Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 3644
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:
Jamaica

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von chris-git@rre » 16.11.2016, 21:18

Hallo Achim,
achim73 hat geschrieben:das kann man aber auch anders rum sehen ;) generell gilt ja : je mehr verzweigung, desto geringer die blattgrösse. auch bei arten mit von natur aus grossen blättern.
Ob das bei der Erle so ist weiß ich nicht.
Die Erfahrung werde ich mit den Jahren machen.
Bisher habe ich nur gelesen das die Blätter nicht kleiner zu bekommen sind.
Deshalb habe ich ja auch die Endhöhe so bei 50-60cm "geplant".
Momentan sind es ja wie schon geschrieben mit Schale 37cm.

Da der Baum ja sowieso noch um einiges höher werden muss, brauche ich mir im Moment noch nicht so viele Gedanken zu machen.

Hallo Reiner,
Reiner K hat geschrieben:
chris-gitarre hat geschrieben: Zu fein macht ja auch keinen Sinn wegen den großen Blättern.
Da wirst Du mit leben müssen.
Ich mache deswegen einen Blattschnitt.
Ja ich kann damit schon leben.
Ich wollte damit nur sagen, das ich bei der Erle, anders wie bei meinen anderen eher kleineren bäumen, das mit der Verzweigung entspannter sehe.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
Reiner K
Beiträge: 1071
Registriert: 16.08.2006, 16:42
Kontaktdaten:

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von Reiner K » 17.11.2016, 11:07

chris-gitarre hat geschrieben: Deshalb habe ich ja auch die Endhöhe so bei 50-60cm "geplant".
OK, hatte ich überlesen. Ich dachte eher an Shohin Grösse
Aber dann man zu.
LG Reiner
Das Ziel ist das Ziel
AK Yamadorifreunde Schenefeld und
Meine kleine Webseite Neue Homepage!

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 3644
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:
Jamaica

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von chris-git@rre » 12.03.2017, 13:09

Heute war Wurzelschnitt angesagt.
20170312_114505.jpg
20170312_114512.jpg
15cm Ø
20170312_114603.jpg
Die Wurzeln sind gut gewachsen, kommen aber noch ein Jahr unter die Erde.
Page_1.jpg
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 3644
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:
Jamaica

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von chris-git@rre » 24.09.2017, 13:23

Hallo Zusammen,
Hier mal ein Update mit Laub.
Die Erle ist um 3cm gewachsen dieses Jahr.
Von 37cm auf 40cm (mit Schale), ohne Schale ist sie 31cm hoch.
Da ist noch Luft nach oben :wink:
Aber sie soll ja auch bei jedem Umtopfen etwas höher wandern.
Da kommen dann auch noch ein paar cm dazu. *daumen_new*

Die Rückseite zeige ich im Winter, da sieht man jetzt nur Blätter.

Was sagt Ihr?
20170924_122145.jpg
20170924_122152.jpg
20170924_122301_001.jpg
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
maiku
Beiträge: 152
Registriert: 22.02.2014, 14:26

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von maiku » 24.09.2017, 14:24

Schön. Sehr urig, wenn man das so sagen kann. Wenn die dann noch grösser wird und sich damit der Blattgrösse anpasst. Toll. Gefällt mir.

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 3644
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:
Jamaica

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von chris-git@rre » 24.09.2017, 16:36

Hallo Maiku,
danke für Deine Antwort.
Ja urig ist eine gute Bezeichnung.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 3644
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:
Jamaica

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von chris-git@rre » 15.11.2017, 22:40

Hallo zusammen,
jetzt die Winteransicht.

Momentane höhe mit Schale 39cm, ohne ist sie 29cm hoch.


20171115_222019.jpg
20171115_222145_001.jpg
20171115_222225.jpg
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
vince
Beiträge: 45
Registriert: 07.11.2016, 19:37
Wohnort: Münster
Germany

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von vince » 16.11.2017, 06:29

Morgen
Gefällt mir richtig gut. Der Stamm mit dem Übergang in die zwei Substämme und dem schönen Verlauf nach rechts des haupttriebs im unteren Bereich sieht sehr natürlich aus.
Bin bei der Größe gespannt wie klein du die Blätter in ein paar Jahren bekommst.
*daumen_new*
Gruß Vincent *daumen_new*

Benutzeravatar
Bonsai-Abbing
Beiträge: 2365
Registriert: 30.12.2012, 14:31
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:
Germany

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von Bonsai-Abbing » 16.11.2017, 06:36

Deine Erle hat sich gut entwickelt, Chris. *up*
Gruß, Frank *wink*

Meine Potentillen

Benutzeravatar
hwolf
Beiträge: 402
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:
Germany

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von hwolf » 16.11.2017, 09:17

Joa, wenn Dir die mal zu groß wird, ne? ;)

Schöner Baum!

LG
h
Soft skills for hard woods.

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 3644
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:
Jamaica

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von chris-git@rre » 16.11.2017, 09:30

Hallo Vincent, Frank und Heinrich,
danke für Euer Feedback und schön das sie Euch gefällt. :)
vince hat geschrieben:
16.11.2017, 06:29
Bin bei der Größe gespannt wie klein du die Blätter in ein paar Jahren bekommst.
kleiner bekommt man die Blätter nicht.
Der Baum soll eigentlich um einiges höher werden.
Seit November 2016 ist er um 2cm gewachsen, nicht grad berauschend aber wenigsten etwas. :wink: :lol:
Im kommenden Frühjahr ist geplannt den Baum noch etwas höher zu pflanzen.
Damit man mehr vom Nebari sieht.
Da wird er auch noch etwas an höhe gewinnen.
Aber insgesamt fehlen noch mindestens 10cm.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
vince
Beiträge: 45
Registriert: 07.11.2016, 19:37
Wohnort: Münster
Germany

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von vince » 16.11.2017, 09:45

Ich glaube mit wachsender Feinverzweigung und Wurzelverfeinerung könnte noch was bei den Blättern gehen. Das Sommerbild zeigt ja doch sehr verschiedene Blattgrößen. Ich denke die kleinsten davon kannst du in ein paar Jahren am ganzen Baum erreichen oder zumindest eine annähernd gleichmäße Größe aller Blätter am Baum sodass die Erle auch im Sommer nicht ganz so "wild" aussieht.
Gruß Vincent *daumen_new*

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 3644
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:
Jamaica

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von chris-git@rre » 16.11.2017, 12:17

Hallo Vincent,
die Schwarzerle ist eigentlich dafür bekannt das die Blätter nicht wirklich kleiner werden.
Aber es gibt natürlich immer mal wieder kleinere Blätter am Baum.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3022
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Fiji

Re: Schwarzerle (Alnus glutinosa)

Beitrag von Georg » 16.11.2017, 16:31

Da muß ich Chris leider zustimmen. Da denkt man, toll, jetzt habe ich schon 3 Wochen kleine Blätter als Austrieb; geht doch. Und dann nach weiteren 2 Wochen, wenn die Sonne schön geschienen hat und Wasser genug zur Verfügung stand, sind die Blätter wie gehabt wieder groß! Aber Wasser reduzieren wäre eine fast tödliche Alternative.
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste