Japanische Lärche frei aufrecht

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2250
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips » 01.01.2019, 10:59

Danke Euch, Fredrik und Monika :) , und alles Gute im neuen Jahr, Fips!


Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2250
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips » 30.06.2019, 20:15

Ein Sommerbild (war schon etwas dunkel) nach üppigem Wuchs und Rückschnitt :-D , Grüsse, Fips
Dateianhänge
Larix 29.06.2019.JPG
Larix 29.06.2019.JPG (169.79 KiB) 1201 mal betrachtet

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2982
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Barbara » 01.07.2019, 15:34

Hallo Fips,

auch die wird immer besser, wie sollte es auch anders sein.... *daumen_new*

Scheint mir, Du wirst so langsam zum Nadelbaum-Fan. :wink:

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2250
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips » 01.07.2019, 19:27

Danke für Deine positive Einschätzung, Barbara :-D !

Die Nadligen sind mir immer noch ganz leicht suspekt - mein Herz schlägt schon viel mehr für die Laubbäume.

Liebe Grüsse, Fips

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2250
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips » 30.11.2019, 19:19

Der letzte Farbklecks unter meinen Bäumen :lol: , Grüsse, Fips
Dateianhänge
Larix 30.11.2019.JPG
Larix 30.11.2019.JPG (212.27 KiB) 965 mal betrachtet

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 3611
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von bock » 01.12.2019, 11:12

Vielen Dank Fips -

für diesen heiteren Sonntagsgruß!
Wenn du die Schale noch sauber machst, kannst du die Lärche auch nach "Baumpräsentationen" verschieben... 8)
Schönen Adventssonntag!
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
gapsna
Beiträge: 24
Registriert: 16.12.2018, 18:56
Wohnort: Bodensee

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von gapsna » 01.12.2019, 14:20

Hallo Fips
sehr schönes Baum hast du da und dem nehme ich auch als Beispiel für meine Lärche. Ich mag die Ästen eher so als ganz nach unten.

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2250
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips » 04.12.2019, 11:15

Danke Euch, Andreas und Camilo :-D !
Dass die Flecken verschwinden (auf dem Foto sieht man sie viel besser wie in Natura), müsste ich die Schale mit Kamelienöl einreiben - dann glänzt sie aber etwas unpassend zum Baum :roll: .
Liebe Grüsse, Fips

aduecker
Beiträge: 79
Registriert: 03.10.2014, 11:05

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von aduecker » 04.12.2019, 14:46

Hallo Fips,

mir fällt beim betrachten des sehr schönen Baumes auf, das auf beinahe jedem Bild die unteren Äste abgespannt sind.
Richten sich diese immer wieder auf, wenn Du den Spanndraht entfernst oder gibt es dafür andere Gründe?

Gruß

Andreas

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 564
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von nemsi » 04.12.2019, 23:14

Hallo Fips,

normalerweise schreibe ich bei Deinen Bäumen nichts, weil die qualitativ so gut sind, dass ich meinen Senf zwar dazugeben könnte, man braucht es aber nicht. Da ich derzeit aber selbst mit Lärchen intensiv beschäftigt bin, tue ich es jetzt doch.
Ich kann Deinen Gestaltungsansatz gut verstehen. Ich finde die Qualität/Entwicklungsstand/Pflegezustand Deiner Lärche auch sehr gut. Jedoch - als Alpenländler - habe ich von einer Lärche andere Vorstellungen. Ohne Brille sehe ich ziemlich verschwommen, da "sehe" ich bei Deiner Lärche eher den Umriß einer Ulme. Für eine Lärche ist mir die Gestaltung zu brav. Ich hoffe, Du bist jetzt nicht sauer. Ich kenne Lärchen eben mit einem anderen Erscheinungsbild, selbst hier in meiner Wahlheimat sehen Läärchen anders aus, obwohl Nürnberg definitiv nicht alpin liegt.

Liebe Grüße
Robert
Liebe Grüße
Robert

Bonsaifreunde Franken e. V.

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2250
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips » 05.12.2019, 22:20

Danke Euch, Andreas und Robert :) !

Andreas, da sind nicht nur die unteren Äste abgespannt, sondern fast alle :lol: . Wenn ich "normal" drahte, übersehe ich immer wieder mal einen und ärgere mich danach über die Narben - deshalb spanne ich lieber; bis die Äste bleiben, dauert es seine Zeit.

Robert, nur zu :lol: ! Natürlich hast Du recht und meine Lärche sieht überhaupt nicht aus wie eine Gebirgslärche - die ich nur zu gut kenne und sehr gerne mag! Wie eingangs geschrieben, möchte ich diese Japanische Lärche wie eine Japanische gestalten, d.h. mit relativ langen Ästen, die nicht durchhängen.
Für eine Gebirgslärche hätte ich einen ganz anderen Rohling nehmen sollen.
Wünsche Dir viel Erfolg mit Deinen Lärchenprojekten.

Viele Grüsse, Fips

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3753
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Georg » 06.12.2019, 15:18

Deine Lärche ist das Vorbild für meine.
Beide müssen sich noch weiterentwickeln.
Zeigst Du uns auch mal ein Nacktbild? Von der Lärche :oops:
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2250
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips » 07.12.2019, 10:19

Georg hat geschrieben:
06.12.2019, 15:18
Zeigst Du uns auch mal ein Nacktbild? Von der Lärche :oops:
:lol: , mache ich, Rüdiger!
Hast Du Deine Lärche "hier" schon mal gezeigt? Auf die Schnelle habe ich nichts gefunden. Würde mich sehr interessieren!

Viele Grüsse, Fips

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3753
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Georg » 10.12.2019, 11:34

Sollte ich mal. Im nächsten Frühjahr. War seinerzeit ein Geschenk von Camaju, da sie auf seinem Balkon nicht gut tat. zu heiß und stehende Luft. Für mich die erste Lärche und damit auch erste Erfahrungen mit ihr. Mittlerweile können wir ganz gut miteinander. Steht noch im flachen TPK.
Zur Not zeige ich sie darin. Sollte ich´s vergessen :oops: , darfst Du mich gerne erinnern.
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 2250
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips » 19.01.2020, 14:34

Georg hat geschrieben:
06.12.2019, 15:18
Zeigst Du uns auch mal ein Nacktbild? Von der Lärche :oops:
...gerne, Rüdiger :) !
Den neuen Zuwachs habe ich genutzt, um ältere, verdickte Zweige zu ersetzten. "Oben" habe ich kräftig ausgeholzt und die Spitze neu geformt. Letztes Jahr hatte ich noch keine Idee dazu. Jetzt hatte ich endlich Idee und Zeit dazu.

Einen schönen Sonntag Euch allen, Fips
Dateianhänge
Larix 19.1.2020.JPG
Larix 19.1.2020.JPG (141.02 KiB) 136 mal betrachtet

Antworten