Zelkova serrata, Aufbau

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
Max L
Beiträge: 346
Registriert: 05.06.2013, 22:02

Re: Zelkova serrata, Aufbau

Beitrag von Max L » 05.08.2017, 14:01

Hallo Heiner,

erst einmal ein großes Kompliment an Dich, deine Bäume und deine Beiträge! Finde ich einfach klasse!

bonsaiheiner hat geschrieben:
28.07.2017, 12:30

Was ist inzwischen passiert? Business as usual: Rücknahme von überlangen Trieben ab Mai, Blattschnitt Anfang Juni, Düngen mit 1x flüssig vom Discounter Mitte April, dann organisch mit Bio Trissol,
Hanagokoro, gibts als grobe Pellets und auch als kleinere dunklere Pellets, Bio Gold, ab August dann mit Wuxal.

Darf man fragen warum Du gerade diese Reihenfolge der genannten Dünger verwendest? Ich vermute die organischen dann, wenn die Temperaturen entsprechend sind?

Beste Grüße,
Max

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 2905
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden
Germany

Re: Zelkova serrata, Aufbau

Beitrag von bonsaiheiner » 05.08.2017, 16:42

Hallo Max,
am Beginn der Vegetationsperiode ist der Stickstoffbedarf am grössten, dabei darf man aber nicht übertreiben, sonst werden die Internodien zu lang und die Blätter zu gross. Mit den folgenden organischen Düngern habe ich die beste Erfahrung gemacht und deshalb bleibe ich dabei, Wuxal gegen Ende wegen zu 8% enthaltenen Phosphat (P2O2) und 10% Kalium (K2O)-anteils. Ist gut für die Herbstreifung und Vorbereitung auf den Winter.
Wuxal hat sich auch als Blattdünger bewährt, wenn die Blätter etwas zu hell werden sollten (Vd. auf Fe/Mangel).
Gruß,Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
Max L
Beiträge: 346
Registriert: 05.06.2013, 22:02

Re: Zelkova serrata, Aufbau

Beitrag von Max L » 06.08.2017, 12:08

Heiner,

ich danke Dir für Deine Erläuterungen!

Grüße, Max

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 2905
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden
Germany

Re: Zelkova serrata, Aufbau

Beitrag von bonsaiheiner » 15.11.2017, 12:57

Hallo,
die Kleine macht ganz gut mit und verhält sich brav (wie von mir erhofft :-D)
Das Ast- und Zweigwerk hat sie behalten und weiter ausgebaut dank der geräumigen Trainingsschale, die vielleicht mal später die "vorläufig-endgültige" werden wird.
Die abgemooste Stammbasis ist natürlich noch vollständig im Substrat verborgen.
Die Knubbelspitze beginnt sich schon dezent zu verstecken. Weitere Gestaltungsschritte müssen hier bis auf die Zeit nach dem nächsten Austrieb verschoben werden.
Alles in allem: Es wird eine Zelkove in einem für diese Baumspezies ungewöhnlichen Gestaltungsstil werden nach dem Motto: Abwechslung tut gut!
Zelkova s. klein 15.11.17.jpg
Beste Grüße,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 1837
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Zelkova serrata, Aufbau

Beitrag von bock » 15.11.2017, 13:34

Toller Fortschritt Heiner!

Soll sie später, wenn das Nebari freigelegt wird, etwas mehr nach links geneigt werden?
Wie groß ist sie jetzt?
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 644
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Bayern
Germany

Re: Zelkova serrata, Aufbau

Beitrag von mydear » 15.11.2017, 13:51

Hallo Heiner,

eine Zelkova mit derartiger Verzweigungsdichte in gerade einmal 2 Jahren Gestaltung *huldigen*
So etwas dachte ich wäre nur in Japan möglich. Dein Düngekonzept werde ich mir nochmals genauer ansehen *les*
Danke dass du diese Entwicklung mit uns teilst.

Bild

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3022
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Fiji

Re: Zelkova serrata, Aufbau

Beitrag von Georg » 15.11.2017, 14:00

Diese Abwechslung tut wahrlich gut, Heiner! *daumen_new* *daumen_new* *daumen_new*
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Benutzeravatar
bonsaiheiner
Freundeskreis
Beiträge: 2905
Registriert: 24.05.2010, 15:30
Wohnort: Mittelbaden
Germany

Re: Zelkova serrata, Aufbau

Beitrag von bonsaiheiner » 16.11.2017, 11:20

Danke für die Blumen!
bock hat geschrieben:
15.11.2017, 13:34
...
Soll sie später, wenn das Nebari freigelegt wird, etwas mehr nach links geneigt werden?
Wie groß ist sie jetzt?
Nach links? Also aufrichten!?
Eigentlich nicht, weil ich die Zukunftsskizze von Seite 1 vor Augen habe. Die Umsetzung des Plans, das Bäumchen später mal wie einen alten, einzelstehenden, ehrwürdigen Einzelbaum wirken zu lassen, wird allerdings bei einer Grösse von z.Zt. 28 cm nicht ganz einfach werden. Denn da werden im Laufe der nächsten Jahre bei Freilegung des Nebaris (plus 3-4 cm) und dem Zuwachs in der Krone (plus 7-9 cm) ja nur noch ca. 10-11 cm hinzukommen.
Beste Grüsse,
Heiner
Ein Tag ohne Beschäftigung mit Bonsai ist ein verlorener Tag!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste