Die verdrehte Pinus Sylvestris

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1097
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Die verdrehte Pinus Sylvestris

Beitrag von motorrad-frank »

Hallo Joseph, danke für das Lob :-D
Gekürzt habe ich nur die Aussentriebe von den Ästen, damit eine noch stärkere Rückknospung sich einstellt - insgesamt kommen zur Zeit viele neue Triebe weiter innen, welche man leider noch nicht sieht.
Da der Baum noch in der Schale gedreht werden muss, werde ich im nächsten Frühjahr an die Wurzeln gehen, und mal sehen, evtl. bekommt er dann eine andere Schale wenn nötig - viele Grüße, Frank.


Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1097
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Die verdrehte Pinus Sylvestris

Beitrag von motorrad-frank »

auch hier mal ein *updated* nach neuem eindrahten....er hatte doch gut zugelegt......
Dateianhänge
sylvestris-herbst-19.jpg
sylvestris-herbst-19.jpg (118.54 KiB) 419 mal betrachtet

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4513
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Die verdrehte Pinus Sylvestris

Beitrag von bock »

*up*

... mit neutralem Hintergrund erkennt man doch gleich viel mehr!

:-D

Auch die Dimensionen werden erst jetzt deutlich. Die Vitalität ist erfreulich!
Machst du vor dem Winter die Substratoberfläche noch mal "sauber"?
Im oberen Teil der Krone könntest du langsam etwas Struktur anlegen...
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
motorrad-frank
Beiträge: 1097
Registriert: 12.04.2007, 11:04
Wohnort: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Re: Die verdrehte Pinus Sylvestris

Beitrag von motorrad-frank »

Hey Andreas,
die Oberfläche wird beim einwintern noch mal gesäubert....

Antworten