eine Mugo aus dem Gartencenter

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
Patrik P
Beiträge: 38
Registriert: 24.01.2013, 15:23
Wohnort: Liechtenstein

eine Mugo aus dem Gartencenter

Beitrag von Patrik P » 17.11.2015, 14:08

Hallo,

mein erster Beitrag zu einem Baum. Ich lese hier schon lange mit, aber als Anfänger hat man meist keine Bäume zum präsentieren. Aber für alles gibts ja ein erstesmal.

Bonsai ist ja auch nicht gerade das kostengünstigste Hobby und so wollte ich meine ersten Erfahrungen auch nicht mit einem teuren Material sammeln. Falls einem Fehler passieren (und die kommen ganz sicher) so hat man nicht viel Geld versenkt. So habe ich Baumschulen und Gartencenter abgeklappert . Diese Mugo habe ich dann gefunden. Das war so eine typische runde Kugel welche man in Gartencentern findet - 25 Schweizerfranken bezahlt und so gings dann an die ersten Gestaltungversuche. Das war vor 3 oder 4 Jahren - ich bin mir nicht mehr so sicher. Leider habe ich kein Foto gemacht.
Der Baum hat noch viele Fehler und sicherlich noch ein langer Weg zu einer gewissen Reife. Die Aeste entspringen auf gleicher Höhe, die grosse Schnittwunde unten ist bald zugewachsen, aber durch die Kallusbildung hat sich eine ungünstige Verdickung entwickelt, so dass ich eine inverse Verjüngung habe. Das Drahten fällt mir auch noch schwer - der obere Bereich ist nicht gedrahtet. Ich habe sie im August in diese Schale umgetopft (vorher im Teichpflanzkorb gewesen), die alten Nadeln entfernt und ein wenig ausgelichtet.

Trotz allem habe ich Freude am Baum, da er so langsam wenigstens ein wenig nach Bonsai aussieht :-D
IMG_0555_3.jpg
Grüsse aus der Schweiz
Patrik

Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 864
Registriert: 18.05.2014, 22:08
Kontaktdaten:

Re: eine Mugo aus dem Gartencenter

Beitrag von hopplamoebel » 17.11.2015, 16:08

Hey Patrik,

schön, dass Du von den Mitlesern zu den Aktiven übergewechselt bist *daumen_new*

Deine Mugo finde ich gar nicht schlecht! Vielleicht solltest Du Dir einen AK suchen, um den Baum zu besprechen, zusammen zu drahten, usw.. Das hilft nicht nur Sicherheit und Routine zu bekommen, sondern macht auch noch mehr Spaß, als nur so allein vor sich hin zu wurschteln.

LG,
marco
So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.

davidneu
Beiträge: 28
Registriert: 20.11.2015, 10:28

Re: eine Mugo aus dem Gartencenter

Beitrag von davidneu » 23.11.2015, 16:29

Danke für das Bild

Benutzeravatar
Kathrin
Beiträge: 359
Registriert: 21.05.2013, 08:45
Wohnort: Nähe Zürich

Re: eine Mugo aus dem Gartencenter

Beitrag von Kathrin » 23.11.2015, 16:33

TROLL.
Bitte sperren

Graph
Beiträge: 54
Registriert: 19.10.2015, 16:07

Re: eine Mugo aus dem Gartencenter

Beitrag von Graph » 23.11.2015, 17:35

Kathrin hat geschrieben:TROLL.
Bitte sperren
Ich seh ja, dass er da eine suboptimale Positionierung der Äste hat aber ihn gleich dafür zu sperren?

Edit: ooooooh *crazy*
Mit freundlichem Gruss
Raphael

Benutzeravatar
Bonsai-Abbing
Beiträge: 2641
Registriert: 30.12.2012, 14:31
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: eine Mugo aus dem Gartencenter

Beitrag von Bonsai-Abbing » 23.11.2015, 18:02

Damit ist davidneu gemeint. Typischer Spamer, einige neutrale Postings absetzen und Tage später mit Werbung auf kostenpflichtige Seiten editieren. :-x
Liebe Grüße
Frank *up*

Meine Bonsai-Video's

Benutzeravatar
camaju
Moderator
Beiträge: 10639
Registriert: 11.03.2005, 01:53
Wohnort: Ludwigshafen

Re: eine Mugo aus dem Gartencenter

Beitrag von camaju » 23.11.2015, 18:18

Keine Panik, Leute
Gruß Jürgen *wink*

Wer nicht mit Pflanzen und Tieren kann, kann auch nicht mit Menschen.

Ich moderiere in blau, der Rest ist nur meine Meinung

Sanne
Beiträge: 5599
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: eine Mugo aus dem Gartencenter

Beitrag von Sanne » 23.11.2015, 18:46

Kathrin hat geschrieben:TROLL. Bitte sperren
finde ich auch ziemlich trollig, dass "davidneu" bei jedem kurzen Satz einen neuen Beitrag schreibt. :roll: Aber zum Glück gibt es hier ja aufmerksame Moderatoren *daumen_new* (und auch Admins), die darauf ein Auge haben.

Benutzeravatar
Bonsai-Abbing
Beiträge: 2641
Registriert: 30.12.2012, 14:31
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: eine Mugo aus dem Gartencenter

Beitrag von Bonsai-Abbing » 23.11.2015, 19:07

Liebe Grüße
Frank *up*

Meine Bonsai-Video's

Benutzeravatar
Martin_S
Beiträge: 11373
Registriert: 05.01.2004, 20:26
Wohnort: Linker Niederrhein, da wo et geil is'

Re: eine Mugo aus dem Gartencenter

Beitrag von Martin_S » 23.11.2015, 20:24

Also Patrik, da habe ich auch schon deutlich schlechtere Bäume gesehen.
Auf der ersten Ebene können eventuell noch Äste reduziert werden (stehen alle auf scheinbar gleicher Höhe....)
Und wenn du, bei passender Gelegenheit, alle Nadeln die nach unten zeigen schneidest, wird das Ganze etwas aufgeräumter wirken.
Weiter so!
LG
M
Beste Grüße
Martin

Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben.
Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

Benutzeravatar
Patrik P
Beiträge: 38
Registriert: 24.01.2013, 15:23
Wohnort: Liechtenstein

Re: eine Mugo aus dem Gartencenter

Beitrag von Patrik P » 28.11.2018, 15:32

hallo,

nach 3 Jahren mal ein update meiner Gartencenter mugo. Ich bin recht zufrieden. Schaut langsam nach Bonsai aus :-D
Das Foto ist nicht grad das beste wegen dem Hintergrund. und ja die Nadeln welche nach unten zeigen habe ich noch nicht weggeschnitten.
IMG_5602_2.jpg
IMG_5602_2.jpg (135.06 KiB) 911 mal betrachtet
Herzliche Grüsse
Patrik

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2784
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: eine Mugo aus dem Gartencenter

Beitrag von Barbara » 28.11.2018, 17:14

Hallo Patrik,

Das, was man erkennen kann, sieht gut aus. Die hast Du schön entwickelt.
Und....es sind zwischenzeitlich ja noch einige Bäume dazugekommen, wie ich sehe. :wink:

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

AndreasK
Beiträge: 74
Registriert: 06.11.2017, 18:58
Wohnort: Weinstadt

Re: eine Mugo aus dem Gartencenter

Beitrag von AndreasK » 30.11.2018, 03:18

Hat sich gut entwickelt, gefällt mir 👍

Benutzeravatar
René Niwaki
Beiträge: 404
Registriert: 20.03.2015, 20:13
Wohnort: Schwalmtal/ Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: eine Mugo aus dem Gartencenter

Beitrag von René Niwaki » 30.11.2018, 09:00

Hey Patrik,

deine Kiefer ist ja schon recht vorzeigbar!
Gut gemacht *daumen_new*
Vielleicht hast du ja auch Lust, uns die anderen Bäumchen vorzustellen?
Hier im Forum geht's ja nicht nur um TOP-Bäume! (...wer hat die schon :wink: )
...wobei deine Bäumchen im Hintegrund schon ganz gut aussehen :-D
Ist das hinten links ein Apfelbäumchen?
Wo hast du die anderen Bäumchen her?
Gibt's bei dir in der Nähe einen Bonsai-Shop oder ähnliches?
...und was hast du in den letzten 3 Jahren alles gemacht? Workshops, Ausstellungen etc. besucht?
Bist du mittlerweile in einem AK oder hast Gleichgesinnte gefunden, mit denen du dich austauschst?
Gruß, René :)

PS: Schaut mal vorbei ->
https://www.instagram.com/alphabonsai


💚 DO SMALL THINGS WITH GREAT LOVE 💚

Benutzeravatar
Patrik P
Beiträge: 38
Registriert: 24.01.2013, 15:23
Wohnort: Liechtenstein

Re: eine Mugo aus dem Gartencenter

Beitrag von Patrik P » 04.07.2019, 14:58

Hallo,

hier mal ein update
IMG_5705_3.jpg
IMG_5705_3.jpg (97.92 KiB) 230 mal betrachtet
IMG_5706_2.jpg
IMG_5706_2.jpg (98.2 KiB) 230 mal betrachtet
@Rene: um deine Fragen noch kurz zu beantworten....
ja ist ein Apfelbäumchen. Einiges sind aus Baumschulen und der andere Rest aus Internetshops. Bei mir gibt es keinen Shop in der Nähe. Workshop habe ich bisher einen Besucht, letzten Juni, bei Pius Notter wo man einen eigenen Baum mitnahm. Kursleiter war Angel Mota aus Mallorca. Den Baum zeig ich hier demnächst. AK gibts bei mir auch nicht...Mache alles learning by doing :-D Und ich lese hier sehr viel. Auch gut finde ich die Onlinekurse von Bjorn Bjornholm - finde ich sehr informativ....

Gruss
Patrik

Antworten