Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
chris-git@rre

Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von chris-git@rre » 01.08.2014, 22:19

Hallo Zusammen,
ich möchte Euch hier meinen neuen Baum zeigen!
Ich habe ihn Online gekauft und noch nicht in Live gesehen!
Ich bekomme die Erle erst Mitte August!
Schwarzerle 1.jpg
Schwarzerle 3.jpg
Das ist in etwa meine Zukunftsvision:
Schwarzerle 2.jpg
Was haltet Ihr von dem Baum :?:

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe ist sie mit Schale ca. 35cm hoch!
Die Wurzeln sollen erst einmal noch unter die Erde kommen!
Zuletzt geändert von chris-git@rre am 12.08.2014, 15:20, insgesamt 2-mal geändert.


Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1978
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von Thorsten1504 » 01.08.2014, 22:43

Hallo Chris,

gefällt mir Deine Erle!!!

Hab mir anfang Juni auch eine gekauft, als ich in Enger war.
Die treiben echt aus allen Löchern und man kommt kaum mit dem schneiden nach. :)
Allerdings sind die großen Blätter ein Problem, weshalb man den Baum an sich schon ein bißchen größer gestalten sollte.
Hab hier im Forum schon gelesen das die Blätter auch mit größerer Verzweigung nicht viel kleiner werden.

Ansonsten ist die Erle echt ein schöner Baum der eine menge Spass macht und bei dem Wetter auch eine menge Wasser braucht. :)

Gruß

Thorsten *wink*

chris-git@rre

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von chris-git@rre » 01.08.2014, 22:57

Hallo Thorsten,
schön das sie Dir gefällt! :)
Thorsten1504 hat geschrieben: Hab mir anfang Juni auch eine gekauft, als ich in Enger war.
Die treiben echt aus allen Löchern und man kommt kaum mit dem schneiden nach. :)
Ich war am WE im Bonsaizentrum Heidelberg!
Dort habe ich eine Schwarzerle gesehen die am ganzen unteren Stamm grün gepunktet war!
Das waren an die 100 neue triebe!
Das hat schon krass ausgesehen!

Ist Deine Erle hier im Forum zu sehen?
Würde mich interessieren!
Thorsten1504 hat geschrieben: Allerdings sind die großen Blätter ein Problem, weshalb man den Baum an sich schon ein bißchen größer gestalten sollte.
Hab hier im Forum schon gelesen das die Blätter auch mit größerer Verzweigung nicht viel kleiner werden.
Oh, ist das echt so?
Es gibt doch auch Erlen in Shohin Größe!?

Wie ist es eigentlich mit der Erle, treibt sie die ganze Wachstumsperiode über aus?

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1978
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von Thorsten1504 » 01.08.2014, 23:47

Hallo Chris,

meine Erle ist hier noch nicht zu sehen.
Werde vielleicht nach dem Blattfall mal ein Foto machen.
Im moment lohnt das nicht, weil man eh nur grün sehen würde. :)
Hab nach dem Kauf großzügig ausgelichtet und dann anfang Juli nochmal zurückgeschnitten.
Jetzt darf sie bis zum Herbst durchtreiben.
Meine macht auch überall am Stamm neue Triebe.
Das macht echt Spaß, weil eine Erle schnell an Dicke zulegt und man so gut die neuen Triebe am Stamm zu Ästen aufbauen kann.
Die treibt die ganze Wachstumsperiode.

Das mit den großen Blättern hab ich auch nur gelesen und kann das anhand meiner Erle noch nicht beurteilen, weil die noch nicht soviel Verzweigung hat.
Allerdings waren bei mir auch Blätter dabei die fast 10cm hatten.
So wie ich das gelesen habe sollte man die dann immerwieder rausschneiden.

Hier hab ich das unter anderem gelesen:

http://www.bonsai-fachforum.de/viewtopi ... chwarzerle


Gruß

Thorsten *wink*

chris-git@rre

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von chris-git@rre » 01.08.2014, 23:54

Hallo Thorsten,
danke für die Info und den Link!

Wie düngst Du?
Die Erle kann ja an ihren Wurzeln Luftstickstoff binden!
Düngst Du mit Stickstoffarmen Dünger, oder so wie die anderen Bäume?

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1978
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von Thorsten1504 » 02.08.2014, 00:14

ich dünge die ganz normal wie alle anderen Bäume auch, 1 mal wöchentlich mit günstigen NPK Flüssigdünger 7/5/6 aus dem Baumarkt.
Konnte bis jetzt noch nichts negatives feststellen, aber vielleicht könnte das natürlich auch ein Grund für die großen Blätter sein. *kopfkratz*
Da die Erle aber so ein "Schluckspecht" ist und ich recht häufig gießen muss, denke ich das ein großer teil des Düngers wieder ausgespült wird.
Im moment steht die noch im Enger Substrat, aber im Frühjahr setze ich die auch in was durchlässigeres aus Lava, Bims und Torf.
Wobei ich da warscheinlich den Torfanteil auch ein bißchen größer mache, als bei meinen anderen Bäumen, damit ich keine Probleme bekomme, wenn ich den ganzen Tag arbeiten bin.

Gruß

Thorsten

chris-git@rre

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von chris-git@rre » 02.08.2014, 00:23

Hallo Thorsten,
noch einmal danke für Deine Infos! :)

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1978
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von Thorsten1504 » 03.08.2014, 20:16

Hallo Chris,

hab grad mal ein Blatt von meiner Schwarzerle fotografiert, damit Du mal die Größe siehst. :)

Gruß

Thorsten *wink*
Dateianhänge
Blatt Schwarzerle.JPG

chris-git@rre

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von chris-git@rre » 04.08.2014, 13:50

Hallo Thorsten,
danke fürs zeigen!
Sind alle Blätter so groß?

Ich denke da werde ich den Baum wohl doch etwas größer gestalten müssen! :wink:

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1978
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von Thorsten1504 » 04.08.2014, 20:48

Hallo,

die kleinsten Blätter haben so 5-6cm.
Kann aber wie gesagt am düngen liegen. :)
Im moment ist mir das noch egal, da ich ja noch ordentlich zuwachs möchte, aber trotzdem werde ich nächstes Jahr mal ein bißchen weniger düngen und schauen ob die dann ein bißchen kleiner bleiben.
Bei meiner Erle soll die Endhöhe 40-50cm werden.

chris-git@rre

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von chris-git@rre » 12.08.2014, 15:07

Hallo Zusammen,
heute ist meine Erle angekommen.
Sie ist mit Schale 42cm hoch.
Ich bin zufrieden mit ihr, gefällt mir in 3D noch besser! :wink:

Was sagt Ihr :?:
Die Wurzeln kommen erst einmal noch unter die Erde!
P1150739.jpg
P1150744.jpg
Zuletzt geändert von chris-git@rre am 13.08.2014, 18:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3716
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Kurpfalz-Gott erhalt´s

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von Georg » 12.08.2014, 15:15

Noch gefällt sie mir recht gut. :wink:
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1978
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von Thorsten1504 » 12.08.2014, 22:51

Hallo Chris,

sind die Blätter bei Deiner Erle denn auch auch groß wie bei meiner???

Gruß

Thorsten *wink*

chris-git@rre

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von chris-git@rre » 12.08.2014, 23:16

Hallo Thorsten,
die Blätter sind so zwischen 4 und 7cm groß.
Vereinzelt auch 8 cm.

Ich hätte da noch ein paar Fragen an die Erlen Besitzer:

- Im Pflegekalender steht das man im Januar/ Februar umtopft. Wie macht Ihr das :?:

- Bis wann schneidet Ihr die Erle noch zurück (Monat) :?:

- Schneidet Ihr die Starken Äste wie im Pflegekalender steht im Dezember, Januar und Februar :?:

- Gehört die Erle zu den Laubbäumen die eher früh oder eher spät ihr Laub abwerfen :?:

- Wie düngt Ihr, eher Organisch, benutzt Ihr Stickstoffarmen Dünger :?:

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1978
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von Thorsten1504 » 12.08.2014, 23:24

ah ok, dann liegts bei mir vielleicht wirklich an der Düngung, das die Blätter so groß sind.

Hab meine Erle das letzte mal anfang Juli zurückgescnitten.
Würd mich aber auch interessieren, was andere dazu sagen.

Zu den anderen Fragen kann ich nichts sagen, da ich die ja auch erst seit kurzem habe.

Umtopfen wollte ich eigentlich ganz normal im Frühjahr, wenn die Knospen schwellen. (ist auch dringend notwendig, weil die Wurzeln schon unten 10cm aus der Schale schauen.)

Antworten