Japanische Lärche frei aufrecht

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1600
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips » 18.11.2015, 16:44

Danke, Florian!

Der vorgetäuschte Waldbrand:
http://www.bonsai-fachforum.de/viewtopi ... en#p436189

oder vielleicht erfüllt die Lärche nur unsere Erwartung :lol: , egal, Hauptsache, es wirkt.

Gruss, Fips

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1600
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips » 04.05.2016, 10:12

Ich war wohl etwas zu spät dran (Winter) mit der aufgestreuten Asche... kein einziger Zapfen. Ich probier's dann diesen Herbst nochmals.
Es freut mich, dass das Grün jetzt etwas stammnaher ist, auch haben die unteren Äste gut zugelegt. Für mich ist Bonsai ein Schrittchen für Schrittchen-Weg. Mir gefällt das frische Austriebsgrün so gut, deshalb ein Bildchen dazu :-D .

Grüsse, Fips
Dateianhänge
K1024_IMG_4522.JPG

bonsi10
Beiträge: 1049
Registriert: 01.04.2005, 21:35
Wohnort: Schweiz
Switzerland

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von bonsi10 » 04.05.2016, 12:52

Schlicht und einfach schööön :-D

Liebe grüsse bonsi
Es wächst selten was auf dem eigenen mist

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1600
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips » 04.05.2016, 17:02

Danke, Bonsi :-D ! Wünsche Dir eine schöne "Auffahrt", das Wetter könnte wohl nicht besser sein, Grüsse, Fips

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2129
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee
Germany

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Barbara » 04.05.2016, 19:10

Fips, die ist wirklich toll geworden! *daumen_new*

Beim nächsten Umtopfen noch etwas mehr nach links in die Schale, dann ists perfekt.... :wink:

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1600
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips » 04.05.2016, 22:22

Barbara hat geschrieben: Beim nächsten Umtopfen noch etwas mehr nach links in die Schale, dann ists perfekt.... :wink:
Stimmt, Barbara, danke für Deinen Hinweis *daumen_new* ! Musste zuerst drei mal hinschauen :lol:

Viel Spass in Arco und liebe Grüsse, Fips

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1600
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips » 12.05.2017, 14:28

Ein Jahr später und immer noch keinen einzigen Zapfen.. Asche hatte ich rechtzeitig aufgestreut (s.o.) und nicht umgetopft. Nunja, trotzdem ein Bild vom frischen "Austriebsgrün" vor "deprimierend-düsterem Tannenhintergrund" (kein Wunder, mag ich Laubbäume so sehr :lol: ).
Schönes Wochenende, Fips
Dateianhänge
Jap. Lärche 12.5.2017.JPG

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 1838
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von bock » 12.05.2017, 15:28

Moin Fips,

mir gefällt deine Lärche sehr gut, hast du für dieses Jahr gestalterische Eingriffe geplant oder soll sie erstmal so bleiben?
Hat der rechte untere Ast inzwischen mehr Bewegung?
Die fehlenden Zapfen tun ihrer Schönheit keinen Abbruch.
Dir auch ein schönes Wochenende!
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1600
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips » 12.05.2017, 15:56

Hallo und danke, Andreas!
Grundsätzlich soll die Lärche so weiterentwickelt werden. Ich setzte die Verzweigung immer wieder ab, um sie stammnäher zu bekommen, dann baue ich fortwährend eine feinere Verzweigung auf. Die unteren Äste lasse ich etwas durchtreiben, damit sie kräftiger werden und oben versuche ich den Baum fein zu erhalten und schneide immer wieder zurück. Der erste, rechte Ast hat eigentlich genug Bewegung, der erste Linke war nicht schön - das habe ich aber geändert. Nächstes Jahr verbessere ich das Nebari weiter. Wenige Zapfen wären noch das i-Tüpfelchen gewesen :lol: ..
Dir auch ein schönes Wochenende, Fips

P.S. Die Äste versuche ich ständig in bessere Positionen zu ziehen/spannen...

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1600
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips » 05.07.2017, 14:53

Noch ein aktuelles Bild nach Rückschitt (der halbe Baum ist weg :lol: ). Die unteren Äste haben schön zugelegt und gefallen mir jetzt besser. Hier das Bild und Grüsse, Fips
Dateianhänge
Larix 5.7.2017.JPG

Sanne
Beiträge: 3653
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland
Hong Kong

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Sanne » 05.07.2017, 18:30

Hallo Fips,

Deine japanische Lärche gefällt mir sehr gut. *daumen_new*

Wie groß ist sie aktuell und weiß Du in etwa wie alt sie ist?

Viele Grüße, Sanne

P.S.: Meine neue Kleine kann sich ein gutes Beispiel an dieser gezeigten Lärche nehmen.

Benutzeravatar
Sigrid
Administrator
Beiträge: 2919
Registriert: 09.03.2007, 19:45
Wohnort: OWL
Kontaktdaten:
Germany

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Sigrid » 05.07.2017, 20:15

Hallo Fips,

Als ich heute deine Lärche auf dem kleinen Vorschaubild rechts sah (unter 'Bilder des Tages') kriegte ich einen gehörigen Schreck und dachte "huch, was hat denn MEINE Lärche dort zu suchen"?
Tatsächlich könnten sie fast Geschwister sein - noch ein sibling, da waren doch schon welche :)
Keine Wunder also, dass mir deine Lärche gut gefällt!
Meine stammt übrigens auch aus Enger und hat in diesem Jahr schon 5 Zapfen - ich mache morgen Bilder!
think pink
Grüße von Sigi aka misimiez
http://www.misimiez.de

Benutzeravatar
Manfred Jochum
Beiträge: 739
Registriert: 07.01.2004, 21:28
Wohnort: Saarlänner
Germany

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Manfred Jochum » 05.07.2017, 22:26

hallo Fips,

klasse Entwicklung und toller, konsequenter Aufbau.
Wir werden demnächst im Arbeitskreis, unter anderem, auch jap. Lärchen (von Enger) gestalten.
Ich nehme mal deine als Vorbild.
Gefällt mir wirklich gut.....

Gruß Majo
der wirklich wichtigste Teil einer Arbeit, ist damit anzufangen.

Benutzeravatar
Gatze
Beiträge: 232
Registriert: 29.08.2016, 12:52
Wohnort: Wien
Austria

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Gatze » 06.07.2017, 12:08

Hi
Bonsai-Fips hat geschrieben:
05.07.2017, 14:53
Noch ein aktuelles Bild nach Rückschitt (der halbe Baum ist weg :lol: ). Die unteren Äste haben schön zugelegt und gefallen mir jetzt besser.
Eine Tolle Lärche hast du da! Wenn ich bedenke was meine Lärche bis jetzt getrieben ist, kann ich verstehen warum der halbe Baum weg ist...
Grüße Magda

Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden.

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1600
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Japanische Lärche frei aufrecht

Beitrag von Bonsai-Fips » 06.07.2017, 14:17

Vielen Dank an Euch alle :-D !
Sanne: Jetzt kann ich Dir mit ganz genauen Angaben dienen: Ich habe die Lärche 2013 in der Bonsaischule Enger gekauft; auf der Pflegekarte stand 23 Jahre, demnach ist die Lärche Jahrgang 1990 und somit heute 27 Jahre alt. Die aktuelle Baumhöhe ist 46 cm, also 1 cm kleiner wie vor vier Jahren, also auf dem besten Weg zum Bonsai :lol: .
Sigi: Dachtest Du schon, Deine Lärche sei im Ausgang :lol: .. Da bin ich mal gespannt, wie die Geschwisterlärche aussieht, danke im voraus für Deine Bilder!
Majo: Danke für Deine Anerkennung :oops: , das ehrt und freut mich sehr. Viel Spass an Eurem Kurs! Wenn ich die letzten 4 Jahre der Lärche Revue passieren lasse, fällt mir schon auf, wie ich immer "dran" bleiben musste, um das obere Drittel konsequent zurückzuschneiden, auch schon während des Austriebs. Vielleicht als Tipp für die Kursbesucher. Aber wem schreibe ich das...
Magda: Ja, da bin ich immer wieder erstaunt, wie viel Schnittgut zum Schluss auf dem Tisch liegt, dabei wollte ich nur eben mal zwei Triebe zurücknehmen :lol:

Liebe Grüsse, Fips

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Serena und 4 Gäste