Zierapfel als pre-Bonsai

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
oberbiffe
Beiträge: 47
Registriert: 29.09.2015, 13:56
Wohnort: Nittendorf

Zierapfel als pre-Bonsai

Beitrag von oberbiffe »

Hallo,

ebenfalls möchte ich euch meinen Zierapfel vorstellen.
Ich habe ihn dieses Jahr bei Bosai Hassler als pre Bonsai in einer Aufzuchtschale gekauft.

Danach habe ich ihn - im April - in eine Bonsaischale umgetopft.
Bonsaierdenmischung und Schale sind ebenfalls von Hassler.
Insgesamt mit Schale ist der Baum ca. 40cm hoch.

Es scheint ihm gefallen zu haben, denn er hat mich mit einer reichhaltigen Blüte belohnt!

Dieses Jahr werde ich ihn einfach mal anwachsen und treiben lassen, auch wenn er das sehr üppig und unkontrolliert tut.
Ich werde hierzu auch noch ein Bild einstellen, denn mit der Gestaltung tue ich mir bei diesem Exemplar noch etwas schwer...
Dateianhänge
20170505 Apfel klein.jpg
Gruß

Bernhard

Benutzeravatar
René Niwaki
Beiträge: 553
Registriert: 20.03.2015, 20:13
Wohnort: Schwalmtal/ Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Zierapfel als pre-Bonsai

Beitrag von René Niwaki »

Hallo Bernhard,

ich mag Zieräpfel und deiner sieht in der Blüte doch ganz schön aus.
Das Nebari kann ich auf dem Bild kaum erkennen, aber in meinen Augen generell ein Bäumchen, aus dem man etwas machen kann.
An für sich sollte er jetzt natürlich erstmal Kraft sammeln!
...wobei ich an 2, 3... Stellen zum Schnitt ansetzen würde, um bereits jetzt schon weniger Konkurrenz, eine luftigere Krone und ein gezielteres Wachstum zu erlangen.
Aber im Zweifelsfall lieber bis zum nächsten Jahr warten *daumen_new*

Generell bin ich auch noch auf der Suche nach einem Zierapfel der schon eine gewisse Reife hat, bin aber bisher noch nicht fündig geworden.

Sonnige Grüße :-D
Gruß, René :-D

https://www.instagram.com/alphabonsai

💚 DO SMALL THINGS WITH GREAT LOVE 💚

Benutzeravatar
oberbiffe
Beiträge: 47
Registriert: 29.09.2015, 13:56
Wohnort: Nittendorf

Re: Zierapfel als pre-Bonsai

Beitrag von oberbiffe »

Hallo Rene,

hast Recht, das Bild ist nicht besonders gut.
Ich werde noch ein paar detailliertere nachreichen...
Das Nebari braucht noch viel Arbeit, jedoch wollte ich wegen des Umtopfens erst mal nicht daran arbeiten.
Der Baum sitzt auch noch viel zu hoch, da das Wurzelwerk in der Zuchtschale sehr tief reichte und ich nicht zu viel kappen wollte.
Er soll sich jetzt erst mal an die Bonsaischale "gewöhnen".
Gruß

Bernhard

Benutzeravatar
oberbiffe
Beiträge: 47
Registriert: 29.09.2015, 13:56
Wohnort: Nittendorf

Re: Zierapfel als pre-Bonsai

Beitrag von oberbiffe »

Hallo,

hier also noch einige Bilder von meinem Apfel.

Wie gesagt, am Nebari muss noch viel getan werden. Aber erst beim nächsten Umtopfen.
Gestalterisch weiß ich noch nicht genau wo die Reise hingehen soll, aber man hat´s ja nicht eilig *daumen_new*
Dateianhänge
Apfel gesamt.jpg
Apfel Stamm hinten.jpg
Apfel Stamm vorn.jpg
Apfel Nebari1.jpg
Gruß

Bernhard

Benutzeravatar
oberbiffe
Beiträge: 47
Registriert: 29.09.2015, 13:56
Wohnort: Nittendorf

Re: Zierapfel als pre-Bonsai

Beitrag von oberbiffe »

Hallo,

ich will euch den Fortschritt meines Apfesl zeigen.
Ich habe ihn dieses Jahr etwas tiefer getopft, die Wurzeln nur etwas beschnitten, die Äste dagegen relativ heftig.
Habe diese dann im Spätfrühjahr gedrahtet.
Teilweise musste ich den Draht jetzt schon wieder abnehmen, da er etwas eingewachsen war.
Mit dieser Doppelspitze bin ich mir noch unschlüssig.
Der auf dem Bild nach oben stehende Ast ist dem Fotowinkel geschuldet, er geht in Realität aus der Bildebene raus.
Kommendes Jahr werde ich mich an die Stammbearbeitung machen.

Was denkt ihr über den bisherigen Weg?
Dateianhänge
IMG_20181029_172815.jpg
IMG_20181029_172815.jpg (240.23 KiB) 1636 mal betrachtet
Gruß

Bernhard

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 4090
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Zierapfel als pre-Bonsai

Beitrag von mydear »

Hallo Bernhard,

dem bist du aber ordentlich an die Wäsche gegangen. Das konsequente Ausschneiden der vielen Konkurrenztriebe wird sich über die nächsten Jahre auszahlen. Die Doppelspitze irritiert mich. Warum nicht dem linken Gipfeltrieb fördern und als alleinigen Chef etablieren? Nur würde ich den Astschwung dem linken Nachbartrieb anpassen: versuchen stärker am Ansatz nach rechts zu bringen und im oberen Teil wieder nach links zurückdrahten. So bekommst du eine Kronenbewegung nach links.
Dann kann der rechte Gipfel den bisherigen Leerraum rechts gut ausfüllen. Ich würde versuchen ihn auf tiefer liegende Knospen abzusetzen, sprich insgesamt etwas kürzer halten.

Was willst du am Stamm noch bearbeiten? Die groben Schnittstellen nachschneiden?
Ich mag solche Dokus ausgehend von Rohpflanzen *daumen_new*

Grüße
Rainer
PS: herrlich hintersinniger Name - me too *dance*
Dateianhänge
3B0AC46B-34D3-4C2F-95D7-AF4A2E1B83C2.jpeg
3B0AC46B-34D3-4C2F-95D7-AF4A2E1B83C2.jpeg (308.52 KiB) 1568 mal betrachtet
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons

Benutzeravatar
oberbiffe
Beiträge: 47
Registriert: 29.09.2015, 13:56
Wohnort: Nittendorf

Re: Zierapfel als pre-Bonsai

Beitrag von oberbiffe »

Hallo Rainer,

vielen Dank für deinen Vorschlag. Rein auf dem Bild eine sehr gute Lösung!
Ich denke jedoch, dass es sehr schwierig sein wird, den Ansatz so weit nach rechts zu bringen...
Die Äste sind ab einer gewissen Dicke doch fast unmöglich zu biegen ohne zu brechen. Mal sehen was so geht über die Jahre.

Am Stamm gibt es zwei wirklich unschöne hervorstehene "Knubbel", die ich mittels Dremel entfernen werde.
Auch die Stammeinschnürung auf Höhe des Apfels werde ich versuchen etwas zu kaschieren.
Gruß

Bernhard

Benutzeravatar
oberbiffe
Beiträge: 47
Registriert: 29.09.2015, 13:56
Wohnort: Nittendorf

Re: Zierapfel als pre-Bonsai

Beitrag von oberbiffe »

Hallo,

hier ein Update meines Zierapfels im Austrieb.

Ich habe mich nun für die rechte Spitze entschieden, da mir Gesamthaft eine Bewegung nach rechts stimmiger erscheint, als ein nochmaliger Richtungswechsel.
Den Knubbel werde ich dieses Jahr entfernen.

Ich werde dann kommendes Frühjahr umtopfen und in eine eckige Schale etwas nach links pflanzen.
Dateianhänge
IMG_20190409_125205_resized_20190409_010846850.jpg
IMG_20190409_125205_resized_20190409_010846850.jpg (167.98 KiB) 1112 mal betrachtet
IMG_20190409_125212_resized_20190409_010849454.jpg
IMG_20190409_125212_resized_20190409_010849454.jpg (224.01 KiB) 1112 mal betrachtet
IMG_20190409_125218_resized_20190409_010848791.jpg
IMG_20190409_125218_resized_20190409_010848791.jpg (145.75 KiB) 1112 mal betrachtet
Gruß

Bernhard

Benutzeravatar
oberbiffe
Beiträge: 47
Registriert: 29.09.2015, 13:56
Wohnort: Nittendorf

Re: Zierapfel als pre-Bonsai

Beitrag von oberbiffe »

So sehe ich der Zukunft entgegen..
Die Schale von Walter Venne fände ich sehr passend.

Was meint ihr?
Dateianhänge
zukuenftig.PNG
zukuenftig.PNG (1 MiB) 1102 mal betrachtet
Schale Walter Venne.PNG
Schale Walter Venne.PNG (198.72 KiB) 1102 mal betrachtet
Gruß

Bernhard

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 981
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Zierapfel als pre-Bonsai

Beitrag von baeumchen »

die schale ist natürlich knallhart - aber schön !!!
ich denke der kontrast zum baum wird spannend!

noch ne frage, ob ichs richtig verstanden habe ...
die grau eingezeichneten bereiche auf dem virtual sind als shari gedacht,
um den knurpsel an der stammseite los zu werden?

mit dem shari in verbindung mit der schale und gealterter rinde gibt bestimmt einen hingucker
gruß + frohes gelingen
der frank aus stuttgart

Benutzeravatar
oberbiffe
Beiträge: 47
Registriert: 29.09.2015, 13:56
Wohnort: Nittendorf

Re: Zierapfel als pre-Bonsai

Beitrag von oberbiffe »

Hallo Frank,
die grau eingezeichneten bereiche auf dem virtual sind als shari gedacht
richtig, so ist das gedacht.
Gruß

Bernhard

Benutzeravatar
baeumchen
Beiträge: 981
Registriert: 15.02.2017, 11:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Zierapfel als pre-Bonsai

Beitrag von baeumchen »

na dann ... bin gespannt, wie sich das gute stück weiter entwickelt

äpfel an sich find ich eher schwierig im handling - meinen muss ich dieses jahr mal genau anschauen,
da steht wegen lausiger propfstelle und inverser verjüngung eine radikale änderung an
wahrscheinlich zurück in eine tiefere anzuchtschale und der versuch einer "sanften" abmossung
aber jetzt soll er erst mal blühen - das kann er schon richtig gut!
gruß + frohes gelingen
der frank aus stuttgart

Sanne
Beiträge: 6468
Registriert: 01.02.2009, 19:09
Wohnort: Norddeutschland

Re: Zierapfel als pre-Bonsai

Beitrag von Sanne »

Hallo Bernhard,

ich finde Deinen Apfelbaum sehr gut. Der Wurzelansatz ist für einen Malus toll und die Internodien sind schön kurz. *daumen_new*

Das Shari würde ich evtl. nicht ganz so weit zum Boden ziehen wg. Fäulnis oder zu viel Nässe.? Bin auf die weitere Entwicklung auf jeden Fall gespannt.

Grüße, Sanne

Benutzeravatar
oberbiffe
Beiträge: 47
Registriert: 29.09.2015, 13:56
Wohnort: Nittendorf

Re: Zierapfel als pre-Bonsai

Beitrag von oberbiffe »

Hallo,

ich will hier über die weitere Entwicklung meines Zierapfels berichten.

Ich habe nun den Stammbereich überarbeitet (schon vor der Hitze Anfang Juni).
Apfelholz mit einem kleinen Dremel Fräsaufsatz zu bearbeiten is wirklich langwierig und staubig...

Den Fräsbereich habe ich einige Tage trocknen lassen und dann abgeflammt.
Hierzu werde ich dann noch ein Bild einstellen, wenn die Blätter weniger werden. Derzeit ist alles schwer zu erkennen.

Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden, nimmt es doch dem Stamm seine Fehler und bringt mehr Charakter.
Vor dem Herbst werde ich das Totholz noch mit Jinmittel/schwarzer Tinte konservieren.

Kommendes Fühjahr wird es dann eine neue passende Schale geben.
Dateianhänge
IMG_20190604_125301_resized_20190711_113104315.jpg
IMG_20190604_125301_resized_20190711_113104315.jpg (217.48 KiB) 803 mal betrachtet
IMG_20190604_125101_resized_20190711_113104506.jpg
IMG_20190604_125101_resized_20190711_113104506.jpg (242.59 KiB) 803 mal betrachtet
Gruß

Bernhard

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 10213
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Zierapfel als pre-Bonsai

Beitrag von achim73 »

hallo bernhard,
mir persönlich wäre das shari zuviel...ich finde auch nicht, dass es natürlich aussieht bzw. dem baum mehr charakter gibt. die einzelnen knubbel mit der zeit in uro´s zu verwandeln hätte ich stimmiger gefunden. so kriegt man natürlich auch ne riesenwunde und damit ein einfallstor für pilze und bakterien...auch bist du sehr nah an die astbereiche ran gegangen. waren das wirklich alles komplett tote rindenbereiche ?
aber spannende dokumentation, bitte berichte uns weiter...
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Antworten