Entwicklung einer Besen-Ulme

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 4100
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Entwicklung einer Besen-Ulme

Beitrag von mydear »

nemsi hat geschrieben:
28.05.2020, 11:24
Ui, Rainer, das mit dem "geduldig" ist ja schon eine anspruchsvolle Aufgabe an sich! :wink: :wink:
Wie wahr, wie wahr :roll:
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 4100
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Entwicklung einer Besen-Ulme

Beitrag von mydear »

.
7 Wochen nach dem ersten Rückschnitt konnte erneut eingekürzt werden. Die Krone wirkt jetzt schon wie ein kleiner Rasierpinsel. Die nächsten Jahre muss ich noch einige Triebe herausschneiden. Das wächst alles zu dicht. Nur die Schnittstellen auf der Rückseite brauchen noch länger zum Überwallen.

Grüße
Rainer
Dateianhänge
22. Juli 2020
22. Juli 2020
72922778-DCEC-4450-A834-ED8A77B30749.jpeg (271.9 KiB) 193 mal betrachtet
Vergleich 27. Mai und 22. Juli
Vergleich 27. Mai und 22. Juli
F15CD0F6-FFDC-49A2-8F8E-B280D44251FE.jpeg (281.89 KiB) 193 mal betrachtet
Vergleich Juli 2019 und Juli 2020
Vergleich Juli 2019 und Juli 2020
815023A2-B485-40A7-A577-DC948F622D70.jpeg (243.59 KiB) 193 mal betrachtet
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons

Antworten