Kastanie Mehrfachstamm

Allgemeine Philosophie, Stilarten, Techniken, Vorstellung und Besprechung von Rohmaterial sowie lose Sammlung von Entwicklungs-Dokus
Antworten
Benutzeravatar
hopplamoebel
Beiträge: 751
Registriert: 18.05.2014, 22:08
Kontaktdaten:

Kastanie Mehrfachstamm

Beitrag von hopplamoebel » 14.03.2018, 19:59

Moin,

hier der Beginn einer neuen Geschichte, eine Kastanie als Mehrfachstamm (irgendwie scheinen mir die Mehrfachstämme zuzulaufen...).

Aktuell hat der Baum ca. 13 Substämme. Als ich ihn heute etwas durchgearbeitet habe, hatte ich die Zange schon in der Hand um wenigstens einen der Stämme zu entfernen. Dann habe ich aber gedacht, dass ich immer noch reduzieren kann und die besondere Entwicklung gerade durch die Vielzahl der Stämme gefördert wird - wir werden sehen :wink:

Zur Vita:
Im Freiland fiel mir eine Kastanie mit 3 Stämmen auf, die mir verheißungsvoll erschien. Ich grub sie aus und kappte dabei eine dicke Pfahlwurzel.
Der ausgegrabene Baum ging forciert durch einen Pilz dahin.
Ca. 2 Jahre später traute ich meinen Augen nicht: An der Stelle, wo die Reste der Pfahlwurzel im Erdreich verblieben waren, hatte sich dieser einmalige Mehrfachstamm gebildet *kopfkratz*
Nach vorsichtiger Inspektion der Wurzellage grub ich auch diesen Baum wieder aus.
2017 durfte er sich erholen und hat viele neue Wurzeln gebildet.

Heute dann ein erster Versuch, die Stämme halbwegs in eine sinnvolle Position zu bringen :roll:
Bin gespannt, wie er sich weiter entwickeln wird! Mein Primärziel lautet: kompakt halten und nicht zu hoch werden lassen ...

LG,
marco
Dateianhänge
163_010.jpg
vor dem Ordnen
163_014.jpg
und danach
So ist nun weder der etwas, der pflanzt, noch der begießt, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.

Antworten