Kleine Ahörner

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3667
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Kleine Ahörner

Beitrag von Georg » 07.07.2016, 11:30

Es geht auch mit kleinen Blättern, wenn auch mühsam; aber es geht.
Spitzahorn1kompr.JPG
"großer" Spitzahorn
Spitzahorn1kompr.JPG (73.01 KiB) 1846 mal betrachtet
Spitzahorn2kompr.JPG
kleiner Spitzahorn
Spitzahorn2kompr.JPG (72.79 KiB) 1846 mal betrachtet
Feldahorn kompr.JPG
kleiner Feldahorn
Alles eigene Sämlinge, zwischen ca 20 Jahren ("großer" Spitzahorn, Höhe incl.Pott 21cm) und 5 Jahre (kleiner Spitzahorn, Höhe incl. 13cm und Feldahorn Höhe 12 cm),
wobei der "Große" allerlei try and error mitmachen mußte, sozusagen der Versuchsbaum für den Anfänger

Gruß
Rüdiger

P.S.: nur für mich gemacht zum Erfreuen....und auch zum Zeigen, daß es doch geht :lol:
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Sanne
Beiträge: 5745
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Kleine Ahörner

Beitrag von Sanne » 07.07.2016, 17:53

Hallo Rüdiger,
Georg hat geschrieben:...nur für mich gemacht zum Erfreuen....und auch zum Zeigen, daß es doch geht :lol:
nicht nur für Dich, freut mich auch, dass Du es geschaffst hast, die Blätter so klein hinzubekommen. :-D Hast Du einen kompletten Blattschnitt bei den 3 Bäumen gemacht oder hast Du einen anderen "Trick"?

Gruß, Sanne

Benutzeravatar
migo
Freundeskreis
Beiträge: 4524
Registriert: 04.02.2006, 21:49
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Kleine Ahörner

Beitrag von migo » 07.07.2016, 21:27

Gefallen mir seeehr gut.
Tschüüss, Michael

Schützt unsere Wälder, eßt mehr Biber!

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3667
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Kleine Ahörner

Beitrag von Georg » 07.07.2016, 23:50

Ich dünge regelmäßig, früher erster Blattschnitt, entsprechendes Substrat, d.h. nicht grobkörnig und immer die großen Blätter rausschneiden. Wobei der kleine Spitzahorn keine großen Blätter mehr nach Blattschnitt getrieben hat. Die Blätter sind jetzt schon 6 Wochen dran.
Gruß Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Sanne
Beiträge: 5745
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Kleine Ahörner

Beitrag von Sanne » 08.07.2016, 16:41

Danke Rüdiger für Deine Antwort.

Vor meinem Balkon steht ja ein ca. 6 m großer Spitzahorn, da sind die Blätter größer als meine Hand. Nur so zum Vergleich. :lol:

Gruß, Sanne

P.S.: Das Smilie passt vielleicht hier nicht so hin, finde ich dennoch lustig.

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3667
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Kleine Ahörner

Beitrag von Georg » 09.08.2019, 14:31

Ein "neuer" Dreispitz, den ich eigentlich garnicht zeigen wollte.
Hatte seinerzeit ganz nach dem Buch von Lesniecz einen Stecken vom Sommerschnitt schräg in einen Topf gesteckt, ohne Abdeckung und nur halbschattig.
Wollte eigentlich garnichts draus machen, aber hat sich halt in den letzten Jahren so entwickelt. Ist noch lange nicht fertig und wird wohl nächstes Jahr abgemoost, weil mir das Nebari viel zu grob ist und das Abmoosen ja bei dem recht leicht geht.
Jetzt zeig´ ich ihn Euch halt mal:

Dreispitz 8.2019.JPG
Dreispitz 8.2019.JPG (170.08 KiB) 966 mal betrachtet
Blattgröße max. 12 mm


Viel Spaß!

Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3667
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Kleine Ahörner

Beitrag von Georg » 09.08.2019, 14:35

Und ein aktuelles Bild vom Spitzahorn gibt es auch mal wieder:

Spitzahorn 8.2019.JPG
Spitzahorn 8.2019.JPG (141.9 KiB) 966 mal betrachtet
Ein bissel Drahtverhau, aber nächstes Jahr spann ich sorgfältig ab.
(Hab´s zumindest vor )


Gruß

Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 3471
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Kleine Ahörner

Beitrag von bock » 09.08.2019, 17:26

Moin Rüdiger,

hübsch deine Kleinen! So vom Foto würde ich sagen, das Nebari vom Dreispitz ist noch brauchbar, aber es ist ja deine Entscheidung.
Geht es den anderen beiden auch gut?
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2874
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Kleine Ahörner

Beitrag von Barbara » 09.08.2019, 17:52

Hallo Rüdiger,

da bin ich ganz bei Andreas, was das Nebari vom Dreispitz betrifft. Wenn Du ihn abmoost, wird der Stamm sehr kurz werden, was ich schade fände. So passen die Proportionen doch gut.

Erstaunlich, wie klein Du die Blätter des Spitzahorns bekommen hast. Das motiviert mich. Diese Sorte fehlt mir nämlich noch in meiner Sammlung. :wink:

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3667
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Kleine Ahörner

Beitrag von Georg » 09.08.2019, 20:37

Ich werde Euch im Herbst mal ein Bild vom Nebari einstellen.
Noch ist ja nichts endgültig.
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3667
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Kleine Ahörner

Beitrag von Georg » 04.09.2019, 16:55

Acer ginnala 2019-9.JPG
Acer ginnala 2019-9.JPG (203.8 KiB) 663 mal betrachtet
10 cm Höhe ohne Schale

Liquidamber styraciflua 2019-9-1.JPG
Liquidamber styraciflua 2019-9-1.JPG (218.06 KiB) 663 mal betrachtet
16 cm Höhe o. S.

Er hat sich erst die letzten Wochen so erholt präsentiert; nur wenig weiterentwickelt, aber immerhin.

Spitzahorn 2019-9.JPG
Spitzahorn 2019-9.JPG (214.17 KiB) 663 mal betrachtet
14 cm Höhe o.S.
Den kennt ihr ja schon.

Gruß

Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Benutzeravatar
Barbara
Freundeskreis
Beiträge: 2874
Registriert: 09.03.2004, 17:38
Wohnort: Inning a. Ammersee

Re: Kleine Ahörner

Beitrag von Barbara » 05.09.2019, 14:35

Klasse, Rüdiger!
Ein Ahorn- Shohin Regal...das wäre doch mal was für Heisterberg.... :wink:

Liebe Grüße,
Barbara
"Sorge Dich um den Beifall der Leute, und Du wirst ihr Gefangener sein." LAOTSE

ManuelaR
Beiträge: 112
Registriert: 06.03.2017, 19:53
Wohnort: Schweiz

Re: Kleine Ahörner

Beitrag von ManuelaR » 05.09.2019, 15:35

Hallo Rüdiger

Die Spitzahörner sind ja goldig, die anderen Ahörner natürlich auch *daumen_new*

Dann zeige ich deine Bilder mal meinem Spitzahorn und hoffe er macht mit entsprechender Pflege auch kleine Blätter.

Viele Grüsse
Manuela

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 3667
Registriert: 11.01.2004, 14:40
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Re: Kleine Ahörner

Beitrag von Georg » 06.09.2019, 10:30

Barbara hat geschrieben:
05.09.2019, 14:35
Klasse, Rüdiger!
Ein Ahorn- Shohin Regal...das wäre doch mal was für Heisterberg.... :wink:
Liebe Grüße,
Barbara
Hallo Barbara, danke für die Blumen. Geht runter wie Öl.
Aber ich will noch mindestens 3 Jahre warten, bis ich die präsentiere.
Vielleicht bringe ich den großen Apfel mit nach Heisterberg 2020.
Wird die Tage umgetopft. Die Temperaturen dürften es möglich machen und Regen ist bei uns "leider" überhaupt nicht in Sicht, was das Umtopfen aber auch leichter macht.
Gruß
Rüdiger
Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben geben, daß Du es sagen darfst(Voltaire)

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 3471
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Kleine Ahörner

Beitrag von bock » 06.09.2019, 11:16

Georg hat geschrieben:
06.09.2019, 10:30
... Regen ist bei uns "leider" überhaupt nicht in Sicht, was das Umtopfen aber auch leichter macht.
Gruß
Rüdiger
Moin Rüdiger,

ich gebe dir gerne was ab: diesen Monat schon 80 Liter pro m²...

Dreispitz- und Feuerahorn als Shohin - OK. Feldahorn auch.
Aber Spitzahorn und Amberbaum finde ich schon sehr ambitioniert!

*daumen_new* *daumen_new*
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Antworten