Yamadori

Beitrag von achim73 » 07.10.2012, 10:53

hallo frank,
das ist interessantes material, aber langfristig würde ich das grün, vor allem auf der rechten seite, noch stark reduzieren.
der schöne stamm wird dann besser zur geltung kommen und eine leichtere anmutung bekommen.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1053
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Erstgestaltung Kiefer-Yamadori

Beitrag von motorrad-frank » 08.10.2012, 09:37

Hallo Achim,
ich hatte den Baum bei dem Schnappschuß - Bild von schräg oben aufgenommen, hier mal ein Bild von dem jetzigen vorne ...
sowie ein Detailbild von dem unteren Stamm - wie gesagt, die richtige Vorderseite habe ich noch nicht, und auch die Ausrichtung wird erst beim Umtopfen gemacht - kann aber auch noch sein, dass der eine oder andere Ast noch fällt - *z* viele Grüsse , Frank.
Dateianhänge
kiefer 2.seite.JPG
kiefer 2.seite.JPG (69.99 KiB) 2595 mal betrachtet
kiefer-teilaufnahme.JPG
kiefer-teilaufnahme.JPG (69.71 KiB) 2595 mal betrachtet

Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1053
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Erstgestaltung Kiefer-Yamadori

Beitrag von motorrad-frank » 22.06.2015, 09:38

*updated* jetzt in Schale und etwas mehr gestaltet.....
Dateianhänge
kiefer-yamadori15a.JPG
kiefer-yamadori15b .JPG
kiefer-yamadori15c.JPG

Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 864
Registriert: 18.05.2014, 22:08
Kontaktdaten:

Re: Erstgestaltung Kiefer-Yamadori

Beitrag von hopplamoebel » 22.06.2015, 11:04

Moin Frank,

hast Du keine Angst, das der Draht einwächst?
Sieht auf dem letzten Bild etwas "gefährlich" aus. Ich lege an solchen Punkten immer ein Stück Gartenschlauch unter, um den Druck zu verteilen.

LG,
marco
So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.

Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1053
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Erstgestaltung Kiefer-Yamadori

Beitrag von motorrad-frank » 22.06.2015, 11:30

Hallo Marco, auf dem unteren Bild sieht das schlimmer aus, als es ist - der Draht dient nur zum Gegenhalt - also Fixierung des Bambusstab, welcher dann die Spitze etwas anhebt, also kein so starker Druck.
Da der untere Teil der Kiefer sehr alt und schon recht ausgewachsen, also auch sehr fest ist und kaum noch Dickenzuwachs bekommt, ist hier wohl das Risiko von Einwachsen am niedrigsten - allerdings wenn man den Draht 3 oder noch längere Jahre dran lassen würde, wäre das mit dem Schlauch wirklich notwendig - danke für deinen Tipp - ich möchte jedoch schon nach etwa 2 Monaten den Bambus durch einen noch stärkeren Stab ( Eisenstange ) ersetzen, um die Spitze noch stärker beizuziehen, dann werde ich den Stamm schützen :-D viele Grüße, Frank.

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9620
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Erstgestaltung Kiefer-Yamadori

Beitrag von achim73 » 22.06.2015, 12:38

interessantes ergebnis.
ist der jetzige neigungswinkel das, was der wurzelballen hergibt, oder soll das so bleiben ?
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1053
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Erstgestaltung Kiefer-Yamadori

Beitrag von motorrad-frank » 22.06.2015, 14:30

Hallo Achim,
ich werde den Baum noch etwas mehr aufrichten, doch im Moment war das alles, was ich rausholen konnte - der Baum hatte ja recht viel nach vorne gelegen, und im ersten Gedanken hatte ich ja mit einer Kaskade gespielt, jedoch wäre dann die Stammbewegung wohl zu wenig zur Geltung gekommen. Daher habe ich mich letzten Endes doch zur aufrechten Form entschieden, doch nun habe ich natürlich einen etwas längeren Weg vor mir, denn vom Wurzelballen konnte ich nicht noch ein schrägeres Einsetzen riskieren, und zur Zeit möchte ich auch nicht noch mehr die Spitze nach oben spannen - ich gehe da mehrere langsame Schritte, und im Herbst werde ich wie oben geschrieben mit einer Eisenstange dann nochmal etwas mehr bei der Spitze rausholen.
Auch werde ich den Neigungswinkel nochmal beim nächsen umtopfen etwas mehr ausrichten, aber wie gesagt, ich gehe da lieber etwas langsamer dran, da ich ja keinen Zeitdruck habe und mir die Überlebenschance dann höher erscheint, viele Grüße, Frank.

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9620
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Erstgestaltung Kiefer-Yamadori

Beitrag von achim73 » 23.06.2015, 00:22

ja, hab ich mir gedacht *daumen_new*
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1053
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Erstgestaltung Kiefer-Yamadori

Beitrag von motorrad-frank » 12.06.2017, 09:24

Gestern habe ich die Kiefer mal wieder überarbeitet.......
Zuletzt geändert von motorrad-frank am 12.06.2017, 09:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1053
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Erstgestaltung Kiefer-Yamadori

Beitrag von motorrad-frank » 12.06.2017, 09:25

Hallo Leute, hier die Kiefer mal wieder etwas überarbeitet - jetzt auch mit Bild :-D
viele Grüße, Frank.
Dateianhänge
sylvestris17a.JPG

Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1053
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Erstgestaltung Kiefer-Yamadori

Beitrag von motorrad-frank » 12.09.2018, 11:24

Auch hier mal wieder ein Update....
Dateianhänge
kiefer18sommer.jpg

Benutzeravatar
Bodo.P.
Beiträge: 1132
Registriert: 08.05.2005, 19:42
Wohnort: Waltrop

Re: Erstgestaltung Kiefer-Yamadori

Beitrag von Bodo.P. » 12.09.2018, 11:32

Hallo Frank

Der Baum hat sich gut entwickelt.Gefällt mir ganz gut.
Einzig ,in der Krone die letzten par cm gerader Stammverlauf, kann man die entfernen?
Dadurch würde die Krone mehr über dem Stammansatz liegen.

mfg
Bodo.P.

Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1053
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Erstgestaltung Kiefer-Yamadori

Beitrag von motorrad-frank » 12.09.2018, 16:19

Hallo Bodo, kann man leider nicht entfernen, sonst wäre einiges an Grün wieder weg und man müsste die Spitze neu aufbauen -
aber der Baum sitzt noch nicht in seiner End-Schale dh. ich möchte Ihn in eine runde unglasierte Schale setzen und dann wird die Spitze noch mal neu ausgerichtet :-D

Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 864
Registriert: 18.05.2014, 22:08
Kontaktdaten:

Re: Erstgestaltung Kiefer-Yamadori

Beitrag von hopplamoebel » 12.09.2018, 19:39

Moin Frank,

hier noch eine radikale Idee ...

LG,
woodman
Dateianhänge
kiefer18sommer[1].JPG
kiefer18sommer[1].JPG (83.92 KiB) 663 mal betrachtet
So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.

Antworten