Sibirische Ulme Nr. 8 von chris-git@rre

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4472
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Sibirische Ulme Nr. 8 von chris-git@rre

Beitrag von chris-git@rre » 19.08.2017, 14:38

Hallo,

im Moment bin ich was Bonsai angeht etwas arbeitslos :wink:

Heute Morgen wat ich im BZ Heidelberg.

Dort habe ich für 26€ diese wie ich finde schöne Ulme gekauft.

20170819_130914.jpg
20170819_130925.jpg


Ich habe sie etwas gestaltet.
Mehr kommt in diesem Jahr nicht mehr ab.



20170819_140821.jpg
20170819_140846.jpg

Der Wurzelansatz sieht vielversprechend aus.
Die Tage werde ich sie noch umtopfen.
Ich bin gespannt....


Wie findet Ihr den Baum?
Zuletzt geändert von chris-git@rre am 07.10.2017, 16:48, insgesamt 1-mal geändert.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 3125
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Sibirische Ulme Nr. 8 von chris-git@rre

Beitrag von bock » 19.08.2017, 14:58

Moin Chris,

finde ich nicht schlecht!
Ich kann zwar die Stammbewegung nicht richtig erkennen, aber vielleicht lässt sich der Baum nächstes Jahr (zwecks Verjüngung) auf den Nebenstamm absetzen?
Den ersten Ast würde ich dann auch noch einkürzen.
Viel Spaß damit!
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4472
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Sibirische Ulme Nr. 8 von chris-git@rre

Beitrag von chris-git@rre » 19.08.2017, 17:43

Hallo Andreas,
bock hat geschrieben:
19.08.2017, 14:58
finde ich nicht schlecht!
:)
bock hat geschrieben:
19.08.2017, 14:58
Ich kann zwar die Stammbewegung nicht richtig erkennen, aber vielleicht lässt sich der Baum nächstes Jahr (zwecks Verjüngung) auf den Nebenstamm absetzen?
Den Hauptstamm möchte ich eigentlich nicht enfernen.
Aber etwas zurückschneiden kann ich mir vorstellen.

Vielleicht so, aber das ist noch nicht sicher:

1.jpg


Vielleicht hilft das Foto um die Stammbewegung zu erkennen:


20170819_150556.jpg
bock hat geschrieben:
19.08.2017, 14:58
Den ersten Ast würde ich dann auch noch einkürzen.
Ja, aber kann ruhig ausladent bleiben.
Wird sich noch einiges ändern.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 3125
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Sibirische Ulme Nr. 8 von chris-git@rre

Beitrag von bock » 19.08.2017, 18:26

chris-git@rre hat geschrieben:
19.08.2017, 17:43
...
Wird sich noch einiges ändern.
Da bin ich mir sicher! :lol:

Bin aber auch gespannt, was du daraus machst!
:-D
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:

Michael 86
Beiträge: 1706
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Sibirische Ulme Nr. 8 von chris-git@rre

Beitrag von Michael 86 » 19.08.2017, 22:20

Hallo Chris

Hübsches Bäumchen. Gefällt mir auch sehr, hätte ich mir auch gekauft. Hab die Jungpflanzen irgendwie nicht registriert als ich vor wenigen Wochen dort war, schade.
Ich wünsche dir viel spaß und es scheint auch eine Gestaltung nach meinem Geschmack zu werden. Vielleicht möchtest du dich ja auch irgendwann mal von dieser trennen *pray*
Würde jetzt anhand der Fotos auch den Schnitt mindestens wie rot eingezeichnet setzten. Bei deine Vorgestaltungen erscheint mir das irgendwie immer einfach. Bei dem Material, was ich habe ist es immer schwierig für mich. Verjüngung schaffst du vielleicht auch durch gezielten Wachstumsausgleich noch zu verstärken
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4472
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Sibirische Ulme Nr. 8 von chris-git@rre

Beitrag von chris-git@rre » 19.08.2017, 23:46

Die Wurzeln sind ganz OK.

W1.jpg
W2.jpg
W3.jpg


In der Sachale:


20170820_135933.jpg
20170820_135903.jpg


Hallo Michael,
Schön das sie Dir gefällt.
Michael 86 hat geschrieben:
19.08.2017, 22:20
Würde jetzt anhand der Fotos auch den Schnitt mindestens wie rot eingezeichnet setzten. Bei deine Vorgestaltungen erscheint mir das irgendwie immer einfach. Bei dem Material, was ich habe ist es immer schwierig für mich. Verjüngung schaffst du vielleicht auch durch gezielten Wachstumsausgleich noch zu verstärken
Da bin ich mir noch nicht ganz sicher wie ich es mache.
Aber ein paar Ideen habe ich schon.
Im großen und ganzen soll die Ulme vom Astaufbau so bleiben.
Nur das obere Stück vom Hauptstamm ist noch nicht ganz klar.
Zuletzt geändert von chris-git@rre am 07.10.2017, 16:47, insgesamt 3-mal geändert.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4472
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Sibirische Ulme Nr. 8 von chris-git@rre

Beitrag von chris-git@rre » 07.10.2017, 14:42

Hallo zusammen,
heute habe ich mir etwas Gedanken über die Ulme gemacht.

Ich werde im Februar den Hauptstamm wie eingezeichnet schneiden.
Ich denke das reicht um eine Verjüngung zu bekommen.
Knospen sind an der richtigen stelle.
Die weiter unten liegenden Äste können ja noch zur Verdickung des unteren Bereiches beitragen.

Die dünneren Äste schneide ich schon wenn die Blätter gefallen sind.


Was denkt Ihr?

1.jpg
2.jpg
3.jpg
geplanter Schnitt

Und noch eine ungefähre Zukunftsvision, vielleicht noch etwas höher als gezeichnet.

4.jpg
Zukunftsvision
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9591
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Sibirische Ulme Nr. 8 von chris-git@rre

Beitrag von achim73 » 07.10.2017, 18:59

ich habe mal spasseshalber ein paar deiner visionen gegenübergestellt. fällt dir was auf ?
chris-bilder.jpg
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4472
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Sibirische Ulme Nr. 8 von chris-git@rre

Beitrag von chris-git@rre » 07.10.2017, 19:06

Was soll das jetzt?
Was hat das mit meiner Ulme hier zu tun?
Können wir bitte bei diesem Baum bleiben?

Kannst Du bitte das Bild rausnehmen?
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Benutzeravatar
achim73
Moderator
Beiträge: 9591
Registriert: 30.07.2006, 00:53
Wohnort: bochum
Kontaktdaten:

Re: Sibirische Ulme Nr. 8 von chris-git@rre

Beitrag von achim73 » 07.10.2017, 19:45

tja...was hat das mit deiner ulme zu tun...die frage solltest du selbst beantworten können.
ich will´s mal so formulieren : warum fragst du nach meinungen, wenn sowieso alle deiner bäume gleich aussehen sollen ?
Gruss, Achim
"Der kürzeste Weg zum Glück ist der Weg in den Garten"
chinesische Weisheit

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4472
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Sibirische Ulme Nr. 8 von chris-git@rre

Beitrag von chris-git@rre » 07.10.2017, 20:26

achim73 hat geschrieben:
07.10.2017, 19:45
tja...was hat das mit deiner ulme zu tun...die frage solltest du selbst beantworten können.
ich will´s mal so formulieren : warum fragst du nach meinungen, wenn sowieso alle deiner bäume gleich aussehen sollen ?
Ich finde es sehr schade das Du hier solche aussagen machst.
Was hat das jetzt mit meiner Sibirischen Ulme zu tun?
Klären wir jetzt erst hier ob alle meine Bäume gleich aussehen?
Und wenn alle meine Bäume gleich aussehen würden, was stört Dich daran?

Das sind nicht alle, aber mehr als die Hälfte:
Page_1.jpg
Page_1-2.jpg
Page_1-3.jpg
Sehen jetzt alle Gleich aus???
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Michael 86
Beiträge: 1706
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Sibirische Ulme Nr. 8 von chris-git@rre

Beitrag von Michael 86 » 08.10.2017, 05:14

Hallo Chris

Solch geteilte Stämme gefallen mir recht gut.
Ausgehend davon beißen sich aber in deiner Vision, meiner Ansicht nach, zwei Äste.
Das ist jeweils der untere beider Seiten. Wobei aber der links unten so gut passt.
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4472
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Sibirische Ulme Nr. 8 von chris-git@rre

Beitrag von chris-git@rre » 08.10.2017, 08:45

Hallo Michael,
danke für Deine Antwort.
Ich denke Du meinst das so:

Page_1.jpg

Der Rechte untere Ast geht leicht nach hinten.
Ist halt schwer zu zeichnen.
Dein Vorschlag ist auf jeden Fall eine Option. *daumen_new*
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Michael 86
Beiträge: 1706
Registriert: 08.10.2016, 09:00
Wohnort: Saarland

Re: Sibirische Ulme Nr. 8 von chris-git@rre

Beitrag von Michael 86 » 08.10.2017, 15:20

Hallo Chris

Zum Teil meinte ich es so, ja.
Allerdings war der linke erste Ast mit inbegriffen. Er passt irgendwie nicht zu der Gestalt, zu tief und zu dominant für so einer aufstrebenden Krone.
Ich würde den 2. links genau so wachsen lassen und den unteren entfernen.
Irgendwie passt dieser Ast einfach ehr zu einer kugeligen Krone wenn der Baum gut 1/3 niedriger wäre.
Würde mmn natürlicher wirken.
Grüße Michael :)

Benutzeravatar
chris-git@rre
Freundeskreis
Beiträge: 4472
Registriert: 19.06.2011, 16:01
Kontaktdaten:

Re: Sibirische Ulme Nr. 8 von chris-git@rre

Beitrag von chris-git@rre » 09.10.2017, 00:09

Hallo Michael,
kannst Du zeichnen was Du meinst?
Ich kann es nicht ganz nachvollziehen.
lg chris-git@rre

*Bilder sagen mehr als 1000 Worte*

Antworten