Apfel für meine kleine Tochter

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
camaju
Moderator
Beiträge: 10410
Registriert: 11.03.2005, 01:53
Wohnort: Ludwigshafen
Ireland

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von camaju » 08.03.2015, 14:44

chris-gitarre hat geschrieben: Vielleicht macht er nach dem Rückschnitt auch eine Rückknospung weiter unten an der Biegung.
Dort waren mal Äste gewesen.
Und warum sind die jetzt weg ?
Gruß Jürgen *wink*

Wer nicht mit Pflanzen und Tieren kann, kann auch nicht mit Menschen.

bonsaile
Beiträge: 71
Registriert: 18.01.2012, 20:06

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von bonsaile » 08.03.2015, 15:53

Hallo Frank,
die waren schon beim kauf nicht mehr da, zudem an der Innenseite der Biegung so wie ich es am ersten Post erkennen kann.
Mehr könnte ich, will ich jetzt hier aber nicht schreiben, da das meiste ja schon endlos viele andere richtigerweise geschrieben haben.
Schönen sonnigen Sonntag noch allerseits!! :-)
mfG.

Bonsaile


Die Schwierigste Aufgabe, ist die einfache Lösung!

Benutzeravatar
camaju
Moderator
Beiträge: 10410
Registriert: 11.03.2005, 01:53
Wohnort: Ludwigshafen
Ireland

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von camaju » 08.03.2015, 17:13

bonsaile hat geschrieben: so wie ich es am ersten Post erkennen kann.
Viel. solltest du allgemein nochmal richtig hinschauen. Das was du da siehtst ist schon älter und auch schon abgetrocknet. ;-)
Gruß Jürgen *wink*

Wer nicht mit Pflanzen und Tieren kann, kann auch nicht mit Menschen.

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 3644
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:
Jamaica

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von chris-git@rre » 01.12.2015, 23:39

*updated*
Mit Schale ist er 23cm hoch, ohne sind es 17cm.
Apfel 1.jpg
Apfel 4.jpg
Zuletzt geändert von chris-git@rre am 14.02.2016, 12:56, insgesamt 2-mal geändert.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Sanne
Beiträge: 3656
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland
Hong Kong

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von Sanne » 03.12.2015, 17:11

Hallo Chris,

da Du noch keine Antwort für das Update Deines Apfelbaums bekommen hast, möchte ich mal meine Meinung dazu äußern.

Die Shohingröße gefällt mir gut und auch der Wurzelansatz. Sind die Blätter in diesem Jahr auch etwas kleiner ausgefallen? Gab es auch Blüten und Früchte?

Aber leider ist der kleine Apfelbaum zu zweidimensional gestaltet worden. Es fehlen Vorder- und Rückseitenäste, wie auch kürzlich in einem anderen Apfelbaum-Thread bereits gesagt wurde.

Gruß, Sanne

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 3644
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:
Jamaica

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von chris-git@rre » 03.12.2015, 19:28

Hallo Sanne,
Sanne hat geschrieben: Aber leider ist der kleine Apfelbaum zu zweidimensional gestaltet worden. Es fehlen Vorder- und Rückseitenäste, wie auch kürzlich in einem anderen Apfelbaum-Thread bereits gesagt wurde.
Das kommt auf die Ansichtsseite an.
Der Baum ist auch noch nicht fertig mit der Aststruktur, da soll noch was dazu kommen.
Ich habe mal ein paar mehr Fotos eingestellt (siehe oben).
Der Baum braucht noch ein paar Jahre.
Ich hoffe noch auf einen Ast an der Biegung.
Wenn nicht kann ich auch damit leben.

Nächstes Jahr kommt der Baum noch etwas höher, dann sieht man noch mehr von den Wurzeln.

P.S.
Sanne hat geschrieben: Die Shohingröße gefällt mir gut und auch der Wurzelansatz. Sind die Blätter in diesem Jahr auch etwas kleiner ausgefallen? Gab es auch Blüten und Früchte?
Ich denke er wird aus der Shohingröße rauswachsen, ich will mich da nicht festlegen.
Schön das Dir der Wurzelansatz gefällt.
Die Blätter waren normalgroß, Blüten gab es auch.
Apfel Blätter.jpg
Äpfel gab es dieses Jahr nicht, wegen dem Rückschnitt.
Für nächstes Jahr sind Blütenknospen vorhanden.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 3644
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:
Jamaica

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von chris-git@rre » 19.09.2016, 20:47

Hallo Zusammen,
*updated*
so sieht er jetzt aus:
P1340357.jpg
P1340362.jpg
P1340364.jpg
P1340368.jpg
P1340369.jpg
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Sanne
Beiträge: 3656
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland
Hong Kong

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von Sanne » 21.09.2016, 18:02

Hallo Chris,

dieser Apfelbaum (von Deiner kleinen Tochter) hat doch gut zugelegt und sieht gar nicht mehr so 2-dimensional aus, finde ich. Ich würde ihn im nächsten Frühjahr aber wieder tiefer einpflanzen wie auf dem Bild vom Dezember 2015.

Gruß, Sanne

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 3644
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:
Jamaica

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von chris-git@rre » 21.09.2016, 20:26

Hallo Sanne,
Danke für Dein Feedback. :)
Sanne hat geschrieben: Ich würde ihn im nächsten Frühjahr aber wieder tiefer einpflanzen wie auf dem Bild vom Dezember 2015.
Vielleicht mache ich das.
Noch einige Zeit an den Wurzeln arbeiten.
Werde es mir durch den Kopf gehen lassen.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 3644
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:
Jamaica

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von chris-git@rre » 23.11.2016, 11:12

Hallo Zusammen,
jetzt mal ohne Blätter.
Ich find langsam wird er besser.

Was sagt Ihr?

Auch hier eine 3D Ansicht auf Youtube:
https://www.youtube.com/watch?v=bp1qXfh ... e=youtu.be

Nächstes Jahr auf jeden fall mal mit Äpfeln....
20161123_095728.jpg
20161123_095735.jpg
20161123_095748.jpg
20161123_095752.jpg
20161123_095814.jpg
20161123_095817.jpg
Nach den Fotos zu urteilen müsste ich wohl die Vorderseite wechseln!?
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
Max L
Beiträge: 346
Registriert: 05.06.2013, 22:02

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von Max L » 24.11.2016, 10:54

chris-gitarre hat geschrieben:Hallo Zusammen,
jetzt mal ohne Blätter.

Nach den Fotos zu urteilen müsste ich wohl die Vorderseite wechseln!?
Hallo Chris,
da bin ich absolut Deiner Meinung. Zumindest den Fotos nach zu urteilen.

Viele Grüße, Max

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 2981
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:
Isle of Man

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von abardo » 24.11.2016, 12:25

Hi Chris,
chris-gitarre hat geschrieben: Auch hier eine 3D Ansicht auf Youtube:
https://www.youtube.com/watch?v=bp1qXfh ... e=youtu.be
3D ist das ja nicht, aber ein 360-Grad-Video.
Und das ist ziemlich cool, wäre toll, wenn das mehr hier im Forum machen könnten. Ist zwar Aufwand, macht aber bestimmt auch Spass und so lässt sich ein Baum sehr gut beurteilen.

Allerdings wirkt das "mit-der-Hand-drehen" ein bisschen ruckartig. Ich werd mal im Winter sowas einfach mit einer aufgewickelten Schnur machen oder jemand hat eine Idee, wie man eine Scheibe mit einem kleinen Motor unauffällig drehen lässt (mein Endziel wäre dann ein 3D-360-Grad-Video 8) , aber dazu brauche ich dann zwei baugleiche Kameras)

Zum Apfel: ist Zeit, den jetzt, wo die Äste noch saftig sind, mal komplett durchzudrahten, oder ?
(auch deine anderen Bäume, die du in den letzten Tagen gezeigt hattest)
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 3644
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:
Jamaica

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von chris-git@rre » 24.11.2016, 21:51

Hallo Max und Frank,
ja ist mir klar das das kein 3D ist.
Habe ja einen 3D TV.
War nur so daher gesagt. :wink:
Elektrisch Rotierende Drehscheiben gibts zu kaufen.


Ich habe den Baum während der Wachstumsperiode gedrahtet und abgespannt.
Der ein oder andere Ast könnte noch abgespannt oder gedrahtet werden.
Aber das mache ich eigentlich nicht im Winter.
Ich warte nächstes Jahr ab wie er sich weiter verzweigt und drahte dann während der Wachstumsperiode.
Es ist ja auch noch nicht bei allen ästen ganz genau klar wo es hin geht.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 3644
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:
Jamaica

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von chris-git@rre » 10.02.2017, 11:09

Hallo Zusammen,
ich bin schon seit tagen am nachdenken wie es mit diesem Apfelbaum weiter gehen soll.
Für mich ist schon ziemlich sicher das die Rückseite zur neuen Vorderseite wird.
Ich tendiere zu Bild 3.
Aber die anderen Ansichten sind auch nicht schlecht....

Was denkt Ihr?

Ich würde mich über ein bisschen Feedback freuen. :)
20161123_095814.jpg
Bild 3
20161123_095817.jpg
Bild 5
Ich habe mal zu Bild 3 meine ungefähre Vorstellung gezeichnet.
Was denkt Ihr darüber?

Zeichnung zu Bild 3.jpg
Zeichnung zu Bild 3
Rückblick:
Februar 2014: download/file.php?id=175746&mode=view
August 2013: download/file.php?id=165732&mode=view

Rundumblick auf Youtube (noch die alte Vorderseite):
https://www.youtube.com/watch?v=bp1qXfh ... e=youtu.be
Zuletzt geändert von chris-git@rre am 10.02.2017, 22:28, insgesamt 2-mal geändert.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9208
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:
Germany

Re: Apfel für meine kleine Tochter

Beitrag von achim73 » 10.02.2017, 18:58

chris, die bilder hattest du bereits am 23.11. gepostet. liest du deine eigenen fäden eigentlich auch mal durch ?
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Shindo und 5 Gäste