Deshojo Doppelstämmchen

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1600
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Deshojo Doppelstämmchen

Beitrag von Bonsai-Fips » 21.11.2017, 15:56

Danke Euch allen :-D !
Michael: Beim Bohrpfropfen bin ich ein "Grünschnabel", es behagt mir nicht so richtig. Wenn's ohne geht, um so besser. Aber manchmal bietet es sich geradezu an, so wie hier: An den unteren Ästen liess ich letztes Jahr einige Opfertriebe zur Verdickung wachsen. Einen dieser Triebe konnte ich diesen Frühling vor dem Austrieb gleich für die kleine Bohrpfropfung verwenden - an dieser Stelle am Ast gab es kein Nodium und so wäre da nie etwas gewachsen.
Sebastian: Vorläufig kürze ich den Ast nicht ein. Ich bin immer froh, wenn ich unten etwas dickere Äste habe und die Bohrpfropfung muss sich sowieso erst einmal etablieren.
Heike_vG hat geschrieben:
20.11.2017, 19:43
Das läuft gut, Fips! *daumen_new* Was Du anpackst, machst Du konsequent und richtig. Und auch beim Baumkauf hast Du immer ein gutes Auge.
Das sind die Voraussetzungen für Erfolgsgeschichten. :-D
Danke Dir Heike! Mit dem Baumkauf entscheidet sich doch schon so vieles! Es lohnt auf jeden Fall, sich beim Suchen genügend Zeit zu lassen und wählerisch zu sein. Es wird ja im BFF so gut wie nie über Preise geschrieben.. ich mache es hier jetzt einmal: Der kleine Deshojo hat mich umgerechnet rund 50 Euro gekostet. Ich will damit sagen, dass es mit genügend Geduld und etwas Glück durchaus möglich ist, ein Bäumchen ohne grossen Fehler zu kleinem Geld zu finden, eines, bei dem nicht zuerst sämtliche Äste entfernt, der Baum wegen fehlender Verjüngung radikal eingekürzt und der verbleibende Stummel zum Schluss noch abgemoost werden muss, weil das Nebari nicht zu gebrauchen ist :roll: Geduld zahlt sich auch beim Baumkauf aus :lol: !
Viele Grüsse, Fips

Benutzeravatar
Heike_vG
Beiträge: 20791
Registriert: 04.09.2005, 20:30
Wohnort: Norddeutschland
Kontaktdaten:
Germany

Re: Deshojo Doppelstämmchen

Beitrag von Heike_vG » 21.11.2017, 19:12

Bonsai-Fips hat geschrieben:
21.11.2017, 15:56
Danke Dir Heike! Mit dem Baumkauf entscheidet sich doch schon so vieles! Es lohnt auf jeden Fall, sich beim Suchen genügend Zeit zu lassen und wählerisch zu sein. Es wird ja im BFF so gut wie nie über Preise geschrieben.. ich mache es hier jetzt einmal: Der kleine Deshojo hat mich umgerechnet rund 50 Euro gekostet. Ich will damit sagen, dass es mit genügend Geduld und etwas Glück durchaus möglich ist, ein Bäumchen ohne grossen Fehler zu kleinem Geld zu finden, eines, bei dem nicht zuerst sämtliche Äste entfernt, der Baum wegen fehlender Verjüngung radikal eingekürzt und der verbleibende Stummel zum Schluss noch abgemoost werden muss, weil das Nebari nicht zu gebrauchen ist :roll: Geduld zahlt sich auch beim Baumkauf aus :lol: !
Viele Grüsse, Fips
Lieber Fips, das ist es, was ich Neulingen immer zu predigen versuche! *daumen_new* Dass man nicht jetzt, auf der Stelle, sofort einen Baum der gewünschten Art oder Sorte kaufen muss, weil man die gerade so schön findet und unbedingt haben will, egal was für böse Mängel das in Frage kommende, bezahlbare Exemplar vielleicht hat. Wenn ich sage, dass man sich einfach mehr Zeit zum Gucken und Suchen nehmen sollte, die wichtigsten Kriterien (Nebari, Stamm, Astansätze...) unbedingt beachten und dabei gar nicht unbedingt mehr Geld ausgeben muss, sehe ich immer zweifelnde Gesichter. :? Dein wunderbares Beispiel beweist hervorragend, dass es die Wahrheit ist. :-D

Liebe Grüße,
Heike
Ein halber Schritt in die richtige Richtung ist oftmals ein Reinfall...

AK Hamburg & Umland

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2129
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee
Germany

Re: Deshojo Doppelstämmchen

Beitrag von Barbara » 21.11.2017, 19:40

Hallo Fips,

Du schaffst es offensichtlich, auch "normale" Bäume innerhalb recht kurzer Zeit zu "Hinguckern"zu gestalten :wink:
Richtig tolle Entwicklung! *daumen_new*

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Bonsai-Fips
Freundeskreis
Beiträge: 1600
Registriert: 09.11.2012, 17:13

Re: Deshojo Doppelstämmchen

Beitrag von Bonsai-Fips » 21.11.2017, 19:55

Heike: Genau so ist es *daumen_new* !
Ja, Barbara, ich kann auch "normal" (bin aber nicht :lol: ), danke und liebe Grüsse, Fips

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Shindo und 4 Gäste