5 neue Sibirische Ulmen (Ulmus pumila) von chris-git@rre

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4049
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: 5 neue Sibirische Ulmen (Ulmus pumila) von chris-git@rre

Beitrag von chris-git@rre » 11.11.2017, 11:39

Hallo zusammen,
bei Nr. 3 sind jetzt die Blätter gefallen.

Vor 7 monaten als Jungpflanze sah sie noch so aus:
download/file.php?id=232854&mode=view

Ich hoffe noch auf einen Ast weiter unten am kleinen Stamm.
Aber da wächst bestimmt noch etwas nächstes Jahr.

Mit Schale ist der Baum momentan 20cm hoch, ohne sind es 15cm.

1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4049
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: 5 neue Sibirische Ulmen (Ulmus pumila) von chris-git@rre

Beitrag von chris-git@rre » 11.11.2017, 14:46

Und noch die Nr. 2
Mit Schale ist sie 20cm hoch, ohne sind es 15cm.

So sah der Baum noch vor 7 monaten aus:
download/file.php?id=232852&mode=viewnaten

a.jpg
b.jpg
e.jpg
c.jpg
d.jpg
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
Reiner K
Beiträge: 1097
Registriert: 16.08.2006, 16:42
Kontaktdaten:

Re: 5 neue Sibirische Ulmen (Ulmus pumila) von chris-git@rre

Beitrag von Reiner K » 13.11.2017, 12:02

Hallo Chris,
Nr 2 gefällt.
Was hast Du mit dem Top vor?
Ich würde in den geraden Teil noch etwas Bewegung bringen wollen.....
LG Reiner
Das Ziel ist das Ziel
AK Yamadorifreunde Schenefeld und
Meine kleine Webseite Neue Homepage!

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4049
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: 5 neue Sibirische Ulmen (Ulmus pumila) von chris-git@rre

Beitrag von chris-git@rre » 13.11.2017, 12:24

Hallo Reiner,
danke für Deine Antwort.
Was meinst Du mit Top?
Die Spitze (englisch top für oben) oder Topf/ Schale?
Reiner K hat geschrieben:
13.11.2017, 12:02
Ich würde in den geraden Teil noch etwas Bewegung bringen wollen.....
Meinst Du diesen Bereich?:

file-1.jpg
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
Reiner K
Beiträge: 1097
Registriert: 16.08.2006, 16:42
Kontaktdaten:

Re: 5 neue Sibirische Ulmen (Ulmus pumila) von chris-git@rre

Beitrag von Reiner K » 13.11.2017, 16:04

genau den Spitzentrieb
:-D
Das Ziel ist das Ziel
AK Yamadorifreunde Schenefeld und
Meine kleine Webseite Neue Homepage!

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4049
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: 5 neue Sibirische Ulmen (Ulmus pumila) von chris-git@rre

Beitrag von chris-git@rre » 13.11.2017, 16:19

Ich denke während der nächsten Wachstumsperiode werde ich die einzelnen Stämme noch etwas zurücknehmen.
Wegen der Verjüngung, dann kommt auch etwas Bewegung rein.
Für jetzt sieht es OK aus.
Der Baum an sich und das Nebari müssen sich aber noch entwickeln.


file-1.jpg
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4049
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: 5 neue Sibirische Ulmen (Ulmus pumila) von chris-git@rre

Beitrag von chris-git@rre » 10.03.2018, 17:11

Hallo,
Nr. 2 habe ich heute mit Wurzelschnitt umgetopft.

Hier kann man das enorme Wurzelwachstum der S. Ulme sehen:

20180310_160728.jpg
Das letzte Umtopfen ist ein Jahr her

Ich habe ordentlich geschnitten um die Wurzeln auf eine Ebene zu bringen:


20180310_162822.jpg
Das ist aber nach meiner Erfahrung bei der S. Ulme kein Problem.



So sahen die Wurzeln im April 2017 aus:
download/file.php?id=233127&mode=view


Nach dem Wurzelschnitt:

20180310_162846.jpg
20180310_162856.jpg
20180310_162906.jpg
20180310_163600.jpg
20180310_163610.jpg
Jetzt ist alles noch einmal unter dem Substrat.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4049
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: 5 neue Sibirische Ulmen (Ulmus pumila) von chris-git@rre

Beitrag von chris-git@rre » 10.03.2018, 22:03

...und noch die Nr. 3.

Vor dem Wurzelschnitt:

1.jpg

Nach dem Wurzelschnitt:

2.jpg
Hier habe ich auch die Wurzeln auf eine Ebene gebracht.
Ich denke es ist jetzt kein Doppelstamm mehr.

Was denkt Ihr?

3.jpg

So sahen die Wurzeln im April 2017 aus: download/file.php?id=233149&mode=view



In der Schale:


4.jpg
5.jpg
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Kacer
Beiträge: 33
Registriert: 07.05.2016, 15:20

Re: 5 neue Sibirische Ulmen (Ulmus pumila) von chris-git@rre

Beitrag von Kacer » 10.03.2018, 22:48

Ganz schön was weggekommen bei den Wurzeln :)
Sehen aber gut aus. Schöne kleine Teile. Insbesondere die Nr. 3 finde ich.
Sollen die bei der Größe blieben?

Michael 86
Beiträge: 919
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: 5 neue Sibirische Ulmen (Ulmus pumila) von chris-git@rre

Beitrag von Michael 86 » 11.03.2018, 09:33

Hallo Chris

Die Ulmen sind beide toll.
Was die Nr 3 betrifft mit der Frage ob Doppelstamm oder nicht... Ich finde es ist nicht so richtig einer. Auch vorher nicht so richtig. Es ist einfach ein sich früh teilender Baum mit einem Haupt- und Nebenstamm.
Vielleicht verzichtest du beim nächsten Umtopfen auf einen Wurzelschnitt und moost ihn ab? Wurzeln scheinen sie ja gerne zu machen, deinen Schilderungen nach zu urteilen.
Aber ganz ehrlich, nötig hat er es nicht. In dieser Schale und mit dem Moos steht er richtig toll da, oder?

Gefällt mir *daumen_new*
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4049
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: 5 neue Sibirische Ulmen (Ulmus pumila) von chris-git@rre

Beitrag von chris-git@rre » 28.03.2018, 20:19

Hallo Ihr beiden,
ich habe ganz vergessen zu antworten.
Sorry, danke für Euer Feedback. :)
Schön das sie Euch gefallen. :)

Michael, nein Abmoosen möchte ich nicht.
Kacer hat geschrieben:
10.03.2018, 22:48
Sollen die bei der Größe bleiben?
Ja vielleicht noch etwas höher.

Sie haben den Wurzelschnitt gut überstanden.

20180328_201622.jpg
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Antworten