Zerreiche

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
kressevadder
Beiträge: 1491
Registriert: 05.07.2009, 14:02
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Zerreiche

Beitrag von kressevadder » 31.03.2018, 19:13

Müssen die Äste auf Teufel komm raus stärker werden?

viewtopic.php?f=9&t=46914&p=520560#p520560
Ich fordere einen BioGreenHealthGenderPoliticalCorrectness freien Tag pro Woche - Erholung muß sein!

Benutzeravatar
mati
Beiträge: 669
Registriert: 31.10.2011, 16:29

Re: Zerreiche

Beitrag von mati » 01.04.2018, 10:02

Hallo Manfred,
Danke für dein Statement, nach dem ich das Bild der genialen Eiche gesehen habe muß ich sagen auf Teufel komm raus nicht unbedingt doch das obere Stück und der übergang von Schnittstelle zu Spitzenast möchte ich doch gerne etwas stärker sehen. Wenn ich hier die Bilder vom Anfang meiner Eiche sehe, habe ich aber auch die Hoffnung dass da mit der Zeit sich noch einiges verändern kann.
Wo steht denn diese gigantische Eiche?
Liebe Grüße
Mati

Benutzeravatar
kressevadder
Beiträge: 1491
Registriert: 05.07.2009, 14:02
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Zerreiche

Beitrag von kressevadder » 01.04.2018, 10:26

Auf der Insel. (Nicht Malle :-D )
Ich fordere einen BioGreenHealthGenderPoliticalCorrectness freien Tag pro Woche - Erholung muß sein!

Benutzeravatar
mati
Beiträge: 669
Registriert: 31.10.2011, 16:29

Re: Zerreiche

Beitrag von mati » 26.04.2019, 15:34

Hallo werte Bonsaigemeinde,
Eiche0419B.jpg
Eiche0419B.jpg (154.91 KiB) 267 mal betrachtet
hier ein Bild vom Austrieb. Die Eiche zeigt heuer einen gigantischen Austrieb. Der Stamm ist mitlerweile innen ganz schön verrottet. Die Empfehlung den hohlen Stamm auszubetonieren, ist mir doch zu heftig, also habe ich einen Milchkarton zurechtgeschnitten und versuche so das Stammloch trocken zu halten.
Liebe Grüße
Mati

Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 858
Registriert: 18.05.2014, 22:08
Kontaktdaten:

Re: Zerreiche

Beitrag von hopplamoebel » 26.04.2019, 17:02

Moin Mati,

tolle Eiche ist das!!
Ich zeige meinen die Bilder als Vorbild :-D
Ist das hohle Innere nicht gerade das Besondere? Eichen verrotten doch auch extrem langsam und natürlich aussehen tut es doch auch oder nicht?

LG,
der woodman
So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.

Benutzeravatar
mati
Beiträge: 669
Registriert: 31.10.2011, 16:29

Re: Zerreiche

Beitrag von mati » 26.04.2019, 17:40

Hi woodman,

schön das die Eiche gefällt. Ein hohler Stamm ist an und für sich nicht schlecht, also Drama ist für Bonsai nicht uninteresant, doch in natura ist es so, dass das Holz sich sehr schnell durch Pilze aufgelöst hat. Die Höhlung im Stamm hat sich bis dato auf eine Tiefe von ca. 15 cm gefressen und es ist immer noch mürbes Holz vorhanden. Empfehlung war zubetonieren und so für einen abfluss von Wasser zu sorgen. Da mir das mit dem Betonverschluß irreversibel erscheint, habe ich das noch vorhandene Totholz mit Jinmittel getränkt und eine Haube über das Loch gestellt. Diese ist natürlich abnehmbar und schützt vor Niederschlag und Gieswasser. So kann ich auch im Auge behalten wie der Verottungsprozess sich weiter entwickelt.
Hoffentlich verliert der Baum nicht seine Vitalität durch den Verfallsprozess.
Liebe Grüße
Mati

Sanne
Beiträge: 5506
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Zerreiche

Beitrag von Sanne » 26.04.2019, 17:49

Hallo Mati,

Deine Zerreiche gefällt mir auch sehr gut. Der frische Austrieb mit den kleinen Blättern sieht sehr schön aus, ebenso die tolle Borke. *daumen_new*

Vielleicht hilft Holzhärter gegen den weiteren Verrottungssprozess.

LG, Sanne

Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 858
Registriert: 18.05.2014, 22:08
Kontaktdaten:

Re: Zerreiche

Beitrag von hopplamoebel » 26.04.2019, 18:57

Moin,

wenn es meine wäre, würde ich an einer geeigneten Stelle ein Loch nach außen bohren, wo das eindringende Wasser abfließen kann. Dann kann das Holz immer wieder trocknen, da Du kein stehendes Wasser hast.

LG
So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.

Benutzeravatar
mati
Beiträge: 669
Registriert: 31.10.2011, 16:29

Re: Zerreiche

Beitrag von mati » 27.04.2019, 10:47

Hall Sanne,
schön das der Baum gefällt.
Holzhärter hatte ich bisher noch nicht ausprobiert wäre wohl auch eine Möglichkeit den Zerfall zu bremsen.Ich befürchte nur ,dass die Anwendung das Holz erst länger Konserviert aber dann nach längerer Zeit einfach größere zusammenhängende Stücke an tieferen vom Holzhärter nicht vernetzten Stellen sich dann doch ablösen.
Hallo woodman,
ein Loch zu Bohren hatte ich auch schon in erwägung gezogen, scheue mich aber davor gesundes und intaktes Holz und Borke zu opfern.

Liebe Grüße
Mati

Benutzeravatar
Bonsai-Abbing
Beiträge: 2598
Registriert: 30.12.2012, 14:31
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Zerreiche

Beitrag von Bonsai-Abbing » 27.04.2019, 11:27

Deine tolle Eiche entwickelt sich gut, Mati! *up*
Liebe Grüße
Frank *up*

Meine Bonsai-Video's

Antworten