Weigelie von Frank (#B40)

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
abardo
Freundeskreis
Beiträge: 3661
Registriert: 21.09.2014, 20:35
Wohnort: knapp neben Berlin
Kontaktdaten:

Re: Weigelie von Frank (#B40)

Beitrag von abardo » 12.08.2018, 15:33

Update

Jetzt umtopfen ? Hm, war faktisch nur ein Umsetzen und bevor es wieder zu heiss wird ...
Ausserdem läuft gerade der letzte (und vierte !) Austrieb für dieses Jahr und der stärkt das Einwachsen in die Schale.

vorne.jpg
eine Seite
hinten.jpg
andere Seite
unten.jpg
von unten ins Gebälk

Da die Schale ein bisschen kleiner als die vorherige war, wird die Krone schon nächstes Jahr ihre optimale Breite erreichen. Oben mittig sieht es zwar momentan ein wenig flach aus, da hatte ich aber vor zwei Wochen stark zurückgeschnitten. Das war für den letzten Austrieb dieses Jahres wichtig, um noch einmal wirklich kurze Internodien in der Spitze zu produzieren.

Der Baum scheint vielleicht auch ein wenig hoch eingetopft zu sein, aber das täuscht. Unter Moos und Restsubstrat verstecken sich noch wunderbar verzweigte Oberflächenwurzeln, die noch zulegen sollen. Die werden freigelegt, wenn sie dick genug sind.
Grüße, Frank
___________
Force de subversion, onzième commandement - http://BONSAI.ZONE

Antworten