Buchs Siebenergruppe aus Buchskugel (bock)

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4372
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Buchs Siebenergruppe aus Buchskugel (bock)

Beitrag von bock »

Moin Freunde der Gartenyamadori!

Ich habe diesen Buchs schon in einem Thread über den Buchsbaumzünsler gezeigt (viewtopic.php?f=6&t=45524&hilit=buchs#p499043) und möchte, auch wegen der Aktualität des Umtopfens im Spätsommer, für diesen Rohling nun einen eigenen Thread eröffnen.

Gepflanzt wurde er vermutlich 2001 und stand bis 2014 im Vorgarten als Buchskugel.
Die Kugel habe ich 2014 umgestaltet zu einem Kegelstumpf mit der "Spitze" unten. Das hat mir nicht gefallen, daher habe ich ihn am 13.04.2016 ausgegraben und in einen groß dimensionierten Container mit Fibotherm, Akadama, Blumenerde und Rasenkalk gepflanzt. Ich habe den Ballen nur ausgeschüttelt, im Kern verblieb sandige Gartenerde. Der Buchs wurde dann zwei Wochen an der Nordwand des Hauses aufgestellt. Danach kam er in den sonnigen Garten.
2016 nach dem Ausgraben (Juni)
2016 nach dem Ausgraben (Juni)
Nach einem knappen halben Jahr hat er sich schon ganz gut eingelebt.
2016 (September)
2016 (September)
So startete er dieses Jahr in die Saison:
2017 (April) <br />;-) naja, fast schon Mai...
2017 (April)
;-) naja, fast schon Mai...
Mitte Juni wurde es Zeit für einen kräftigen Rückschnitt:
2017 (Juni)
2017 (Juni)
...nach dem Scherenmassaker:
2017 (Juni)
2017 (Juni)
Am 27.08.2017 beschloss ich den Buchs in eine Trainingsschale umzutopfen, dabei habe ich oben nur wenig geschnitten:
2017 (August)
2017 (August)
So sah er ganz nackig aus:
2017 wurzelnackt
2017 wurzelnackt
nachdem ich die Wurzeln kräftig reduziert hatte und den Ballen ausgespült, ein Ameisennest in den Komposter umgesiedelt und den Baum im Topf festgezurrt habe war der Trainingstopf leider eine Nummer zu groß (31cm), daher der "Gießrand" ;-)
2017 im neuen Zuhause
2017 im neuen Zuhause
Das Laub zeigt trotz starker Reduktion der Wurzeln keine Schwächesymptome, daher bin ich zuversichtlich, dass der Baum gut anwurzelt und ohne besonderen Schutz über den Winter kommt. Er ist aktuell 35 cm hoch und steht jetzt in dem Substrat für kalkliebende Bonsai aus Linda.

Kritik, Kommentare und Vorschläge nehme ich gern an!

:)
Zuletzt geändert von bock am 04.06.2019, 06:51, insgesamt 1-mal geändert.
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 630
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Buchs Mehrfachstamm aus Buchskugel (bock)

Beitrag von nemsi »

Hallo Andreas,

ist doch ein vielversprechendes Projekt. Zukünftig für Zuwachs an den Seiten sorgen, für ein bisschen mehrTransparenz zwischen den Stämmen sorgen und das wird.

Schöne Grüße
Robert
Liebe Grüße
Robert

Bonsaifreunde Franken e. V.

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4372
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Buchs Mehrfachstamm aus Buchskugel (bock)

Beitrag von bock »

Danke Robert,

der Zuwachs an den Seiten wird kein Problem sein, das mit der Transparenz schon eher - siehe fast-nackt-Bild vom Juni. Würdest du von den sieben Stämmen noch welche entfernen oder stark einkürzen? Eigentlich sind es ja acht - *schock* - wenn man den ganz kleinen vorn mitzählt... :lol:
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
mydear
Beiträge: 3806
Registriert: 13.09.2011, 17:47
Wohnort: Regensburg

Re: Buchs Mehrfachstamm aus Buchskugel (bock)

Beitrag von mydear »

Hallo Andreas,

Respekt wie schnell dein Buchs immer wieder dichte Polster ausbildet, offensichtlich perfekte Pflege. Die Bildserie muss ich mal meinem Buchs zeigen, der faulenzt seit einem Jahr. Wie erreichst du solch starkes Wachstum?

Änderungen: auf dem letzen Bild fallen mir 4 Ypsilon-Gabelungen auf. Auch die drei recht ähnlichen Stämme und Stammabstände im violetten Oval irritieren mich. Für eine Wald-Gestaltung würde ich versuchen solche Gleichheiten bzw. Wiederholungen zu kaschieren.
20170827_c.jpg
20170827_c.jpg (76.47 KiB) 2733 mal betrachtet
Grüße
Rainer
„I like food and sunshine and wine - preferably all three together.“
Laura Simmons

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4372
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Buchs Mehrfachstamm aus Buchskugel (bock)

Beitrag von bock »

mydear hat geschrieben:
02.09.2017, 21:45
... Wie erreichst du solch starkes Wachstum?
...
*schulter zuck*

Ausgegraben habe ich ihn mit reichlich Feinwurzeln, eingetopft in einen überdimensionierten Container, einmal wöchentlich gedüngt, gelegentlich gekalkt und eher zurückhaltend gegossen (Substrat mit Blumenerde). Vielleicht war das Geheimnis das Ameisennest im Ballen? :wink: Oder es ist ihm gut bekommen, dass dieser Sommer nur auf dem Papier steht hier im hohen Norden...

Tja, ist das ein Wäldchen oder ein Mehrfachstamm? Ist egal, diese rhythmische Gabelung schau ich mir noch mal genauer an, danke für den Hinweis! Was die Stammabstände angeht hilft vielleicht schon eine leichte Drehung, aber das muss warten bis irgendwann mal die Schalenfrage auftaucht. Eventuell muss ich den einen oder anderen Stamm auch noch stark reduzieren, das Konvolut ist etwas unübersichtlich... *kopf kratz*
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 630
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Buchs Mehrfachstamm aus Buchskugel (bock)

Beitrag von nemsi »

Hallo Andreas,

anhand von einem Bild tue ich mir schwer zu entscheiden, ob ich einen Stamm entfernen würde. Beim Kleinen vorne bin ich mir sicher. Bei den Y's würde ich beim Linken den nach innen gehenden Ast entfernen und beim 2ten von rechts den nach außen gehenden Ast. Dann wäre es für mich ein Mehrfachstamm und die Transparenz wäre gleich besser.
Liebe Grüße
Robert
Liebe Grüße
Robert

Bonsaifreunde Franken e. V.

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4372
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Buchs Mehrfachstamm aus Buchskugel (bock)

Beitrag von bock »

Danke Robert,

ich glaube, dieser Vorschlag hat Hand und Fuß!
(aber heute wird es nichts mehr...) ;-)
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4372
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Buchs Mehrfachstamm aus Buchskugel (bock)

Beitrag von bock »

Moin Robert und Rainer,

dank eurer Tips habe ich die beiden Äste gestern herausgeschnitten. Der Baum gefällt mir jetzt deutlich besser. Foto lohnt aber wohl erst wieder im Frühling, wenn ich die diesjährigen Triebe wieder zurückschneide.
Wenn ich daran denke mache ich auch mal Aufnahmen aus anderen Richtungen, um eine bessere Übersicht über die Stämme zu bekommen.
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4372
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Buchs Mehrfachstamm aus Buchskugel (bock)

Beitrag von bock »

bock hat geschrieben:
05.09.2017, 07:54
...
Wenn ich daran denke mache ich auch mal Aufnahmen aus anderen Richtungen, um eine bessere Übersicht über die Stämme zu bekommen.
gesagt, getan - gestern war "Winterfototag":
Dateianhänge
20180217_a.jpg
20180217_b.jpg
20180217_c.jpg
20180217_d.jpg
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 630
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Buchs Mehrfachstamm aus Buchskugel (bock)

Beitrag von nemsi »

Hallo Andreas,

ich weiß, Bux ist extrem hart, aber es würde ihm stehen, wenn der linke und rechte Stamm etwas weiter nach außen geneigt wären. Abspannen?

Liebe Grüße
Robert
Liebe Grüße
Robert

Bonsaifreunde Franken e. V.

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4372
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Buchs Mehrfachstamm aus Buchskugel (bock)

Beitrag von bock »

Hallo Robert,

keine Ahnung ob sich da noch was bewegen lässt, kann ich ja mal im Frühling vorsichtig versuchen. Momentan ist mir das Risiko zu groß, dass ich den Wurzelballen stark beeinträchtige - es friert ja noch regelmäßig. Gegenfrage: wäre es alternativ sinnvoll, die äußeren Stämme stark einzukürzen? Quasi als abgewinkelte Krone nach aussen wachsen lassen?
Schönen Abend noch - und danke für den Tip!
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
nemsi
Freundeskreis
Beiträge: 630
Registriert: 02.11.2007, 09:07
Wohnort: Nürnberg

Re: Buchs Mehrfachstamm aus Buchskugel (bock)

Beitrag von nemsi »

Hallo Andreas,

stark einkürzen würde ich nicht. Der rechte scheint mir aber durchaus kürzbar. Dann versuchen, die Verzweigung etwas in die Breite zu entwickeln. Sollte beim Bux kein Problem sein.

LG
Robert
Liebe Grüße
Robert

Bonsaifreunde Franken e. V.

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4372
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Buchs Mehrfachstamm aus Buchskugel (bock)

Beitrag von bock »

Moin!

Und frohe Ostern euch allen!
Karfreitag war schon am Nachmittag schön, da habe ich mit meiner Frau einen sonnigen Waldspaziergang genossen - aber es war noch ganz hübsch kalt. Heute lud das Wetter zu einem mehrstündigen Aufenthalt auf der Terrasse ein, das Thermometer an der Hauswand stieg sogar über 10°C.
Um die Zeit zu nutzen nahm ich mir den Buchs nochmal vor, keine Umgestaltung - aber ein Triebschnitt war fällig. Jetzt kann er in die Vegetationsperiode starten, weitere Maßnahmen dann gegebenenfalls im Sommer.
nach Triebschnitt
nach Triebschnitt

... und noch ein Blümchen-Bild!
Krokus
Krokus
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4372
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Buchs Mehrfachstamm aus Buchskugel (bock)

Beitrag von bock »

Moin!

2018 ist nicht viel passiert - ich nehme an, neben der Reduktion der Wurzeln und dem sehr warmen Sommer war der Zeitpunkt des Frühjahrs-Rückschnittes denkbar ungünstig.

Aber er lebt noch und wartet aufs Durchstarten... ;-)

2019 (Februar)
2019 (Februar)
20190216.jpg (320.26 KiB) 1430 mal betrachtet

Was mich etwas überrascht, sind panaschierte Blätter an zahlreichen Trieben...

so etwa...
so etwa...
20180604_a.jpg (191.52 KiB) 1430 mal betrachtet
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Benutzeravatar
bock
Freundeskreis
Beiträge: 4372
Registriert: 25.02.2009, 14:20
Wohnort: EU, D, S-H (z.Z. Langenhorn)

Re: Buchs Siebenergruppe aus Buchskugel (bock)

Beitrag von bock »

Moin!

Nachdem ich im Frühling nicht am Buchs gearbeitet habe, startete er ganz gut durch.
20190603_a.jpg
20190603_a.jpg (337.52 KiB) 1148 mal betrachtet

Da muss natürlich wieder mehr Luft und Licht rein. Da mir etwas die Übersicht fehlte, wo welche Triebe ansetzen bzw. sich verzweigen, habe ich kurzerhand die Heckenschnittmethode zur Anwendung gebracht.
2019<br />(Juni)
2019
(Juni)
20190603_b.jpg (299.15 KiB) 1148 mal betrachtet

Robert, ich habe wieder vergessen, die äußeren Stämme weiter auswärts zu neigen, aber ich werde es heute versuchen!
Gestern kam mit einer Lieferung vom Sponsor auch ein neuer Schuh für den Buchs. Soll im September drunter. Was meint ihr, könnte das übergangsweise hinhauen?
Schale 2019.jpg
Schale 2019.jpg (151.61 KiB) 1148 mal betrachtet
liebe Grüße Andreas
Ein Leben ohne Bonsai ist möglich - aber völlig sinnlos! :faellen:
besucht mich auf flickr

Antworten