Lärche zur Besprechung

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1978
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Re: Lärche zur Besprechung

Beitrag von Herbert A »

Servus an alle

nach 2 Jahren wieder einmal ein update meiner Problemlärche.

Wenn man nicht weiter weiß ist doch immer wieder die Methode "Abwarten und Tee trinken" angebracht.
Ich bin einfach oftmals zu ungeduldig mit den Bäumen. Wenn man da nicht gleich eine schöne Gestaltung heraushaut, kommen gleich einmal die Zweifel.

Hier nur die Entwicklung der letzten beiden Jahre.
Im Jänner 2014 habe ich den linken Schleppast noch einmal oben tief ins Holz eingeschnitten und heruntergezogen um den bogenförmigen Ansatz zu verbessern.
0078 06.01.14.jpg
0079 06.01.14.jpg
Dann habe ich wieder mal an der Krone herumgebastelt und den neuen Zuwachs gedrahtet.
0091 06.01.14.jpg
Im Herbst 2014 gefiel mir der Baum schon besser. Mit zunehmender Feinverzweigung werden auch die Etagen ausdrucksstärker.
0100 16.10.14.jpg
Dieses Jahr wollte ich sie in eine kleinere Schale setzen. Dazu musste der Wurzelballen noch einmal reduziert werden.
0110 13.04.15.jpg
0115 13.04.15.jpg
Ich denke ich gebe dem Baum nochmal 2 - 3 Jahre Zeit. Eine Schönheit wird er wohl nie werden, aber ein gewisse Eleganz könnte ich mir schon vorstellen.

April 2015
0120 13.04.15.jpg
Servus
Herbert
Schön dass es dieses Forum gibt.


Sanne
Beiträge: 5996
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Lärche zur Besprechung

Beitrag von Sanne »

Hallo Herbert,

Deine Lärche gefällt mir sehr gut. Wenn man sie jetzt mit den vorigen Bildern von der 1. Seite des Threads vergleicht, hast Du sie doch schon sehr schön weiter gestaltet. *daumen_new*
Herbert A hat geschrieben:... aber ein gewisse Eleganz könnte ich mir schon vorstellen.
Da stimme ich Dir zu. Übrigens finde Deine Dokus immer wieder sehr spannend.

Viele Grüße, Sanne

Benutzeravatar
Herbert A
Freundeskreis
Beiträge: 1978
Registriert: 07.01.2004, 10:00
Wohnort: SalzburgerLand
Kontaktdaten:

Re: Lärche zur Besprechung

Beitrag von Herbert A »

Servus an alle

Im Sommer bin ich wieder um den Baum herumgeschlichen. Auf einmal ist mir aufgefallen dass sich die Borke am Nebari von Vorne her abhebt. Ein klassischer Saftrückzug durch das entfernen einer dicken Wurzel beim ausgraben.

Also habe ich da mal weitergemacht und am Stamm einen Shari hochgezogen. Das hat ja die Lärche selber vorgeschlagen.
22.08.2015 Shari angelegt
22.08.2015 Shari angelegt
Dadurch ist der Stamm jetzt nicht mehr so elendslang. Der Baum ist scheinbar komprimierter.

So schaut er jetzt aus.
12.02.16
12.02.16
Im Frühjahr werde ich mir noch einmal vorsichtig die Wurzeln anschauen und vielleicht kann ja auch die Schale gewechselt werden.

Eine Schönheit ist der Baum immer noch nicht, aber er ist gerade dabei sich einen Platz auf dem Regal zu erkämpfen.

lg
Herbert A
Schön dass es dieses Forum gibt.

Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 4894
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lärche zur Besprechung

Beitrag von abardo »

Hallo Herbert,

du hast hier eigentlich zwei Bäume, wenn man sich nur den Stammverlauf ansieht.
In den unteren 3/4 einen eleganten Literaten und im oberen 1/4 ein bizarre Krone, die sich aus irgendeiner Felslandschaft quetscht ...

Da kannst du kippen, kappen, verbiegen und spannen, wie du willst, mit Sharis und Jins arbeiten, mit Schalen und Einpflanzwinkel spielen, egal, es wird immer ein merkwürdiger Anblick sein ("merkwürdig" ist ohne Wertung und meint nur "des Merkens würdig").

Schön meint oft was anderes, interressant find ichs allemal.
Wenn du lieber nur "schönes" auf dem Regal willst, schick ich dir gerne meine Adresse :wink: :-D
Grüße, Frank
___________
Keine Prinzipien, keine Parolen - http://BONSAI.ZONE

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9800
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Lärche zur Besprechung

Beitrag von achim73 »

hi herbert,
der baum wird immer besser,
und das shari hat den speziellen charakter nochmal verstärkt.

mir ist gerade mal wieder aus aktuellem anlass was aufgefallen :

was auf ausstellungen wie der kokufu teilwese für "merkwürdige" gestaltungen (nach den "klassischen" regeln) stehen...wenn die hier jemand aus spass einstellen würde, kämen sofort begeisterte vorschläge für eine umgestaltung... 8)

mit zunehmender reife wird das ein baum, der mir (!) auf jeder ausstellung positiv im gedächtnis bleiben würde.

gerade die zunehmende bewegung im oberen teil gefällt mir ausnehmend gut, und wenn man bedenkt, wieviel ausstrahlung auf einem foto verloren geht durch den verlust der 3. dinmension....
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Anja M.
Beiträge: 5803
Registriert: 05.01.2004, 17:52
Wohnort: Hamburg NW

Re: Lärche zur Besprechung

Beitrag von Anja M. »

Trotz seiner Eigenheit wirkt der Baum wie mit einer durchgehenden Technik 'gemalt' und damit in sich stimmig. Das macht Ihn zum Anwärter auf einen Bankplatz, denke ich.
73 Anja

Benutzeravatar
Bodo.P.
Beiträge: 1143
Registriert: 08.05.2005, 19:42
Wohnort: Waltrop

Re: Lärche zur Besprechung

Beitrag von Bodo.P. »

Hallo Herbert

Ich habe mir den ganzen Bericht angesehen und finde du hast das super hinbekommen.
Ganz kleines Gedankenspiel, auf Grund der Bilder.
Der erste Ast vor dem Stamm nimmt dem rechten tiefen Ast etwas von der Wirkung.

mfg
Bodo.P.

Antworten