Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
Benutzeravatar
raga
Moderator
Beiträge: 1639
Registriert: 28.04.2011, 16:13

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von raga » 18.09.2017, 18:13

Hallo zusammen,

Steffi, gut das wir dich haben. Ich hätt das ohne deine Erinnerung sicher verschwitzt.

Bis Anfang Juni ist der Baum recht gut gewachsen. Die Blätter waren, bis auf ein paar Hagelschäden, gesund.
Vor meinem Urlaub habe ich ihn kräftig eingekürzt.
Ende Juni war der Urlaub vorbei. Der Neuaustrieb war in den drei Wochen gut vorangekommen. Allerdings zeigten die Blätter massive Mangelerscheinungen.
Anfang Juli war der Ahorn, wie auch schon vergangenes Jahr, der Meinung, dass es für diese Jahr reicht und stellte das Wachstum ein.
Die vorgeschädigten Blätter wurden in den letzten Wochen arg von Schnecken malträtiert. Insgesamt gibt der Baum im Moment ein recht jämmerliches Bild ab. Zumindest lässt die Verteilung der Zweige hoffen, dass ich in drei Jahren etwas bonsaiähnliches präsentieren kann.

Fazit: Bei der Pflege von Feldahornen muss ich noch kräftig üben

Gruß Ralf
Freund und Förderer der dynamischen Orthografie

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1645
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von Thorsten1504 » 18.09.2017, 20:33

raga hat geschrieben:
18.09.2017, 18:13
Bei der Pflege von Feldahornen muss ich noch kräftig üben
Hallo Ralf,

da schließe ich mich mal an.
Bei mir ist es auch so, das der Baum erst gewachsen ist wie Hulle. (Mit viel zu langen Internodien :evil: )
Nach dem Rückschnitt im Juni ist dann aber nicht mehr viel passiert.
ich denke das es mit der Hitze auf meinem Balkon im Hochsommer zusammenhängt und werde den Baum nächstes Jahr mal runter in den Gemeinschaftsgarten stellen.

Gruß

Thorsten *wink*

Benutzeravatar
espanna
Beiträge: 864
Registriert: 26.09.2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von espanna » 18.09.2017, 22:46

schliesse mich auch an.
Den einen Feldahorn war's letztes Jahr zu trocken, ok dachte ich mir, mischst du halt mehr Organisches rein, jetzt war der Sommer verregnet und nachdem wir aus dem Urlaub (3Wochen) zurück waren, waren die Blätter schon gelb und der Baum am absaufen.
Nächstes Jahr wird's besser!
Gruß!

László

Emkay
Beiträge: 163
Registriert: 04.10.2015, 04:45
Wohnort: Münster / NRW

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von Emkay » 19.09.2017, 08:48

Komisch. Meiner macht auch immer einen Blitzstart um dann nach dem 100m Sprint eine Pause einzulegen. Nur die Wurzeln wachsen ungehindert weiter.
Bilder werden heute gemacht.
Grüße, Marcel

Benutzeravatar
Asya
Beiträge: 263
Registriert: 27.07.2012, 00:14

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von Asya » 20.09.2017, 23:24

Thorsten1504 hat geschrieben:
17.09.2017, 20:24
Hallo,

Leider hab ich wohl vergessen im Winter 2016 ein Nacktbild zu machen. :oops: :oops: :oops:


Hallo Thorsten,
mich stört es nicht das du jetzt ein Bild weniger hast.

Habe jetzt ein Bild von Juli 2017 mit Laub eingestellt. Dieses Jahr bin ich mit der Entwicklung sehr zufrieden.
viewtopic.php?f=9&t=42419#p457307

Grüße Dilek
Wer den Weg der Wahrheit geht
Stolpert nicht.

Claus72
Beiträge: 107
Registriert: 07.12.2010, 12:37
Wohnort: 85276 Pfaffenhofen

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von Claus72 » 21.09.2017, 07:56

Hallo Steffi,

meine beiden Bäume kannst du leider ebenfalls grau machen. Sie sind aus dem Rennen. Nach dem zunächst gesunden Austrieb waren sie im Sommer plötzlich und unerklärlicherweise tot.

Schöne Grüße,
Claus

renfra
Beiträge: 184
Registriert: 29.11.2011, 23:17
Wohnort: Münsterland

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von renfra » 29.09.2017, 13:59

Hallo,

habe es leider verpennt mit zu teilen. Mein Baum ist auch leider kaputt gegangen.

Lg René

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1687
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von Tofufee » 02.10.2017, 23:44

Die Laub-Fotos von 2017 sind hier zu sehen.
Grüße
Monika

Benutzeravatar
Asya
Beiträge: 263
Registriert: 27.07.2012, 00:14

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von Asya » 03.10.2017, 22:54

Hallo Tofufee Monika,
tolle Entwicklung kannst stolz auf dich sein. *daumen_new*
Würdest du mir einige Pflege Tipps geben!
Meiner bekommt immer Mehltau und die Blätter sind hellgrün nicht so saftig...

Grüße Dilek
Wer den Weg der Wahrheit geht
Stolpert nicht.

_Ulli_
Beiträge: 33
Registriert: 15.12.2015, 10:46
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von _Ulli_ » 03.10.2017, 23:53

Hallo,

wie bei vielen anderen teilnehmenden Bäumen gab es auch bei meinen massive Wuchsprobleme.

Bei beiden Bäumen kam die ganze Saison fast gar nichts. Keine Ahnung, woran es liegt. Die Feldahorne stehen vollsonnig (bis 17 Uhr) auf dem Regal mit anderen Jungbäumen (2 Feldulmen, Wildapfel, Lärche, Fächerahorn), die sich alle ganz prächtig entwickelt haben und auch jetzt noch fleißig wachsen. Alle haben praktisch identische Bedingungen (Licht, Luft, Substrat, Dünger, Wasser) aber die Feldahorne wollen einfach nicht richtig wachsen.

Eigentlich sind diese verkümmerten Gewächse nicht mehr wettbewerbsfähig aber noch leben die Bäumchen und deshalb bleiben sie erstmal weiter dabei. :roll:

Hier die Bilder-Updates:
Baum 1
Baum 2
:cry:
vG
Ulli

Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.

Benutzeravatar
Thorsten1504
Beiträge: 1645
Registriert: 12.02.2014, 21:20
Wohnort: Münster /NRW

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von Thorsten1504 » 12.11.2017, 17:03

Hallo,

grad aktualisiert.

viewtopic.php?f=9&t=42419&p=457768#p457768

Aber viel hat sich dieses Jahr nicht getan.
Wie schon an anderer Stelle geschrieben, wollen Feldahorne sich bei mir anscheinend nicht wohlfühlen. :( :( :(

Benutzeravatar
Max L
Beiträge: 349
Registriert: 05.06.2013, 22:02

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von Max L » 13.11.2017, 15:34

Hallo zusammen,

Ich hab nun auch ein Sommerfoto 2017 eingestellt.
download/file.php?id=246730&mode=view
Wie kann ich das Foto denn verlinken?

Viele Grüße, Max
Zuletzt geändert von Max L am 13.11.2017, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9422
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von achim73 » 13.11.2017, 15:47

du kannst deine "antwort" mit dem bild verlinken.
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
Max L
Beiträge: 349
Registriert: 05.06.2013, 22:02

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von Max L » 13.11.2017, 21:36

So, das Bild ist verlinkt. Danke, Achim

Benutzeravatar
Tofufee
Freundeskreis
Beiträge: 1687
Registriert: 03.11.2011, 11:11
Wohnort: Göttingen

Re: Diskussions-Thread zum Feldahorn-Wettbewerb 2015-2020

Beitrag von Tofufee » 26.11.2017, 21:05

Hier die Winterbilder 2017!
Asya hat geschrieben:
03.10.2017, 22:54
...Würdest du mir einige Pflege Tipps geben!
Meiner bekommt immer Mehltau und die Blätter sind hellgrün nicht so saftig...
Dilek,
danke für dein Lob!

Besondere Pflegetips kann ich dir nicht geben. Meine Pflege ist ganz normal und Mehltau hatten meine Bäumchen auch, sie waren den ganzen Sommer über schneeweiß. :oops: Ich habe den Belag dann abgerieben, fürs Foto, das hat eine Weile vorgehalten. Ich mag nicht spritzen, aber gesunde Bäumen entwickeln sich bestimmt besser.

Ich werde im Frühjahr umtopfen, auch, um die Wurzeln zu kontrollieren und da ggf. dran zu arbeiten. Auch die noch fehlenden Schnitte, ggf. etwas Draht, Stummel kürzen usw. kommen erst nach dem Winter dran. Mit frischem Substrat, etwas größerem Topf, fleißigem Düngen (und vielleicht doch mal gegen Mehltau spritzen?) erhoffe ich mir weitere Fortschritte.
Wenn dann noch das Wetter mitspielt ...
Grüße
Monika

Antworten