Apfel für meine kleine Tochter

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 3644
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:
Jamaica

Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von chris-git@rre » 14.08.2013, 22:44

Hallo Zusammen,
heute habe ich auf Wunsch meiner 3 1/2 jährigen Tochter einen Zierapfel für Sie gekauft.
Vielleicht ist das Geschenk nicht ganz uneigennützig!? :wink:
Aber sie darf gießen, besprühen und im Frühjahr mit meiner Hilfe zurückschneiden! :wink:
1.jpg
2.jpg
Das Nebari sieht doch schon ganz ordentlich aus :?:
3.jpg
Ich habe ihn in eine etwas größere Schale gesetzt.
Was meint Ihr, ist das ein brauchbares Material :?:
Zuletzt geändert von chris-git@rre am 15.08.2013, 14:08, insgesamt 1-mal geändert.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11038
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'
Germany

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von Martin_S » 15.08.2013, 09:20

chris-gitarre hat geschrieben:.....Was meint Ihr, ist das ein brauchbares Material :?:

Na, ich denke für ein 3 1/2 jähriges Mädchen wird das gerade so gehen ;)
M
Beste Grüße
Martin

Je suis Charlie!

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 3644
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:
Jamaica

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von chris-git@rre » 15.08.2013, 14:06

Martin_S hat geschrieben:
chris-gitarre hat geschrieben:.....Was meint Ihr, ist das ein brauchbares Material :?:
Na, ich denke für ein 3 1/2 jähriges Mädchen wird das gerade so gehen ;)
M
Hast Du ein Ahnung, Sie ist ganz schön anspruchsvoll! :wink:
Sie war ganz enttäuscht das da nur ein Apfel dran hängt. :wink:
Apfel.jpg
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 3644
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:
Jamaica

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von chris-git@rre » 01.12.2013, 14:30

Hallo Zusammen,
hier ist der Apfel mal (fast) ohne Blätter:
1.jpg
Nächstes Jahr möchte ich ihn so schneiden:
a.jpg
Was meint Ihr :?:
Oder doch besser so :?: :
f.jpg
Zuletzt geändert von chris-git@rre am 25.02.2014, 11:57, insgesamt 1-mal geändert.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Sanne
Beiträge: 3653
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland
Hong Kong

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von Sanne » 01.12.2013, 16:09

Hallo Chris,

zum einen finde ich es sehr gut, dass Du einen Apfelbaum extra für Deine kleine Tochter gekauft hast, um sie sich mit kümmern kann. Aber zum anderen finde ich Deine Idee, den Baum nächstes Jahr so drastisch zu schneiden nicht so klasse. Da wird Deine Tochter aber traurig sein, wenn es im nächsten Herbst keinen einzigen Apfel gibt.

Ich würde höchstens nach der eventuellen Blüte die Äste ein wenig einkürzen und den Baum schön wachsen lassen.

Schöne Grüße, Sanne

Benutzeravatar
holgermueller
Beiträge: 726
Registriert: 04.12.2012, 23:30

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von holgermueller » 01.12.2013, 17:32

ich würde auch max. die Spitzen schneiden, aber auf keinen Fall so drastisch wie gezeigt. Gruß

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4163
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet
Germany

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von migo » 01.12.2013, 17:55

Hallo Chris,
mir ist im Laufe der Zeit aufgefallen, dass du - egal, ob eigene oder fremde Bäume - fast grundsätzlich radikal klein hauen willst *augenverdreh* *kopfkratz* ...versteh ich nicht.
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 3644
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:
Jamaica

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von chris-git@rre » 01.12.2013, 18:31

Hallo Michael,
ja da hast Du recht!
Ich liebe es zu schneiden! :wink:

Im ernst, wenn ich eine Verjüngung haben möchte muss ich doch schneiden, oder nicht?

Hallo Sanne,
Sanne hat geschrieben:Aber zum anderen finde ich Deine Idee, den Baum nächstes Jahr so drastisch zu schneiden nicht so klasse. Da wird Deine Tochter aber traurig sein, wenn es im nächsten Herbst keinen einzigen Apfel gibt.

Ich würde höchstens nach der eventuellen Blüte die Äste ein wenig einkürzen und den Baum schön wachsen lassen.
Aber im linken Bereich wo ich nicht schneide wachsen schon Äpfel oder?

Was haltet Ihr von diesem Schnitt nach der Blüte :?: :
h.jpg
Aber so richtig gefällt mir das auch noch nicht, wegen der Verjüngung!
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 20789
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:
Germany

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von Heike_vG » 01.12.2013, 18:36

:-? Ach Chris, jetzt lass das Bäumchen sich doch mal ein bisschen entwickeln. Verjüngung ist doch bei einem so jungen Bäumchen erstmal auch nicht alles.
Zügele besser erst einmal Deine Schneidewut und lass Dein Töchterchen sich an dem Baum erfreuen. Sonst ist das doch nur pro forma ihr Baum, wenn Du ihn kurz und klein schnippelst. Hab Geduld mit Baum und Tochter.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
SandraP
Beiträge: 1201
Registriert: 06.02.2011, 16:54
Germany

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von SandraP » 01.12.2013, 21:00

Hallo Chris,

ich sehe das ehrlich gesagt so wie Heike.
Ich verstehe nicht deine Eile und auch nicht so richtig, wo du wirklich hin willst bzw. was du erreichen möchtest.
Hab, wie Heike sagte, Geduld :)
Bin mit meinen Bäumchen auf Instagram unterwegs :)
https://www.instagram.com/momiji_bonsai/

Benutzeravatar
kressevadder
Beiträge: 1283
Registriert: 05.07.2009, 14:02
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:
Germany

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von kressevadder » 01.12.2013, 21:51

Hach Chris, deine selbstlose Art Geschenke zu machen, macht mich ganz blümerant *lieb*
Ich fordere einen BioGreenHealthGenderPoliticalCorrectness freien Tag pro Woche - Erholung muß sein!

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 3644
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:
Jamaica

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von chris-git@rre » 25.02.2014, 11:54

Hallo Zusammen,
hier ein kleines *updated* :
P1120197.jpg
P1120199.jpg
P1120204.jpg
Der Pflanzwinkel ist etwas verändert!
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
M_e_r_l_i_n
Freundeskreis
Beiträge: 2492
Registriert: 15.02.2004, 21:55
Wohnort: im Norden...oder doch Süden?
Germany

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von M_e_r_l_i_n » 25.02.2014, 12:09

Hallo Chris,

ich muß schmunzeln.......der erste Gedanke war, als ich gerade die Bilder gesehen habe......

Da tanzt einer......Gangnam Style..... *banana*

lass ihn so....deine Tochter findet das bestimmt super.........

Grüßle Merlin

Benutzeravatar
Buddhist2012
Beiträge: 556
Registriert: 02.02.2013, 18:04
Wohnort: Hilden
Germany

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von Buddhist2012 » 25.02.2014, 14:09

Hi Chris,

gut das du da nicht so viel weggeschnitten hast. Der obere Schnitt war aber schon ganz vernünftig. Jetzt kannst du eine schöne, neue Spitze ziehen.

Toller Apfel!
Liebe Grüße,

Arthur

Wacholder
Beiträge: 29
Registriert: 13.09.2010, 16:40

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von Wacholder » 25.02.2014, 14:19

Hallo Chris.Da brauchen wir uns ja um den Bonsainachwuchs keine Sorgen zu machen.Schöne Gruesse-Thomas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste