Entwicklung Blauregen Volker 95 - 19

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
VolkerM
Freundeskreis
Beiträge: 888
Registriert: 06.01.2004, 22:43
Wohnort: mitten im Ruhrpott

Re: Entwicklung Blauregen Volker 95 - 18

Beitrag von VolkerM » 02.11.2018, 14:06

Hallo Holger,
der kleine Baum hat ab Schalenrand 85 cm Höhe und der Stamm unter fast 20 cm Durchmesser. Ich schrieb, dass ich noch etwas zurückschneiden werde, leider bietet er mir nicht so viele Optionen (bzw. ich sehe kaum Stellen, auf die ich absetzen könnte) , wie ich es wünschte. Blauregen treibt auch gern im alten Holz aus.....aber ein wenig unberechenbar, daher gehe ich nicht so radikal vor.

Hallo Rene‘, du hast schon recht, wenn ich sehr weit zurücknehme, kommt er sicher wieder aber ein drastischer Rückschnitt ist nicht so ganz mein Bestreben.
Mit dem Wundverschluss habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht, es klappt, aber dauert sehr lange. Ich schick mal ein Bild vom Hauptstamm mit, die Wunden wurden behandelt, aber sind nach einigen Jahren noch nicht ganz zu. Es bildet sich Kallus, aber die Wunde trocknet oft nach innen. Das waren aber auch abgestorbene Äste, die ich gern behalten hätte (z.B. um zu reduzieren).

Bis denne
Volker
Dateianhänge
BlauWunden11.jpg
BlauWunden11.jpg (300.06 KiB) 804 mal betrachtet
Bis denne Volker

Ein fallender Baum macht mehr Lärm
als ein wachsender Wald.

Benutzeravatar
René Niwaki
Beiträge: 404
Registriert: 20.03.2015, 20:13
Wohnort: Schwalmtal/ Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Entwicklung Blauregen Volker 95 - 18

Beitrag von René Niwaki » 02.11.2018, 14:34

VolkerM hat geschrieben:
02.11.2018, 14:06
Es bildet sich Kallus, aber die Wunde trocknet oft nach innen.
Genau das sind auch meine Erfahrungen!
Ich wundere mich immer; Denn bei der ganzen Blattmasse, die der Blauregen trägt, wäre ich von einer schnelleren Wundheilung ausgegangen.
Aber ich habe ja keine Eile! Und ich sehe die Stellen sowieso nur im Winter! Wobei sich die nächsten Monate ziehen werden...
Dann fiebere ich dem Neuaustrieb entgegen *daumen_new*

Sonnige Grüße vom Niederrhein :wink:
Gruß, René :)

PS: Schaut mal vorbei ->
https://www.instagram.com/alphabonsai


💚 DO SMALL THINGS WITH GREAT LOVE 💚

Benutzeravatar
grüner_hesse
Freundeskreis
Beiträge: 378
Registriert: 22.11.2011, 15:18
Wohnort: mitten in hessen

Re: Entwicklung Blauregen Volker 95 - 18

Beitrag von grüner_hesse » 03.11.2018, 10:07

Hi Volker

Über den Sommer habe ich auch einen kleinen Blauregen ergattert. "Beifang" als ich bei Tom zu Besuch war. Dieser thread geisterte mir ständig im Kopf herum, denn ich stehe nun dort, wo du vor 20 Jahren gestartet bist.
Mir fällt auf, dass der Baum den Großteil der Zeit in Schalen kultiviert wurde. Und diese waren nichtmal sonderlich geräumig. Dickenwachstum hast du trotzdem erzielt. Kannst du mir grob die anderen Eckdaten zu Pflege und Schnitt mitteilen. Würdest du so ein Projekt heute anders angehen?

Respekt und Gratulation zu so einer Entwicklung, wahnsinnig toller Blauregen *daumen_new* *daumen_new*

liebe Grüße
Benny

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2782
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Entwicklung Blauregen Volker 95 - 18

Beitrag von Barbara » 03.11.2018, 15:08

Hallo Benny,

hier ist ein Link zu Norberts Blauregen. Dort erklärt er wunderbar die Pflege und den Schnitt und den Sinn dahinter. :wink:
viewtopic.php?f=4&t=33565&p=526264&hili ... en#p526264

P.S. gefällt mir ausgesprochen gut, Dein Blauregen, Volker!

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
VolkerM
Freundeskreis
Beiträge: 888
Registriert: 06.01.2004, 22:43
Wohnort: mitten im Ruhrpott

Re: Entwicklung Blauregen Volker 95 - 18

Beitrag von VolkerM » 03.11.2018, 15:39

Liebe Barbara, Danke, da warst du schneller als ich, jedoch mit dem gleichen Gedanken! Norbert hat dort wirklich alles Wesentliche super erklärt. *daumen_new*

Hi Benny, Blauregen als Langzeitprojekt ist sehr dankbar, da er schnell wächst, sich im Laufe des Jahres deutlich verändert, schnittverträglich ist und ich bisher kein Ungeziefer hatte ( mit einer Ausnahme, Wiesenschnake).
Ich dünge den Baum seit ca. 6 Jahren täglich mit dem Gieswasser, ab Ende April Anfang Mai, je nach der Wetterlage, steht der Blaue in einer gr. Wasserschale, die im Sommer abends auch leer ist. Schöner Nebeneffekt für die durstigen Vögel. Blattschnitt habe ich erst nach Norberts Tipp durchgeführt. Die schnell wachsenden Peitschen habe ich immer frühzeitig entfernt. Überwintert wird er im frostfreien Gewächshaus. Umgetopft habe ich so alle 2-3 Jahre mit nicht zu drastischem Wurzelschnitt.
Was ich evt. anders gemacht hätte, könnte man die Zeit zurückdrehen, wäre ein etwas eherner gewissenhafterer Rückschnitt, denn das Wachstum meines Blauen hat sich zu sehr auf die Astenden konzentriert. Nun gehe ich jedoch damit behutsam um und nutze sich bietende Gelegenheiten. Einen anderen Fehler habe ich schon vorher mal beschrieben....Spätfrost!
Viel Spaß mit deinem Blauen wünscht
Volker
P.S. aus deiner Quelle habe ich auch noch einen kleinen.....der kam in Heisterberg zu mir :-D
Bis denne Volker

Ein fallender Baum macht mehr Lärm
als ein wachsender Wald.

Benutzeravatar
grüner_hesse
Freundeskreis
Beiträge: 378
Registriert: 22.11.2011, 15:18
Wohnort: mitten in hessen

Re: Entwicklung Blauregen Volker 95 - 18

Beitrag von grüner_hesse » 03.11.2018, 22:52

Danke für den link, Barbara. Einen anderen, ich meine ausgegrabenen Blauregen von Norbert hatte ich auswendig im Kopf, diese Entwicklungsgeschichte hätte ich nur zufällig wieder gefunden.

Auch dir vielen Dank, Volker. Jetzt habe ich doch einige Infos an der Hand und bin gespannt, wie es mir mit dem Blauregen ergeht. Den neuen Kleinen hatte ich auf dem Sommerfest ja auch angeschaut. Über die zwei unterhalten wir uns dann in 15 Jahren :-D

alles Gute
Benny

Benutzeravatar
VolkerM
Freundeskreis
Beiträge: 888
Registriert: 06.01.2004, 22:43
Wohnort: mitten im Ruhrpott

Re: Entwicklung Blauregen Volker 95 - 19

Beitrag von VolkerM » 10.04.2019, 17:20

...es geht weiter...der Blaue verspricht mir dieses Frühjahr recht ordentlich viele Blüten ....so um 200...wenn’s denn mal klappt.
Da in den nächsten Nächten doch deutlich tiefe Temperaturen angesagt sind und ich als „gebranntes Kind“ vom Frost 2017 (bei dem alle Blüten in einer Nacht erfroren 😩) vorsichtig werde, ist er heute in die Garage umgezogen (mit Thermometer aus dem Gewächshaus und für den Notfall auch noch der Frostwächter). Ins Gewächshaus konnte ich ihn nicht mehr bringen, da die Tür zu schmal ist....war schon sehr grenzwertig beim Herausholen.....der Rückschnitt ruft.
Ich schick mal ein weiteres Bild bei der Blüte, auf die ich nun hoffe.
Bis denne
Volker
Dateianhänge
0AC6944A-3044-4590-9F47-7B5F215A4A18.jpeg
0AC6944A-3044-4590-9F47-7B5F215A4A18.jpeg (320.84 KiB) 446 mal betrachtet
AE31306A-B61B-430E-9CE0-FDED4178928E.jpeg
AE31306A-B61B-430E-9CE0-FDED4178928E.jpeg (410.53 KiB) 446 mal betrachtet
Bis denne Volker

Ein fallender Baum macht mehr Lärm
als ein wachsender Wald.

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2782
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Entwicklung Blauregen Volker 95 - 19

Beitrag von Barbara » 10.04.2019, 17:51

....hast Du viele Blüten,
musst Du sie gut hüten.
Der Frost, der braucht nur eine Nacht,
und schon ist alles platt gemacht....... *undwech*

Sorry, in mir ist gerade der Dichter erwacht. :lol:

Volker, da freue ich mich schon auf ein Bild mit geöffneten Blüten *dance*

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6178
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Entwicklung Blauregen Volker 95 - 19

Beitrag von Norbert_S » 11.04.2019, 09:09

Das sieht doch wirklich vielversprechend aus.
Hier im Norden sind die Blütenknospen noch kaum zu erkennen.

Viel Spaß.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
VolkerM
Freundeskreis
Beiträge: 888
Registriert: 06.01.2004, 22:43
Wohnort: mitten im Ruhrpott

Re: Entwicklung Blauregen Volker 95 - 19

Beitrag von VolkerM » 29.04.2019, 11:23

Juhu - dieses Jahr zeigt der Blaue sich in vollem Blütengewand, es duftet und summt 😃🐝
Dateianhänge
9BB2C76E-57AA-4584-8EBC-0AE6452C9B8E.jpeg
9BB2C76E-57AA-4584-8EBC-0AE6452C9B8E.jpeg (472.51 KiB) 248 mal betrachtet
6FE940C2-9EEB-4280-AB2D-EFA2CEAC3D76.jpeg
6FE940C2-9EEB-4280-AB2D-EFA2CEAC3D76.jpeg (276.17 KiB) 248 mal betrachtet
9F602AD9-9C5E-4666-A67D-92D3DBCC9845.jpeg
9F602AD9-9C5E-4666-A67D-92D3DBCC9845.jpeg (293.92 KiB) 248 mal betrachtet
DA8DE3A1-A31B-4BDC-8197-5EFFD43253D3.jpeg
DA8DE3A1-A31B-4BDC-8197-5EFFD43253D3.jpeg (344.8 KiB) 248 mal betrachtet
Bis denne Volker

Ein fallender Baum macht mehr Lärm
als ein wachsender Wald.

Benutzeravatar
Amadeus
Beiträge: 1139
Registriert: 24.06.2004, 19:45
Wohnort: Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Entwicklung Blauregen Volker 95 - 19

Beitrag von Amadeus » 29.04.2019, 11:48

Schaut fantastisch aus *daumen_new* - der Baum der Seelen.
Am WE soll es ja nochmal kalt werden, da heißt es dann aufpassen. :)
Viele Grüße
Holger

Ein kritisches Hinterfragen der eingestellten Bäume ist ausdrücklich erwünscht.

Benutzeravatar
Peter L
Beiträge: 1089
Registriert: 27.09.2006, 14:06
Wohnort: Norddeutschland

Re: Entwicklung Blauregen Volker 95 - 19

Beitrag von Peter L » 29.04.2019, 12:11

Schaut ganz super aus Volker *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*

und wie immer bei uns im Norden sind die Wisterien noch nicht so weit.

LG Peter

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6178
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Entwicklung Blauregen Volker 95 - 19

Beitrag von Norbert_S » 29.04.2019, 14:19

Na das nenn ich mal Blüten.
Norbert

Was starke Wurzeln hat, muss den Sturm nicht fürchten!

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 2682
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Entwicklung Blauregen Volker 95 - 19

Beitrag von mydear » 29.04.2019, 15:51

Herrlich *lieb* - erinnert mich an den Baum der Seelen in Avatar

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2782
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Entwicklung Blauregen Volker 95 - 19

Beitrag von Barbara » 29.04.2019, 16:19

Der Wahnsinn, Volker :sommer: *daumen_new*

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Antworten