Frage zur Gestaltung meiner Kiefer

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
Benutzeravatar
RasJoe
Beiträge: 20
Registriert: 13.04.2007, 18:07

Frage zur Gestaltung meiner Kiefer

Beitrag von RasJoe »

Hallo an alle,

Ich habe diese Kiefer nur einige Jahre bei mir rumstehen.
Sie stand ursprünglich ziemlich mager auf einem schattigen Felsen im eigenen Wald, hat sich aber inzwischen gut an Sonne und Schale gewöhnt.

Ich möchte mich nun etwas mehr um die Gestaltung kümmern und bin mir nicht ganz sicher wie ich es am besten angehe.
Aufgrund der dünnen Stammform und des Wuchses spiele ich mit dem Gedanken eine Literat-Form zu wählen.

Kann mir da jemand mit etwas mehr Erfahrung Gestaltungstipps geben?
süd
süd
ost
ost
nord
nord
west
west
detail1
detail1
detail2
detail2
top
top

marius
Beiträge: 1598
Registriert: 09.10.2006, 23:01

Re: Frage zur Gestaltung meiner Kiefer

Beitrag von marius »

Wirbel auflösen, mindestens eine weitere junge Kiefer dazustellen. ;)

Ist zumindest so die erste Überlegung.

Gruß Marius

Benutzeravatar
bem_0
Beiträge: 251
Registriert: 29.11.2007, 20:00
Wohnort: 56477 Rennerod /Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Frage zur Gestaltung meiner Kiefer

Beitrag von bem_0 »

Hallo,

besorge dir das neuste BCD-Heft. Auf Seite 46 gibt es einen super Bericht von Udo Fischer, in dem der Werdegang einer Sylvestris
gezeigt wird. Dabei hat Udo ein ähnliches Ausgangsmaterial verwendet.
Damals wurde auch zunächst die Literatenform gewählt. Aber später den Baum weiterentwickelt zu einer geneigten Form.
Ist ein schönes Beispiel.

Grüße aus dem Westerwald
Dietmar,H
Mei klane Bem,
made em Westerwald
http://www.klanebem.de

Benutzeravatar
Rene'
Beiträge: 626
Registriert: 15.09.2005, 20:58
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Frage zur Gestaltung meiner Kiefer

Beitrag von Rene' »

Hallo Rasjoe,
Eigentlich mit etwas Gedult ganz gutes Ausgangsmaterial für einen späteren Literaten.
Wenn Du Dir über die endgültige Form noch nicht sicher bist so kannst Du doch schon mal erste Gestaltungsschritte vornehmen.
Auf jeder Astetage würde ich nur noch einen Ast stehen lassen (das meinte Marius mit Wirbel auflösen) . Dann würde ich dem Stamm schon mal einen interessanteren Stammverlauf geben . Die richtige Pflege ist sehr wichtig für die Rückknospung und um viele Knospen zu erhalten , eine große Auswahl erleichter das weitere Gestalten. Zur Pflege zweinadeliger Kiefern gibts hier im Forum sehr hilfreiche Beiträge.

Rene'

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23448
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Frage zur Gestaltung meiner Kiefer

Beitrag von Heike_vG »

Hallo Rasjoe,
der Baum ist noch jung und biegsam, das würde ich ausnutzen, um ihm eine schöne Stammbewegung zu geben.
Für einen Literaten ist der langweilige gerade Stamm nicht unbedingt das gelbe vom Ei und jetzt hat man ja noch alle Möglichkeiten, ihn zu biegen.
Wenn Du unsicher bist, lass Dir von einem erfahrenen Bonsaifreund dabei helfen.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
RasJoe
Beiträge: 20
Registriert: 13.04.2007, 18:07

Re: Frage zur Gestaltung meiner Kiefer

Beitrag von RasJoe »

Danke für eure Ratschläge.
Ich werd mal grübeln welche der Äste ich wegnehme um den Wirbel aufzulösen.

Antworten