Japanische Lärche frei aufrecht

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2373
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips »

Hallo zusammen

Einige Zeit schon suchte ich eine unspektakuläre Lärche. Diesen schönen Rohling aus Enger habe ich gefunden und vom Anzuchttopf in die erste Schale gesetzt und grob gestaltet.
Die Wurzeln wuchsen kreuz und quer; teilweise musste ich sie regelrecht entknoten; zwei Dicke musste ich ganz entfernen.. ich hoffe, die Lärche verzeiht mir..
Ich versuche, diese japanische Lärche auch als eine Japanische zu gestalten, d.h. mit einem breit ausladenden Wuchs und Aesten, die NICHT durchhängen.
Baumhöhe aktuell ca. 47 cm (ich liebe diese Grösse).
Kommentare gerne!

Gruss, Fips
Dateianhänge
K800_008.JPG

AndreasK

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von AndreasK »

*daumen_new* *daumen_new* gefällt mir sehr gut dein Neuzugang...

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3300
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Barbara »

Hallo Fips,
das ist auch meine Lieblingsgröße. :wink:

Sieht sehr gut aus, Deine Lärche.
Das Einzige, was man vielleicht noch verbessern könnte, wäre der etwas steif wirkende unterste rechte Ast. Bekommst Du da noch Bewegung rein?

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2373
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips »

Danke für's *daumen_new* , Andreas!
Danke auch Dir Barbara!
Auf dem Foto sieht der unterste Ast wirklich steckengerade aus, fiel mir auch auf. Ich hatte diesen Ast mit starkem Draht gedrahtet und etwas Bewegung verpasst... doch dann hatte ich etwas Mitleid mit der armen Lärche, dachte u.a. an die Wurzelarbeit zuvor.. und entfernte den Draht wieder :lol: , muss ja nicht alles von Anfang an stimmen.. nicht dass es ihr bei mir nicht gefällt. Aber nächstes Jahr dann.

Gruss, Fips

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2373
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips »

Nach (umtopfbedingten) Startschwierigkeiten ist die Lärche jetzt schön vital, so dass ich sie obenrum schon kräftig zurückschneiden und zum Teil auf hintere Verzweigung absetzten konnte. Unten darf sie wegen dem gewünschten Dickenwachstum weiter wachsen. Weil sie so Freude macht, dachte ich, zeig sie mal :-D !

Gruss, Fips
Dateianhänge
K800_001.JPG

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3300
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Barbara »

Hallo Fips,

ein wirklich nettes Bäumchen.
Ich habe gerade mal den Finger hingehalten an den untersten linken Ast. Wenn der etwas kürzer wäre, so in etwa die Länge des darüberliegenden Astes hätte, fände ich die Form noch besser. Das unterstreicht die Richtung des Baumes nach rechts. Im Moment sind die beiden Hauptäste ja eher gleich lang.
Ob das in natura auch so rüberkommt, kannst Du natürlich nur selbst beurteilen.

Ach, ich sehe gerade, Du hast geschrieben, dass Du die unteren Äste wegen des Dickenwachstums erstmal wachsen lässt.
Dann gilt mein Vorschlag eben für später... :wink:

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2373
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips »

Hallo Barbara

Herzlichen Dank für Deine Gedanken zur Lärche :-D !
Ich finde es auch noch unpassend, dass die unteren Aeste gleich lang sind.
Da der Stamm zuerst ziemlich nach rechts geht, hatte ich in etwa diese Idee zur Lärche:
Die Aeste der rechten Seite kürzer und die Silhoutte rechts steiler ansteigend, als Gegengewicht die linke Seite flacher abfallend und endend mit dem linken Hauptast. So dass die Silhoutte in etwa ein ungleichseiteiges Dreieck ergibt. Wie fändest Du das (nur grob skizziert, Lärche dann ev. noch eine Spur breiter)?

Danke und Gruss, Fips
Dateianhänge
K800_001[1].JPG
K800_001[1].JPG (130.91 KiB) 5092 mal betrachtet

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 3300
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Barbara »

Ja, Fips, gefällt mir sehr gut.

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 23508
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Heike_vG »

Die Lärche gefällt mir auch. Erinnert mich sehr an meine Lärche, die haben einige Ähnlichkeit. http://www.bonsai-fachforum.de/viewtopi ... 9&start=15
An den Astwinkeln habe ich da auch noch öfter herumoptimiert.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2373
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips »

Danke, Barbara, dann werde ich das mal so versuchen..
Danke, Heike. Du wolltest mir Deine schöne Lärche (verständlicherweise) ja leider nicht überlassen :lol: . Für die unregelmässige Dreieckform habe ich mich u.a. auch von der Skizze Deines Baumes inspirieren lassen.

Gruss, Fips

Benutzeravatar
Torte75
Beiträge: 163
Registriert: 23.02.2014, 11:39
Wohnort: BaWü - Ludwigsburg

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Torte75 »

schöne Lärche hast dir da ausgesucht und auch gestaltet

hoffe das meine auch nur annähernd den Weg wie deine einschlägt *daumen_new*

Bin auf die updates schon gespannt
Grüße Torsten

Benutzeravatar
Pflanzbert
Beiträge: 331
Registriert: 26.06.2014, 14:40
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Pflanzbert »

Sehr schön zum Anschauen und Abgucken :)
Viele Grüße,
Hajo

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2373
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips »

Danke, Torsten, wenn Du magst, zeigt doch "Deine" auch wieder mal :-D .
Danke, Pflanzbert, mach ich auch so.. :lol:

Gruss, Fips

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2373
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips »

Ein kleines, unspektakuläres Sommer-Loch-Update.
Den ersten, rechten Ast habe ich jetzt eingekürzt und so betone ich den ersten, linken Hauptast mehr, auch sonst habe ich wieder einiges geschnitten.. zum Schluss bin ich dann immer wieder erstaunt, wieviel Schnittgut plötzlich da liegt :shock: , der halbe Baum ist weg :lol: .
Schritt für Schritt nähere ich mich meiner Vorstellung..

Gruss, Fips
Dateianhänge
K800_006.JPG

Benutzeravatar
Torte75
Beiträge: 163
Registriert: 23.02.2014, 11:39
Wohnort: BaWü - Ludwigsburg

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Torte75 »

also sie gefällt mir immer mehr deine Lärche. Immer schön updaten dann hab ich zumindest einen schönen Anhaltspunkt wohin sich meine bewegen könnte :-D

werd am WE Bilder machen. Bin gespannt auf deine ganzen Tipps die ich hoffentlich erhalten werde *daumen_new*
Grüße Torsten

Antworten