Weissdornfloss aus England

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11442
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Weissdornfloss aus England

Beitrag von Martin_S » 21.03.2015, 20:11

Hallo,

Zur Abwechslung mal ein Chuhin. (Ich kann auch "größer" 8) ) Dh. mit den aktuellen 20cm Höhe wäre das ja Strenggenommen noch ein Shohin, aber das gibt hier nix.

Der Baum war mal verkauft, kam aber jetzt wieder zurück zu mir und bekam heute (in strömenden Regen :cry: ) diese neue Schale.
Die kommt aus Tschechien und ich fand sie in Ascheberg. Beide wollten wohl zusammenkommen *daumen_new*
Dann will ich mal schauen, was dieses Jahr "geht" *dance*
M
Dateianhänge
image.jpg
Zuletzt geändert von Martin_S am 22.03.2015, 16:53, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.


Benutzeravatar
Lioth
Beiträge: 1136
Registriert: 07.03.2004, 13:22
Wohnort: Rheinkreis Neuss

Re: Weissdornfloss aus England

Beitrag von Lioth » 21.03.2015, 20:41

Da geht was Martin! *daumen_new*
Gott schuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt...!

Allegra
Gerd
Bild

arowaana
Beiträge: 86
Registriert: 24.06.2009, 23:30

Re: Weissdornfloss aus England

Beitrag von arowaana » 21.03.2015, 20:48

...sieht richtig gut aus.....

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4547
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Weissdornfloss aus England

Beitrag von migo » 21.03.2015, 23:40

Ist das ein geiles Teil! :shock:
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Benutzeravatar
Bonsette
Freundeskreis
Beiträge: 1046
Registriert: 12.01.2013, 20:12
Wohnort: Nähe Teutoburger Wald

Re: Weissdornfloss aus England

Beitrag von Bonsette » 21.03.2015, 23:51

Jau, der hat Charakter! :-D
Erinnert mich an eine alte knorrige schon 1000 mal geschnittene Weißdornhecke oder an die wilden dichten Weißdornbüsche am Waldrand, deren Dornen mir beim Mountainbiken schon zig mal einen Platten beschert haben.
Zu der Schale passen bestimmt sowohl die weißen Blüten, die roten Früchte und das Herbstlaub ganz toll! *daumen_new* Da freue ich mich schon auf die entsprechenden Bilder! :-D

LG
Stefanie

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6279
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Weissdornfloss aus England

Beitrag von Norbert_S » 22.03.2015, 10:27

Martin, da benötige ich etwas Hilfe von dir.
Das ist das erste Mal, dass ich bei einem deiner Bäume total auf dem Schlauch stehe und mir nichts Gescheites einfällt.

Wie möchtest du diesem Rohling entwicklen?
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11442
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Weissdornfloss aus England

Beitrag von Martin_S » 22.03.2015, 16:29

Ich denke, so in diese Richtung Norbert.

Zeichnen kann ich aber leider noch schlechter als das Fotografieren. ... :?

Aber für eine grobe Idee, möchte das schon reichen.

Danke für euer Lob!
M
Dateianhänge
image.jpg
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6279
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Weissdornfloss aus England

Beitrag von Norbert_S » 22.03.2015, 17:10

doppel
Zuletzt geändert von Norbert_S am 22.03.2015, 18:10, insgesamt 1-mal geändert.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6279
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Weissdornfloss aus England

Beitrag von Norbert_S » 22.03.2015, 17:12

Ja, ok, Martin, wenn alles dran beibt ist das klar.
Ich wusste nicht, ob du den sehr dicken oberen linken Ast so behalten willst und unten links der Ausläufer wirkte auch irgendwie befremdlich. Aber ohne den wäre es ja kein Floss mehr.
Aber es wäre sicherlich schön, wenn zumindest der untere Bereich des Ausläufers noch mit Erde bedeckt wäre.
Vielleicht unten die Rinde einritzen um Wurzelbildung zu erreichen?

Auf der langen Zeitachse sicherlich ein hochinteressantes Unikat und in der Größe äußerst selten zu sehen.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11442
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Weissdornfloss aus England

Beitrag von Martin_S » 22.03.2015, 17:23

Der liegt etwas mehr auf Norbert. Da ist ein Draht um den Ausläufer, ber der hat scheinst nachgegeben oder ist abgerutscht. Wenn er sitzt, dann erzeugt das einen leichten Bogen, was ziemlich "nett" aussieht. Der dicke Ast....ist er ein Problem, oder gehört er dorthin? Erklärbar ist er nur schwer, aber was wäre wenn er nicht da wäre?
Man kann ihn mit der Frässe etwas auflösen..... denke ich.
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6279
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Weissdornfloss aus England

Beitrag von Norbert_S » 22.03.2015, 18:14

Bei einem Weißdorn muss man nicht auch nicht zu genau sein und mit etwas mehr Zweigwerk wird das alles schon wieder stimmiger aussehen.
Deine skizzierte Arbeitsabsicht finde ich gut.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11442
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Weissdornfloss aus England

Beitrag von Martin_S » 22.03.2015, 18:52

Danke!

Ich meine, die ergibt sich quasi aus den Gegebenheiten
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22660
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Weissdornfloss aus England

Beitrag von Heike_vG » 23.03.2015, 17:37

Der ist ja klasse! Wie gut, dass dieser Weißdorn zu Dir zurückgekommen ist! *daumen_new*
Die Schale kommt auch nicht übel dazu.

LG, Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11442
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: Weissdornfloss aus England

Beitrag von Martin_S » 05.07.2015, 18:06

Hallo!

Ein sonntägliches up Date.

Das erste Bild ist vom 26.4., dass zweite von heute (5.7.). Den Opfertrieb auf dem Bild im April habe ich heute bei 120cm Länge endlich rausgeschnitten. 8)
M
Dateianhänge
image.jpg
image.jpg
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 22660
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:

Re: Weissdornfloss aus England

Beitrag von Heike_vG » 05.07.2015, 18:15

Das Floß ist ganz offensichtlich auf dem besten Weg, Martin! *daumen_new*
Sieht jetzt schon toll aus und man sieht sehr deutlich, wo es hingeht.

Liebe Grüße,

Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Antworten