Feldulme - #1 - "Berlin" (bock)

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4511
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Feldulme - #1 - "Berlin" (bock)

Beitrag von bock »

Danke Dieter!

Ich werde das berücksichtigen!

(wobei ich sonst ja meist penibel darauf achte solche 3-Ast-Situationen zu vermeiden...)

;)
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
Norbert_S
Freundeskreis
Beiträge: 6592
Registriert: 09.08.2006, 08:30

Re: Feldulme - #1 - "Berlin" (bock)

Beitrag von Norbert_S »

Die müssen ja nicht auf einer Höhe liegen, Andreas.
Dafür hatte ich ja das Bohrpfropfen empohlen. Dieters Vorschlag ist voll kompatibel mit meinem.
Norbert

So wie du bist, so sind auch deine Gebäude
Sullivan, 1924

Benutzeravatar
hwolf
BFF-Autor
Beiträge: 1093
Registriert: 17.08.2015, 21:16
Wohnort: Kiel und Steimbke
Kontaktdaten:

Re: Feldulme - #1 - "Berlin" (bock)

Beitrag von hwolf »

Ich habe das Gefühl, das geht hier eigentlich nur um die Frage der gewünschten Endhöhe. Das Ergebnis kann, soll und wird mit oder ohne Schnitt das gleiche sein, nur ist der Baum ohne Schnitt eben ein Gutteil höher und damit auch breiter als der Baum, der den Schnitt erhält. Das heißt auch, dass Entwicklungszeit mehr oder weniger lang sein wird. Denn auch wenn man schnell Holz machen kann, sind schnell gewachsene aber auch gute Baumkronen doch eher selten.
Anstatt sich nach der Ästhetik und der Gestaltungsstrategie vor den Hintergrund einer "Schnittmöglichkeit" zu fragen, kann man auch nach der gewünschten Höhe dieser Gestaltung oder nach dem gewünschten weiteren Bearbeitungszeitraum vor dem Übergang ins Reifestadium fragen. Dann beantwortet sich die Frage nach dem Schnitt von selbst. Um es mal so herum aufzuzäumen.

Hoffe, alle Klarheiten nun endgültig beseitigt zu haben.

Grüßle
h
Soft skills for hard woods.

Guckt mal rein: https://markt.bonsai-fachforum.de/shop/wilder-heinrich/

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4511
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Feldulme - #1 - "Berlin" (bock)

Beitrag von bock »

Danke Norbert, deine Worte erhellen mir die angemessene Vorgehensweise!

Heinrich, stifte doch nicht noch mehr Verwirrung! :lol:
Bei der anzustrebenden Endhöhe bin ich von meiner früheren Vorstellung (um die 50 cm) abgerückt, die Distanz Substrat - erster Ast soll etwa dreimal in die Kronenhöhe passen (wahlweise viermal in die Baumhöhe).
Ich suche momentan viel mehr die Antwort auf die Frage, ob die gegenwärtige Spitze mit der künftigen Krone kompatibel ist oder ob das so nie was wird.
Dass der Baum in zwei Jahren ausstellungsreif ist setze ich nicht voraus.
Somit mag ich mir gern noch Zeit lassen und eine Zielhöhe des Baums von etwa 60 cm anpeilen. Der Ansatz des ersten Astes sitzt 15 cm über Schalenrand.
Wäre es denn ein akzeptabler Kompromiss, bei der augenblicklichen Höhe die Stammverlängerung aufzubesen und somit die erzielte Stammverjüngung zu erhalten?
Dass der Baum dann auch etwas breiter wird ist unbestritten. Damit hätte ich auch kein Problem, nur die Schale müsste dann mittelfristig auch noch etwas breiter werden.
Aber auch das sollte kein allzu großes Hindernis sein.

Ab oder nicht ab - DAS ist hier die Frage!
(frei nach W.S.)
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4511
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Feldulme - #1 - "Berlin" (bock)

Beitrag von bock »

Moin!

Vorläufig mache ich mal ohne weitere Höhenreduzierung weiter.

.
20200609_a.jpg
20200609_a.jpg (210.48 KiB) 124 mal betrachtet
2020<br />(Juni)
2020
(Juni)
20200609_b.jpg (181.03 KiB) 124 mal betrachtet
.


Also beim ersten Frisörtermin nur den Neuaustrieb reduziert.

;)
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Antworten